Beiträge

Festival: Wacken Open Air 2018 vom 2. – 4. August 2018

Faster : Harder : Louder

Bildquelle: www.wacken.com

Bildquelle: www.wacken.com

Alle Jahre wieder – immer am ersten Augustwochenende – ist das Wacken Open Air. Hierfür wird das kleine verschlafene Nest Wacken in Schleswig-Holstein komplett auf den Kopf gestellt. Mit dem Headliner Judas Priest werden wieder große Geschütze aufgefahren – außerdem darf man sich auf Nightwish, Running Wild, Dimmu Borgir, Sepultura, Helloween, In Extremo, Korpiklaani, Amorphis, Arch Enemy und viele viele andere hochkarätige Bands freuen.

Zum ersten Mal mit dabei sind dieses Jahr Otto und die Friesenjungs. Ja, ihr lest richtig, Otto Waalkes spielt in Wacken. Das norddeutsche Original hat schon auf anderen Festivals als Support für Bands wie Kiss gespielt und feiert zwischen Matsch und Metal seinen 70. Geburtstag. Weiterlesen

CD: Auri – Auri

Vielleicht ist es Kunst, die ich nur nicht verstehe …

AuriTuomas Holopainen, Mastermind hinter den Symphonic-Metal-Riesen Nightwish, wandelt ja schon seit Jahren auch gern einmal auf Solopfaden. Im letzten Jahr hat er sich mit Johanna Kurkela, mit der er auch auf The Life and Times of Scrooge zusammen gearbeitet hat, und Troy Donockley, der mit seinen Uilleann Pipes als festes Bandmitglied zu Nightwish gestoßen ist, für ein neues Projekt zusammengetan: Auri. Sowohl Band als auch Album tragen diesen Namen, nach Auri aus Patrick Rothfuss‘ Königsmörder-Trilogie. Und dieses Projekt sollte etwas ganz anderes werden.

Weiterlesen

CD: Nightwish – Decades

Eine „never ending story“

1000x1000Egal, ob man sich für Symphonic Metal begeistern kann oder nicht: Den Namen Nightwish hat wohl schon jeder mal gehört. Der Startschuss für diese Ausnahmeband fiel 1996, als Bandleader Tuomas Holopainen die ersten Ideen hatte, mit Musik eine Band aufzuziehen. Mehr als 20 Jahre sind inzwischen vergangen, und es wird Zeit für ein Album, das auf die beeindruckende Karriere von Nightwish zurückblicken kann. Weiterlesen

News: Nightwish 2018 auf „Decades“-Europatour – am 09.03.18 erscheint CD-Kompilation

by_Tim_Tronckoe

by_Tim_Tronckoe

Tuomas Holopainens drei Songs umfassendes Demo hat ihm 1996 mit seiner neuen Band Nightwish seinen ersten Plattenvertrag eingebracht. Heute, 20 Jahre später – nach mehr als 2.000 gespielten Konzerten und mit über acht Millionen verkauften Alben – sind Nightwish die größte Symphonic-Metal-Band Europas. Grund genug für Nuclear Blast, am 9. März 2018 die 2CD-Kompilation Decades zu veröffentlichen, um dieses große Jubiläum gebührend zu feiern. Dieser Release wird von einer neunmonatigen Welttournee begleitet, die im März und April mit 34 Shows in Nordamerika starten wird. Anschließend führt die Reise Nightwish in Form von einigen Dutzend Festival- und Headlineshows durch den blauen Kontinent. Auf dieser Tour wird die Band eine spezielle Setlist auf die Bühnen bringen, die u.a. selten gespieltes Material aus den Anfangstagen ihrer Karriere enthalten wird. So wird die „Decades World Tour“ nicht nur für die Fans, sondern auch für die Band selbst zu einem ganz besonderen Ereignis. Man darf sich also schon jetzt auf viele alte Songs im neuen Gewand freuen! Die gesamte Route gibt es unten. Weiterlesen

