Beiträge

Konzert: 28.09.18 The Beauty of Gemina, Backstage Halle, München

Der Flügelschlag der Eule

Die Schweizer/Liechtensteiner/Argentinier The Beauty of Gemina fliegen derzeit nicht nur mit der Eule (das gleichnamige neue Album erscheint am 12.10., wir haben schon für euch reingehört ), sondern erleben generell einen phänomenalen Höhenflug. Sie haben sich in den letzten Jahren durch beständiges Touren, viele Festivalauftritte und große Fannähe in die Herzen vieler aufgeschlossener Musikfans gespielt und sich im Lauf der Zeit ihre ganz persönliche Nische im vielfältigen Gothic-Kosmos geschaffen. Dark Country Gothic Blues – mal akustisch, mal hart rockend, immer speziell, immer mit Gänsehautgarantie. Ich freue mich daher sehr, die Band nach ihrem schweißtreibenden Auftritt beim NCN in Deutzen vor ein paar Wochen (bei dem sich traditionell bei „Dark rain“ schon wieder dunkle Wolken zeigten; vor drei Jahren gab es einen amtlichen Wolkenbruch) jetzt schon wieder in München sehen zu dürfen, wo sie Flying with the owl erstmals in Deutschland präsentieren. Weiterlesen

CD: The Beauty of Gemina – Flying with the owl / Live in München am 28.09.2018

Lieder für die Nacht

BoG owlThe Beauty of Gemina – das sind schweißtreibende Rocksongs, harte Elektro-Rock-Hymnen, beschwingte Düster-Blues-Country-Lieder, melancholische Dunkelpoesie und großartige Musiker, die man unbedingt live erleben muss. Eigentlich sind The Beauty of Gemina aus der Schweiz nicht in Worte zu fassen, man muss sich völlig offen auf ihre Version düster-schöner Musik einlassen und sämtliche Genreeinteilungen vergessen. Denn darauf arbeitet die Band selbst schon seit einigen Alben hin, und mit dem achten Streich Flying with the owl könnte es ihr endgültig gelungen sein. Selbst so eine recht allgemeine Bezeichnung wie Dark Wave ist hier zu wenig, die Band hat mittlerweile definitiv ihr eigenes Genre erschaffen: The Beauty of Gemina. Was erwartet uns jetzt also beim Flug mit der Eule?  Weiterlesen

News: The Beauty of Gemina – Flying with the Owl (Vö. 12.10.18)

tbog_fwto_cover_itunes_v1Verehrt oder gefürchtet, bewundert oder verfolgt, Sinnbild für Gut und Böse und zugleich Symbol der Weisheit, Beschützerin und Zauberin der Nacht. Wenn sich Songwriter und Sänger Michael Sele diesen faszinierenden Nachtvogel als Namensgeber zum neuen Album und Tournee zu eigen macht, darf man zurecht davon ausgehen, dass dieser mit Spannung erwartete Eulenflug einen weiteren Meilenstein in der mittlerweile zwölfjährigen Karriere des charismatischen Masterminds und seiner Band The Beauty of Gemina einnehmen wird. Weiterlesen

Konzert: 15.11.2017 – The Beauty of Gemina – Backstage Halle, München

Bekanntes in neuem Gewand

Das erste Konzert der „Silent Land – Minor Sun Acoustic Tour“ von The Beauty of Gemina – und wir sind wieder dabei. Den letzten Auftritt auf der „Minor Sun Tour“ 2016 haben torshammare und ich auch schon gemeinsam im Backstage verfolgt. Aufgrund unserer positiven Eindrücke ist es uns eine große Freude, Michael Sele und seine erweiterte Band wiederzusehen. Ich habe Ausschnitte aus ihrer 2014-Akustiktour gesehen und bin gespannt, wie der Abend laufen wird. Gemeinsam freuen wir uns auf die akustische Umsetzung ihrer düster-elektronischen, mitunter im Americana-Stil gekleideten Songs. Weiterlesen

Doppel-CD: The Beauty of Gemina – Minor Sun – Live in Zurich

Minor sun – major concert

TBOG-2017-Live-COVERThe Beauty of Gemina – muss man noch viel sagen zu dieser Band aus der Schweiz (bzw. Sänger Michael Sele stammt ja aus Liechtenstein)? Zehn Jahre gibt es sie bereits, und mit jedem Jahr wurden sie bekannter und beliebter, haben viel herumexperimentiert und schließlich mit der aktuellen Platte Minor Sun (Rezension) ihren ganz speziellen Sound gefunden – zumindest für den Moment. Düstere Melodien, die tiefe Stimme von Michael Sele, in der man einfach nur versinken möchte, die exzellenten Musiker, die gelegentlichen Folk- und Americana-Einflüsse, die sägenden Gitarren … all das trägt zu einer wirklich einzigartigen Mischung bei, der man sich, einmal angefixt, nicht mehr entziehen kann. Vor allem entfalten The Beauty of Gemina natürlich ihre Wirkung live auf der Bühne, weshalb es nur konsequent ist, dass nach dem Akustik-Livealbum Live at Moods – A dark acoustic night aus dem Jahr 2015 nun mit Minor Sun – Live in Zurich die Atmosphäre auf der Bühne mit elektrischen Gitarren eingefangen wird. Weiterlesen

CD: The Beauty of Gemina – Minor Sun

Weite Landschaften

TBOG_COVER_MINORSUN_500Zehn Jahre Bandbestehen, sechs reguläre und einige besondere Alben, unzählige umjubelte Auftritte in ganz Europa, regelmäßiger Gast auf den ganz großen Goth-Festivals – das sind die Schweizer The Beauty of Gemina um Sänger und Bandchef Michael Sele, der ursprünglich aus Liechtenstein stammt. Musikalisch festlegen will und kann man sich nicht, und das ist das Wunderbare an TBoG – mal düster-elektronisch wie noch auf den ersten Alben, mal Americana-lastig und etwas folkig wie auf Ghost Prayers oder gleich ganz akustisch wie bei dem auf CD und DVD festgehaltenen faszinierenden Auftritt im Moods in Zürich vor zwei Jahren. Überhaupt die Live-Qualitäten der Band, ein ganz eigenes Kapitel! Vor kurzem waren TBoG in München und haben ihr neues Album Minor Sun vorgestellt, ein selten intensiver Abend, der noch lange nachwirkt. Daheim kann man sich ja zum Glück alle Alben anhören, vor allem natürlich die aktuelle Veröffentlichung, die einen wieder auf eine spannende Reise durch das Gemina-Universum führt. Weiterlesen

Konzert: 09.10.16 – The Beauty of Gemina und Saigon Blue Rain – Backstage Club (München)

Die Fee und der Zauberer aus dem dunklen Wald

Der Tag neigt sich gen Ende, ein schöner herbstlicher Sonnenuntergang zeigt sich am 9. Oktober über München. Für mich ist es die richtige Einstimmung auf ein lang ersehntes Livekonzert mit The Beauty of Gemina. Beim letztjährigen Auftritt war ich verhindert, aber heute ist es endlich soweit. Unsere SchwarzesBayern-Fotografin torshammare hat mir schon von den Livequalitäten der Schweizer vorgeschwärmt, die Vorfreude ist demnach auf beiden Seiten groß. Als Support ist die französische Wave-Formation Saigon Blue Rain dabei, zur Einstimmung habe ich sie mir auf YouTube angehört. Ja, das könnte ein wirklich schöner Abend werden. Weiterlesen