Beiträge

Editorial – 41. Ausgabe – 10.11.2014

Band der Woche

Skalmold-Merki

Skálmöld kommen aus Island und haben sich musikalisch ganz der Tradition ihres Heimatlandes verschrieben. Dabei machen sie nicht einfach irgendeine Mittelalter-Mukke, sondern interpretieren den Sagen- und Musikschatz Islands auf ihre ganz eigene Weise. naela jedenfalls ist begeistert von den Herren und stellt sie euch als Band der Woche vor! 

Glückwunsch!

Wir hatten das Vergnügen, gleich zwei Gewinnspiele machen zu dürfen: Zum einen verlosten wir poking dead things, das neue Album von pferd des gaertners, zum anderen hatten wir euch ein richtig fettes Halloween-Paket geschnürt. Jetzt haben wir die für beide Verlosungen die Gewinner gezogen und sagen: Herzlichen Glückwunsch! Wer sich über poking dead things freuen darf, steht hier; die Halloween-Gewinner erfahrt ihr hier.

Nicht gewonnen? Na, unser Adventskalender steht ja quasi schon vor der Tür, und da gibt es bestimmt auch wieder das ein oder andere Gewinnspiel … Weiterlesen

News: Gewinnerbekanntgabe der Verlosung von „poking dead things“

Drei Exemplare des neuen Albums poking dead things der Münchner Post-Punks von pferd des gaertners haben wir verlost, und drei glückliche Gewinner wurden von der Glücksfee (meiner Omi) aus dem Säckchen gefischt. Über die CDs freuen sich:

Reinhold aus Waldkraiburg, Marie-Anne aus Hamm und Shalin aus Ottobrunn

Herzlichen Glückwunsch!

 

Die CDs wurden am Dienstag verschickt, sollten also langsam bei euch eintrudeln.

Vielen Dank an alle Teilnehmer, und wer diesmal nichts gewonnen hat, der wird im Advent vielleicht nochmal eine Chance bekommen. In diesem Sinne: Schaut mal wieder rein!

Gewinnspiel: pferd des gaertners CD-Verlosung!

Wir verlosen poking dead things!

Seit 2006 machen die vier Münchner von pferd des gaertners kultigen Postpunk. Erst vor wenigen Wochen standen uns die vier Vollblüt… – äh, Vollblutmusiker als Band der Woche im Interview Rede und Antwort.

Am 20. August veröffentlichten sie endlich ihr zweites Studioalbum poking dead things, das bei uns richtig gut ankam.

Das einzige Problem: die Scheibe ist auf nur 243 Stück limitiert.

Natürlich, man kann das gute Stück in digitaler Form herunterladen … oder man macht bei unserem Gewinnspiel mit, denn exklusiv für die Leser von SchwarzesBayern haben uns pferd des gaertners drei Exemplare von poking dead things zum Verlosen zur Verfügung gestellt!

Also nicht lange zögern: Schreibt uns bis zum 31. Oktober einen Kommentar unter diesen Beitrag, und schon nehmt ihr am Gewinnspiel teil!

Weiterlesen

CD: pferd des gaertners – poking dead things

here be dragons!

pferddesgaertners-pokingdeadthings_coverWenn eine Band ein Album aufnimmt, dann natürlich weil ihr die Musik wichtig ist. Der Abwasch lässt sich zwar auch mit poking dead things erledigen, aber es wäre schade, pferd des gaertners auf die Musik zu reduzieren, legen sie doch Wert auf das komplette künstlerische Paket. Das spürt man sofort, wenn man die in Eigenregie produzierte CD in der Hand hält. Ein hochwertiges Digipack zum aufklappen offenbart ein tolles Artwork, dessen grafische Bearbeitung von Drummer Mike stammt. Die Texte werden von Bildern industriellen Zerfalls hinterlegt, die Mike ebenfalls selbst fotografiert hat. Wirklich gut gemacht.

Dasselbe gilt für die Texte. Mal in Deutsch, mal in Englisch vorgetragen, lohnt es sich auf jeden Fall, sich einmal näher mit ihnen zu befassen. Man kann sie oberflächlich betrachten, aber meist versteckt sich ein tieferer Sinn, den es zu entdecken lohnt, wenn man zwischen den Zeilen liest. Nur ein paar Beispiele: Weiterlesen

Editorial – 35. Ausgabe – 22.09.2014

Band der Woche

pferddesgaertners_logo1

Die vier Post-Punker von pferd des gartners haben eine neue CD namens poking dead things am Start – Review folgt! Wer von euch pferd des gaertners noch nicht kennt, kann seine Bildungslücke gerne hier schließen!

 

Musik

Weiterlesen

Band der Woche: pferd des gaertners

Wer sich in der oberbayerischen Punk-Szene herumtreibt, dem sind sie vielleicht schon einmal über den musikalischen Weg gelaufen: pferd des gaertners machen seit ihrer Gründung 2006 in München Post-Punk, standen unter anderem schon mit Fliehende Stürme, P.A.L. und Die Art auf der Bühne und haben gerade ihr zweites Album poking dead things herausgebracht. Uns standen sie nun als Band der Woche im Interview Rede und Antwort.

Wer verbirgt sich hinter pferd des gaertners?
pferd des gaertners besteht aus Peter (Stimme/Gitarre), Volker (Gitarre), Elmar (Bass) und Mike (Schlagzeug). Weiterlesen

News – pferd des gaertners veröffentlichen neues Album

Die Münchner Post-Punker von pferd des gaertners veröffentlichten am 20. August ihr zweites Album mit dem klangvollen Namen poking dead things.

Noch dazu haben sie direkt ein Video zu „nightfall“ gedreht, das einen Vorgeschmack darauf gibt, was euch die zwölf Titel der Scheibe in die Gehörgänge pressen werden.

Weiterlesen