Editorial – 58. Ausgabe – 05.04.2015

Bands der Woche

rroyce-buttonIschramm1n unserem Osternest haben wir dieses Mal drei größere Geschenke: eine Synth-/Futurepop-Band aus Nordrhein-Westfalen namens RROYCE, die aus Berlin-Greifswald stammende Combo Schramm, die ihre eigenen Interpretationen von EBM im Gepäck haben, sowie Freakangel mit einer Mischung aus Elektronic-Industrial-Metal. Gemeinsam treten sie frühlingsfrisch beim Dark Munich Festival Ende April / Anfang Mai auf. Damit gehen wir in die nächste Runde unseres DMF-Band-Reigens und auch unsere Tipps für euren Festival-Besuch gilt es zu suchen und zu finden.

freakangel_logo

 

Musik

enchantress hat sich schon sehr auf das neue Album Endless Forms most beautiful von Nightwish gefreut. Diese Osterüberraschung wollen wir euch nicht vorenthalten. Außerdem hat unsere Glasgower Berichterstatterin ein ziemlich Weiterlesen

CD: Nightwish – Endless Forms most beautiful

Ein Hoch auf das Leben!

 

Viel ist passiert seit Imaginaerum, dem letzten Album von Nightwish: Sängerin Anette Olzon verließ die Band und wurde durch Floor Jansen (ehemals After Forever) ersetzt, Tuomas Holopainen vertonte das Leben einer Ente (Review), und Drummer Jukka nahm sich krankheitsbedingt eine Auszeit. Jetzt ist es endlich soweit, und der neue Silberling der Finnen liegt in den Regalen. Das Album mit dem etwas kryptischen Titel Endless Forms most beautiful (man bemühe zur Erklärung Charles Darwins The Origin of Species) soll eine Hommage an die Schöpfung, die Natur und das Leben sein. Also hören wir doch mal rein.

Weiterlesen

News: erste Single vom neuen Nightwish-Album ist draußen!

Endlich ist es so weit, nach jahrelangem Hinfiebern, der Trennung von Frontfrau Anette Olzon und den traurigen News zur krankheitsbedingten Pause von Drummer Jukka gibt es endlich wieder etwas von den finnischen Symphonic-Metal-Urgesteinen zu hören: ab heute gibt’s die Single Élan samt Videoclip!

Weiterlesen

News: Release für neue Nightwish-Single bekannt

Die Plattenfirma Nuclear Blast EUROPE teilt mit, dass die neue Single „Élan“ von Nightwish am 13.02.2015 veröffentlicht wird.
 

,

News: Nightwish – nächstes Album ohne Drummer Jukka

Wie die erfolgreichen Symphonic Metaller aus Finnland gestern auf ihrer Homepage mitteilten, müssen aus gesundheitlichen Gründen die Aufnahmen zum neuen Album ohne Drummer und Gründungsmitglied Jukka Nevalainen stattfinden. Für ihn springt Kai Hahto ein, der sonst unter anderem bei Wintersun und Swallow the Sun die Sticks schwingt. Was die weitere Zukunft sowie die dem Album folgende Tour bringt, steht noch in den Sternen.

Weiterlesen

CD: Tuomas Holopainen – The Life and Times of Scrooge

Aus dem Leben einer Ente

So manch einer mag den Kopf geschüttelt haben, als vor zwei Jahren Gerüchte laut wurden, Nightwish-Mastermind Tuomas Holopainen schreibe an einem Soloalbum über Dagobert Duck. Interessierte Fans wissen vielleicht von seiner Leidenschaft für Disney, das Lustige Taschenbuch und besonders den epischen Comic The Life and Times of Scrooge McDuck (auf deutsch erschienen als Onkel Dagobert – Sein Leben, seine Milliarden) von Don Rosa.

So sollte es denn sein: der Finne mit dem Hang zu melancholischem Symphonic Metal zog sich zurück, schrieb einen Soundtrack über das Leben der reichsten Ente der Welt und nahm ihn mit dem London Philharmonic Orchestra auf.

Weiterlesen