Beiträge

CD: Helrunar – Vanitas Vanitatvm

Zurück zum Ursprung

helrunarHelrunar ist für mich eine jener Bands, die ich seit der Veröffentlichung ihres ersten Demos Grátr im Jahre 2003 mit großem Interesse verfolge. Ein roter Faden zog sich sowohl musikalisch als auch thematisch durch ihre vier bisher erschienenen Alben. Zusammen mit einigen anderen aus Deutschland stammenden Pagan Black Metal Bands, hier sei besonders Nagelfar erwähnt, haben sie den Black Metal Kosmos angenehm erweitert. Vor wenigen Tagen erschien das neue Meisterwerk von Helrunar namens Vanitas Vanitatvm über Lupus Lounge, und es war für mich mehr als natürlich von meinen Eindrücken zu berichten. Weiterlesen

Sick Midsummer Austria IX – Bandporträt: Helrunar

„In ein naeblig Nacht geborn …“

Der schwarzmetallische Headliner auf dem diesjährigen Sick Midsummer Austria ist ein besonderes Schmankerl, das man nicht oft vorgesetzt bekommt: Helrunar aus NRW ziehen auf den Bäckerberg, um uns mit ihren eindringlichen Kompositionen ordentlich einzuheizen. Dass Helrunar, bestehend aus Sänger Marcel „Skald Draugir“ Dreckmann und Drummer Sebastian „Alsvartr“ Körkemeier, live unterstützt von Árni (Leadgitarre), Stefan (Gitarre) und RW (Bass), das können, haben sie nicht zuletzt auf dem Dark Easter Metal Meeting 2013 und 2017 eindrucksvoll unter Beweis gestellt – und das trotz oder gerade wegen ihrer nicht ganz einfachen, ja geradezu sperrigen Musik, die irgendwo zwischen Pagan, Doom und Black Metal angesiedelt ist. Weiterlesen

Festival: 15./16.04.17 – Dark Easter Metal Meeting, Backstage, München – Sonntag

Unheiliger Ostersonntag

Noch geplättet von einem grandiosen Festivalsamstag haben wir es irgendwie schon um 14 Uhr aufs Gelände geschafft, um uns einem Ostersonntag zu stellen, der in zehn Stunden siebzehn Konzerte für uns bereithalten wird. Wie das wohl diejenigen schaffen, die am Vortag noch zur After-Show-Party geblieben sind? Viel Zeit um nach einer Antwort auf diese Frage zu suchen, haben wir nicht, denn wie schon am Vortag geht es pünktlich los:

DSC_6612Den unheiligen Ostersonntagsreigen eröffnet um halb drei die Bonner Formation Valborg, die die Besucher mit ihrem spannenden progressiven Doom Metal weckt. Der ungewöhnliche Sound, der gekonnt tonnenschwere Riffs mit atmosphärischen, elektronischen Elementen mischt, lädt dazu ein, die verspannte Nackenmuskulatur durch sanftes Nicken mit geschlossenen Augen zu lockern, während man auf dem dichten Klangteppich davongetragen wird. (Nimm dies, Yoga!) Untermalt wird das Ganze von teilweise extrem knappen deutschen Texten, bei einigen Songs bestehen sie nur aus einem einzelnen Wort, mal gekreischt, mal clear gesungen. Obwohl Valborg sich vor allem auf ihr brandneues Album Endstrand (erschienen am 7. April) konzentrieren, von dem mir besonders „Stossfront“ in Erinnerung geblieben ist, und der Single „Werwolf“ vom letzten Jahr, werden auch ältere Stücke wie „Vampyr“ gegeben. Insgesamt ein gelungener Einstieg in einen langen Sonntag! Weiterlesen

DEMM: Fäulnis – Helrunar – Outre – Revel in Flesh

Mittlerweile hat euch Schwarzes Bayern mit Informationen zu einem Großteil des exzellenten Line-ups des diesjährigen Dark Easter Metal Meetings versorgt, doch auch die Bands, über die wir in den letzten Jahren schon berichtet haben, sollen hier noch mal kurz vorgestellt werden. Falls jemand eine kleine Gedächtnisauffrischung benötigen sollte! Mit von der Partie sind nämlich noch Fäulnis, Helrunar, Outre und Revel in Flesh – Black und Death Metal vom Feinsten. Weiterlesen

News: Dark Easter Metal Meeting am 15. und 16. April 2017 im Backstage (München)

Dark Easter Metal Meeting 2017 Flyer

Das Billing für das Dark Easter Metal Meeting 2017 am 15. und 16. April im Backstage in München ist komplett:

15. April 2017:

Memoriam
Death Metal (England)
(Erster Auftritt der Band in München)

Gehenna
Black Metal (Norwegen)

Deserted Fear
Death Metal (Deutschland) Weiterlesen