Unser 2017

Danke 2017 – für das, was wir erleben durften, für die Auf’s und Ab’s, die Musik etc.:

Yggdrasil
Bestes Konzert: Diary of Dreams (Backstage, München)
Beste Band der Woche: Pillorian
Bester Film: ES
Bestes Buch:
Beste CD: Thakandar – Sterbende Erde, Auðn – Farvegir Fyrndar
Highlight: Wie bereits letztes Jahr, meine bessere Hälfte
Tiefpunkt: Keines, das mich aus der Bahn geworfen hätte

torshammare:
Bestes Konzert: Nick Cave, November 2017, München, Zenith / Avatarium, September 2017, München, Backstage / Kite auf WGT und Amphi
Beste Band der Woche: Lizette Lizette
Bester Film: Die göttliche Ordnung
Bestes Buch: Phil Rickman – Friends of the dusk
Beste CD: Avatarium – Hurricanes and halos
Highlight: Nahezu alle gesehenen Konzerte dieses Jahr, außerdem liebe Verwandtschaft wiedergesehen
Tiefpunkt: Viele

Tina:
Bestes Konzert: Alice Cooper, Junge Garde, Dresden
Beste Band der Woche: Lagerstein
Bester Film: Bob der Streuner
Bestes Buch: Beren & Lúthien – J.R.R. und Christopher Tolkien
Beste CD: Edguy – Monuments, Aeverium – Time
Highlight: meine Reise nach Afrika, aber auch alltägliche Sachen wie mit Freunden und Familie zusammen zu sein (ich weiß, es klingt kitschig …)

the doc:
Bestes Konzert: Das Sick Midsummer Festival!
Beste Band der Woche: Kull
Bester Film bzw. Serie: Guardians of the Galaxy – Vol. 2
Bestes Buch: Sylvain Neuvel / Giants – Sie sind erwacht
Beste CD: Die Apokalyptischen Reiter – Der Rote Reiter
Highlight: Kommt erst noch, aber endlich die neue Wohnung beziehen war schon auch sehr schön
Tiefpunkt: Keine. Erstaunlich aber wahr!

sconsolato:
Bestes Konzert: Nick Cave & The Bad Seeds
Beste Band der Woche:
Bester Film: Manchester by the Sea
Beste Theateraufführung: Die Räuber, Residenztheater München
Bestes Buch: Lawrence Osborne – Denen man vergibt / Colson Whitehead – Underground Railroad
Beste CD: wenig Musik gehört, keine einzige neue CD gekauft
Highlight: die „heimliche“ Hochzeit sehr guter Freunde Anfang August, bei der ich Trauzeuge sein durfte
Tiefpunkt: diverse, aber zu persönlich

Phoebe:
Bestes Konzert: Das Gesamterlebnis WGT in Leipzig wieder einmal
Beste Band der Woche:
Bester Film: Manchester by the Sea
Bestes Buch: Kein besonders hervorhebenswertes
Beste CD: Fever Ray – Plunge
Highlight: Die zwei Hochzeiten meiner beiden Schwestern sowie eine OP, die mein Leben wieder lebenswert machte
Tiefpunkt: –

Mrs.Hyde:
Bestes Konzert: Ghost (Zenith, München), Dread Sovereign (Backstage Club, München), Batmobile (Strom, München). Sondererwähnung – Beste Vorband: Dick York And The Originals
Beste Band der Woche: Pillorian
Bester Film: ich merke gerade, dass ich nicht im Kino gewesen bin
Bestes Buch: Tim Mohr – Stirb nicht im Warteraum der Zukunft
Beste CD: Lock Howl – Pareidolia
Highlight: Reise in die Südsee nach Fiji
Tiefpunkt: Tod beider Haustiere

Michel:
Bestes Konzert: Nine Inch Nails in Las Vegas
Beste Band der Woche: Pequod
Bester Film/Serie: Vikings – ich bin halt streamingsüchtig
Bestes Buch:
Beste CD:
Highlight: unsere kirchliche Hochzeit am 18.3., über ein dreiviertel Jahr Planung, und dann ging alles ganz schnell
Tiefpunkt: keine, irgendwie hab ich für sowas gar keine Zeit

Lichtgoettin:
Bestes Konzert: The Beauty of Gemina – Minor Sun Akustiktour
Beste Band der Woche: Schwarzschild
Beste Serie: Mord im Mittsommer / Vier Frauen und ein Todesfall
Bestes Buch: Zoë Beck – Die Lieferantin / Tommy Schmidt – Heaven’s Gate
Beste CD: Diary of Dreams – hell in Eden
Highlight: die Entdeckung von KITE
Tiefpunkt: viele private Baustellen

Katze:
Bestes Konzert: Eddie Vedder in Taormina (Sizilien)
Beste Band der Woche: APRON
Beste Serie: The Young Pope
Bestes Buch: Ben Aaronovitch – The Hanging Tree
Beste CD: The Legendary – Let’s get a little high
Highlight: Menschen von früher wiedertreffen, und sich dabei überraschend neu verlieben
Tiefpunkt: Totalschaden mit meiner geliebten „TARDIS“ gebaut

enchantress:
Bestes Konzert: Tatsächlich war das einzige „Konzert“, auf dem ich dieses Jahr war, das Aladdin Musical in London. Aber das war super!
Beste Band der Woche: Lizette Lizette hat mir getaugt!
Bester Film: Thor: Ragnarok (im Deutschen glaube ich als Thor: Tag der Entscheidung erschienen)
Bestes Buch: oh nein, so viele! Cixin Liu – Die drei Sonnen, Matt Haig – How to stop time, C. Robert Cargill – Sea of rust …
Beste CD: ich glaube, die einzige CD, die ich dieses Jahr gekauft habe, war Amy MacDonalds neues Album Under Stars, aber das hat mir nur mäßig gefallen.
Highlight: ein Ringlein am Finger
Tiefpunkt: die allgemeine Weltpolitik vielleicht?

Calacirya:
Bestes Konzert: Depeche Mode
Beste Band der Woche:
Bester Film:
Bestes Buch: Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen von Lars Simon
Beste CD: eindeutig Spirit von Depeche Mode
Highlight: meine Miezen, die im Sommer bei uns eingezogen sind
Tiefpunkt: zu viele

AnyAngel:
Bestes Konzert: Project Pitchfork (Kantine Augsburg)
Beste Band der Woche:
Beste Serie: Taboo
Bestes Buch: Carlos Ruiz Zafon – Das Labyrinth der Lichter
Beste CD: Lacrimosa – Testimonium, Kontra K – Gute Nacht
Highlight: Mexiko und endlich ein eigenes SUP Board für zeitlose Ausflüge

Dann wollen wir mal sehen, was uns 2018 so bietet, wir hoffen ihr seid dabei!

 

 

(234)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.