Beiträge

Buch: Christoph Marzi – Mitternacht

Nicht vorschnell urteilen …

Marzi-MitternachtNicholas James ist ein junger Autor, der versucht, seinen zweiten Roman zu Papier zu bringen. Er lebt auf einem Hausboot in Camden, trägt Post aus, um die Haushaltskasse aufzubessern, und fühlt sich in seinem Leben ziemlich wohl. Doch das alles wird auf den Kopf gestellt, als er eines Nachts aufwacht und einen Geist in seinem Hausboot findet. Der tut frech so, als ob Nicholas ihn sich nur eingebildet hätte, doch am nächsten Tag begegnen sie sich wieder. Der Geist stellt sich als Peter Chesterton vor und erklärt Nicholas im Wesentlichen, dass die Welt viel komplizierter ist, als er sie sich immer vorgestellt hatte. Und weil Nicholas‘ eigene Welt gerade nicht optimal läuft, lässt er sich von Chesterton in eine neue führen – die Nebelstadt, wo die Geister der Verstorbenen leben, wo Nicholas neue Inspiration und neue Liebe findet, aber auch Bedrohungen, die er sich in seinen Alpträumen nicht hätte ausmalen können. Weiterlesen

News: Der Welttag des Buches am 21./23. April 2017

Am 23. April 2017, einem Sonntag, ist es wieder so weit: Deutschlandweit feiern Buchhandlungen, Verlage (http://verlagebesuchen.de/verlage/), Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest (s. hierzu auch http://welttag-des-buches.de/de/550493).

Münchner Verlage, die auch unsere Webzine-Arbeit immer wieder unterstützen, beteiligen sich ebenfalls an dieser Aktion. In den meisten Fällen ist eine Anmeldung erforderlich! Weiterlesen