Beiträge

Kultur: LES COLOMBES: Eine Kunst-Installation, München, Fünf Höfe

Die Tauben sind zurück!

colombes 4

Der Münchner Künstler Michael Pendry ist für das internationale „Art for Peace“-Projekt zu Gast in den Fünf Höfen. Seine Installation „Les Colombes“ ist ein Schwarm aus weißen Papier-Tauben, gefaltet nach der japanischen Origami-Tradition, der durch die Salvator-Passage der Fünf Höfe schwebt. Michael Pendrys Kunstwerk ist der Auftakt einer Eventreihe, mit der die Fünf Höfe dazu einladen, Kunst, Kultur und Lebensart Japans zu entdecken. Aufhänger ist natürlich die „Samurai“-Ausstellung in der Kunsthalle. Diverse Installationen und Events rund um das Thema Japan sind geboten, Michael Pendry ist der erste. „Les Colombes“ kann man sehen vom 30.1. – 6.3.2019.

Weiterlesen

,

Münchner Kirchen mit dem gewissen Etwas

Take me to Church

asam6Eine Kirche kann ein Ort des Glaubens sein, zum Beten, sie ist möglicherweise aber auch eine Belastung für manche, eine Verpflichtung, ein Zwang, dem man sich vielleicht an Allerheiligen oder Weihnachten der lieben Familie wegen aussetzen muss. Ganz für sich betrachtet kann eine Kirche aber ein wundervoller Ort des Friedens sein, des Rastens mitten in einer hektischen Stadt, oder auch ein Ort, an dem es Kunst zu entdecken gibt.

Ich möchte euch ein paar Kirchen in München vorstellen, jenseits der Frauenkirche mit ihren zwei prägnanten Türmen oder des Alten Peter mit seiner Möglichkeit, mitten in der Innenstadt einen Turmaufstieg zu machen. Kirchen, die vielleicht nicht ganz so bekannt sind, es aber auch in sich haben – oder vielmehr etwas in sich haben.

Weiterlesen