Beiträge

Buch: Wesley Chu – Zeitkurier

Die Rettung der Zukunft liegt in der Vergangenheit

Chu_WZeitkurier_181546500 Jahre in der Zukunft. Die Menschheit hat sich übers Sonnensystem ausgebreitet, riesige Konzerne halten den größten Teil der politischen Macht. Die Erde ist nach verheerenden Kriegen und einer mysteriösen Seuche, die Flora und Fauna verdirbt, kaum bewohnbar. Und auch für die Menschen, die die Erde nie gesehen haben, ist das Leben nicht leicht, denn Jahrhunderte schweren Raubbaus auf allen möglichen Planeten und Monden haben die Ressourcen des Sonnensystems weitestgehend aufgebraucht. Die letzte Rettung der Menschen sind Chronauten – hochausgebildete Zeitreisende, die in die Vergangenheit springen, um lebensnotwendige Treibstoffe und Ressourcen zu stehlen und in die Gegenwart zu holen. Natürlich sind Zeitreisen riskant, denn Risse im Zeitstrom können katastrophale Auswirkungen haben und die Vergangenheit darf nicht maßgeblich verändert werden. Die Regulierung und Überwachung wird von der Chroncom ausgeführt, einer unabhängigen Instanz, in deren Händen letztendlich das Schicksal der Menschheit liegt. James Griffin-Mars ist einer ihrer besten Chronauten, doch er kämpft mit den Geistern der Vergangenheit, die ihn nach jedem Auftrag plagen. Als er zu einem besonders riskanten Einsatz auf die Erde im 21. Jahrhundert zurückkehrt, wird der Druck zu viel: In einem Moment menschlicher Schwäche bricht er das erste und oberste Zeitgesetz: Bringe nie einen Menschen aus der Vergangenheit mit in die Zukunft. Plötzlich platzen James‘ Träume vom Ruhestand, und er und Elise, die Wissenschaftlerin aus dem 21. Jahrhundert, die die Erdseuche heilen wollte, werden zu gejagten Schwerverbrechern.

Weiterlesen