Vanille-Mürbchen

Was Kleines für den Anfang

keksSeid ihr schon in Adventsstimmung? Die ersten Plätzchen sind gebacken, die Menüfolge für Weihnachten ist geplant, und alle Geschenke sind besorgt und fertig eingepackt? Nein? Geht mir ganz genauso, schlimmer noch: Ich wurde heute von Helene Fischer gewhammt! Das ist wirklich nicht hilfreich, um in entspannte Vorweihnachtsstimmung zu kommen. Ich habe heute für euch ein Plätzchen-Rezept herausgesucht, das in dieser stressigen Zeit ganz unkompliziert und schnell umzusetzen ist. Kein langes Warten, keine Kühlung, kein Deko-Marathon. Einfach schnell und absolut unkompliziert.

Vorbereiten:

Backblech mit Backpapier auslegen. Backofen vorheizen. Musik auswählen. Ich habe mich für Scream Silence entschieden, die Berliner Dark-Rocker bringen genau das richtige Tempo, und alles geht wie von selbst, wenn man der Musik lauscht.

Ober/Unterhitze 180 °C
Heißluft: 160 °C

Teig zubereiten:

Die Musik läuft, es fehlt noch ein weihnachtliches Heißgetränk eurer Wahl, um der vorweihnachtlichen Atmosphäre etwas näher zu kommen. Bereit? Jetzt Mehl in eine Rührschüssel geben, und die übrigen Zutaten hinzufügen. Alles mit einem Mixer zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten.

Am Heißgetränk nippen, dann den Teig vierteln, und jede Portion auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer 30 cm lange Rolle formen. Jede Teigrolle in etwa 20 gleich breite Stücke schneiden. Die Stücke auf das Backblech legen und backen. Fast fertig!

Einschub: Mitte
Backzeit: ca. 12 Minuten

Puderzucker und Vanille in einer Schale mischen, und die Teilchen sofort nach dem Backen darin wälzen und auf einem mit Backpapier belegten Kuchenrost erkalten lassen. Ja ich weiß, die Dinger sind heiß, aber notfalls einfach noch einmal kurz am weihnachtlichen Heißgetränk eurer Wahl nippen und dann weitermachen. Als Alternative kann man auch braunen Zucker mit Vanillezucker mischen und sie darin wälzen, das gibt eine leckere Sandtaler-Note.

Wenn ihr jetzt nicht dazwischen mit der Schwiegermutter telefoniert oder euch massiv eingemehlt habt und euch umziehen musstet, sollte nun das Heißgetränk eurer Wahl noch mindestens lauwarm sein, und vor euch zwei Bleche voll mit kleinen Plätzchen stehen.

Zutaten für ca. 80 Stück:

Für den Teig:

250 g Weizenmehl
1 Päckchen Vanillepudding
50 g brauner Zucker
200 g weiche Butter
etwas Vanille aus der Vanillemühle oder Vanillemark

Außerdem:

ca. 100 g Puderzucker und etwas Vanille aus der Mühle oder Vanillemark

Alternative:

ca. 50 g brauner Zucker und Vanillezucker

Und zum Einstimmen auf die Weihnachtszeit: Alice Cooper – Santa Claus is coming to town

Ich wünsche euch eine schöne Adventszeit, und vergesst bei all dem Stress nicht, euch Zeit zu nehmen für die kleinen Dinge, die euch gut tun.

(827)