Beiträge

Es war einmal eine Bushaltestelle …

6

Am Kolumbusplatz wurde vor ein paar Jahren eine Bushaltestelle der Linie 58 aufgelöst. Die Ecke ist durch eine Bahnbrücke teilweise überdacht und per se nicht sehr schön. Die Bürgerinitiative „Mehr Platz zum Leben“ hat sich der Betonwüste angenommen. Künstler aus dem Viertel wurden eingeladen, dort die dicken Brückenpfeiler zu verschönern: Florian Keller mit einer Installation, Heiko Krause und WON ABC mit Street Art. Weiterlesen

Deutschlands größte Freiluftgalerie

s4

Dass es in München mehr gibt als BMW, FC Bayern und Oktoberfest, das weiß ja jeder. Aber hättet ihr gewusst, dass sich Deutschlands größte Streetart-Freiluftgalerie tatsächlich in München befindet? Für die Interessierten ist das aber nicht sehr verwunderlich, da der Ursprung der deutschen Streetart-Geschichte in München liegt. Mit unscheinbaren Jungs in den 80er Jahren begann alles. Heute sind es große Namen in der Szene, Loomit, WON ABC und Co. Weiterlesen

  Sind wir denn nicht alle ein bisschen Dada?

won2

Der Freistaat Bayern hatte seinen 100sten Geburtstag. Zu diesem Anlass gibt es eine stadtweite Veranstaltungsreihe namens „1918 | 2018. Was ist Demokratie?“. Das Veranstaltungsprogramm ist dick wie ein Taschenbuch mit Hunderten von Veranstaltungsterminen und -orten. Der Graffiti- und Urban-Art-Künstler Won ABC gestaltete in Giesing, Zehentbauernstraße 8, an der Nordfassade des SWM Umspannwerks eine Hommage an Robin Page aka Bluebeard, auf der Wand gegenüber entsteht ein Kurt-Eisner-Mural, das noch weitere Revolutionär*innen wie Sarah Sonja Lerch oder Erich Mühsam würdigt.

Weiterlesen

Großartige Streetart an der Isar

i2

Die Betonpfeiler der Brudermühlbrücke werden seit 1996 im Rahmen des Projekts „ISART“ (Die Künstlergruppe „Graphism“, „Die Färberei“ und der Kreisjugendring München-Stadt) jährlich von Graffiti-Künstlern neu besprüht. Startschuss für die ISART 2018 war am 22. September, enden soll das Ganze Mitte November 2018.
In dieser Zeit kann man den Künstler*innen live bei der Gestaltung der riesigen Pfeiler der Brudermühlbrücke über die Schultern schauen.

Mit dabei sind:

DIE BLAUEN VÖGEL, ANNA, Z-ROK, TOOZ, NOIZE, FLIN, MIKRO, ROMS, LILLY, ROMAN, STEM, LISL Weiterlesen

Curiosities and Graffities

b15

Vor ziemlich exakt 15 Jahren ist das Buchheim Museum in Bernried am Starnberger See eröffnet worden. Es ist benannt nach Lothar-Günther Buchheim. Er war Maler, Fotograf, Verleger, Autor, Filmemacher und Sammler namhafter Expressionisten, aber auch von Kuriositäten, die er von Reisen mitbrachte. Dies alles ist im Museum ausgestellt. Den meisten wird er vielleicht als Autor des 1973 erschienenen Romans Das Boot bekannt sein, der Vorlage für den Filmklassiker aus dem Jahr 1981​. Der Bau ist einem Schiff nachempfunden, ein Steg führt zum See hinunter. Weiterlesen