Beiträge

Buch: Joe Bausch – Gangsterblues

Gespräche mit Kriminellen

Gangsterblues_coverJoe Bausch, erfahrener Arzt in der JVA Werl und Schauspieler, erzählt mit seinem zweiten Buch Gefängnisblues teils wahre, teils fiktive Erlebnisse aus seinem Arbeitsalltag. Mörder, Dealer, Betrüger, Vergewaltiger und andere Kriminelle sind seine Patienten, sie erzählen ihm aus ihrem Leben, haben diese oder jene Geschichte gehört oder versuchen ihn für ihre Zwecke zu benutzen. Aber der Mediziner ist schon zu lange in dem Metier, um sich was vormachen zu lassen – aber manchmal wird er auch überrascht. Weiterlesen

Rezension: Joe Bausch – Knast

Eine eigene Welt

knast
Joe Bausch
arbeitet als Arzt in der Justizvollzugsanstalt Werl und berichtet hier aus seinem Arbeitsalltag: vom Antritt zum ersten Dienst bis zu den verschiedenen Abläufen innerhalb der dicken Mauern, wie sich der Verlust des selbstbestimmten Lebens auf einen Untersuchungshäftling und Verurteilten auswirkt, was bedeutet lebenslänglich, Sicherungsverwahrung sowie vieles mehr. Er lässt auch viel Persönliches einfließen, wie etwa dass er bereits in seiner Kindheit Kontakt zu Straffälligen hatte, die auf dem Bauernhof seiner Eltern mitgearbeitet haben. Natürlich kommen auch seine Schauspielausbildung und seine Rolle als Rechtsmediziner im Kölner Tatort zur Sprache.

Aufmerksam wurde ich auf den Knast durch ein Interview in der BR-Reihe „Nachtlinie“. In dokumentarischer Art und Weise erzählt Bausch in seinem Buch von seiner Arbeit, von seinen Patienten und Kollegen und dem Umgang miteinander sowie untereinander, aber immer wieder mit einer gehörigen Weiterlesen