Beiträge

Das große Kopfschütteln

Neck_Cemetery-BIACNeck Cemetery entstammen Köln und dem Ruhrgebiet und haben sich zwar erst 2018 gegründet, sind jedoch keine unerfahrenen Neulinge in der Musiklandschaft. Sänger Jens Peters war zuvor bei Aleatory und Season Of Flames aktiv, Gitarrist Boris Dräger bei Black Sheriff. Yorck Segatz spielt aktuell bei Sodom Gitarre und früher bei Beyondition, Bassist Matt Hauser ist auch bei Hornado aktiv und Drummer Lukas Strunck bei Black Sheriff. Gemeinsam frönen sie ihrer Leidenschaft für den guten alten Heavy Metal und agieren dabei so trve und authentisch, wie nur irgend möglich, und davon möchte ich mich mit Born in a coffin überzeugen. Gastauftritte liefern hierbei Chris Boltendahl (Grave Digger) sowie Gitarrist Michael Koch (Ex-Atlantean Kodex).
Das bemerkenswerte Albumcover stammt übrigens von Besil Wrathbone, der mit seiner Kunst auch schon für Sodom und die Kult-Skateboardmarke Koloss tätig war. Weiterlesen

Krach aus Japan made in Sweden

Paranoid_CoverWenn man die Kanji sieht, die japanischen Schriftzeichen, hält man 偏執症者 (Paranoid) automatisch erst einmal für eine dieser obskuren japanischen Krachbands. Umso überraschter bin ich, dass die Mitglieder aus Frösön am schwedischen Östersund stammen und vorher in Bands wie Mob 47, Brottskod 11 und den legendären Warvictims gespielt haben. Henrik Låsgårdh spielt die Gitarre und Joakim Staaf-Sylsjö den Bass, außerdem teilen sie sich den Gesang. Drummer Emil Bergslid vervollständigt das Trio, das Crust Punk/D-Beat mit metallischem Einfluss spielt und sich außerdem von japanischem Hardcore beinflusst zeigt, was dann auch die Schriftzeichen erklärt. Nach dem Debütalbum Satyagraha erscheint nun das zweite Album Heavy Mental Fuck-Up!. Da im hiesigen Kulturkreis aber nur die wenigsten Kanji lesen können, gibt es die Liedtitel zum Glück in lateinischen Buchstaben. Weiterlesen

Das erste und einzige österreichische Boutique Festival geht dieses Jahr bereits in die dritte Runde: Das Metal on the Hill Festival wird auch in diesem Sommer Fans an beiden Tagen auf den Kasematten – der wohl schönsten Bühne Österreichs – begrüßen. Save the Date: 17.08. – 18.08.2018!

VOA+MOTH

Weiterlesen

Don’t mess with Messina

Bunker66_CoverIn letzter Zeit habe ich viel alten Punk der härteren Schiene aus dem Crust Punk und dem artverwandten D-Beat-Bereich gehört, Bands wie Amebix und Discharge. Da das Plattencover von Chained down in dirt wie aus den genannten Genres zu stammen schien, bin ich also neugierig geworden. Die 2007 vom Sänger und Bassisten Damien Thorne gegründeten Bunker 66 stammen aus dem sizilianischen Messina, mittlerweile sind J.J. Priestkiller an der Gitarre und Schlagzeuger Dee Dee Altar mit von der Partie.
Tatsächlich ist der Bandschriftzug und vor allem das Cover des ersten Albums Infernö Interceptörs von 2012 eindeutig vom Amebix Artwork zur Single Winter/Beginning of the end inspiriert, und auch das Nachfolgealbum Screaming Rock Believers von 2014 hätte von der rohen Optik des Covers her von Discharge stammen können. Liege ich also richtig mit meiner Crust Punk Einschätzung? Das wird der Hörtest des dritten Albums Chained down in dirt zeigen. Weiterlesen

Metallic X-Mas 2016 Flyer

Backstage Concerts GmbH und MRW Concert Promotion & Booking präsentieren euch ein lautes, metallisches Weihnachtsfest, das Metallic X-Mas am 26. Dezember 2016 im Backstage Werk mit Sodom, Dust Bolt, Insanity Alert, Unlight und Battlecreek.

Wir sind sehr stolz darauf, euch mit Sodom eine echte Thrash-Metal-Legende beim Metallic X-Mas 2016 als Headliner präsentieren zu können. Sie feiern ihr 35-jähriges Jubiläum, sind Teil der „Big Teutonic Four“ sowie mindestens in den weltweiten Top 20 der Thrash-Metal-Bands, und ihre letzte ausgiebige Headliner-Show in der bayerischen Landeshauptstadt liegt unfassbare elf Jahre zurück. Zudem erschien im August ihr brandneues Album Decision Day. Freut euch auf eine fette 90-minütige Headliner-Show!

Die heimische Thrash-Metal-Nachwuchs-Sensation Dust Bolt wird beim Metallic X-Mas 2016 bei einer 60-minütigen Co-Headliner-Show Songs ihres neuen Albums Mass Confusion ebenso am Start haben wie Nackenbrecher der beiden Alben Violent Demolition (2012) und Awake The Riot (2014). Freut euch auf eine mächtige Show auf der größten Bühne im Backstage! Weiterlesen

Wer hätte gedacht, dass Metaller auch nett sein und helfen können? Wohl keiner, der die schwarze Szene sehr vorurteilsbeladen betrachtet. Dennoch hat eine deutsche Metalformation, die gerne als Pioniere und Klassiker der deutschen Szene bezeichnet werden, Gutes getan. Sodom sponsern in der kommenden Saison die E-Jugend der Eintracht Duisburg! Die 13 wackeren Spieler und der Verein freuen sich über alle Maßen, und so ist auch ein Foto der Mannschaft entstanden, auf dem die angehenden Profis stolz die Pommesgabel in die Kamera recken. 

Gleichzeitig machen Sodom damit wohl auch auf ihr aktuelles und bereits 14. Studioalbum Epitome of Torture aufmerksam, das bereits im April erschienen ist, und wieder einmal Thrash-Metal vom Feinsten präsentiert.
Na dann: Auf eine erfolgreiche Saison!