Einträge von Anomena

,

Interview mit Nicolas Van Meirhaeghe – Empusae

„The darkening and depressing evolution of our society is reflected within the music.“ Empusae ist das Projekt von Nicolas Van Meirhaeghe. Seit über 20 Jahren arrangiert der belgische Sound-Künstler, der auch in zahlreichen anderen Projekten wie Ordo Rosarius Equilibrio, Tzolk’in und Onus aktiv ist, akustische und elektronische Klänge zu komplexen, intensiven  und rituellen Klanglandschaften aus […]

Band der Woche: Corps Fleur

Corps Fleur haben sich 2019 gegründet und im letzten Jahr ihr grandioses Debüt Corps fleur (hier zur Review) veröffentlicht – sechs intensive und atmosphärische Songs mit düsteren Texten und Gänsehautmomenten. Ihr Sound ist eine Kombination aus Black Metal, Suicide Depressive Metal und Blackgaze. Die vier Musiker aus England beschreiben ihre Songs als „Musik, die in […]

Band der Woche: Earlyguard

Seit 2010 veröffentlicht Thomas Frühwacht mit seinem Solo-Projekt Earlyguard elektronische Klänge und verwebt in seinen Kompositionen minimale, abstrakte und klassische Ansätze. Abstracted ist die neueste Veröffentlichung des Dortmunder Künstlers. Das Album enthält 12 Solo Piano Stücke mit zurückhaltenden Melodien und lang anhaltenden Piano-Klängen, die sich langsam ausbreiten. Der Sound ist wunderschön, sparsam und intim und […]

,

Interview mit Mohabitat

„Music can tell about the hidden parts of me.“ Vor zwei Jahren haben Mohabitat ihr Debütalbum herausgebracht – eine Klangreise aus warmer Elektronik und zurückhaltenden Post-Rock-Echos.  Crisalide  hat uns so gut gefallen, dass wir euch das audiovisuelle Elektro-Projekt aus Italien als unsere Band der Woche (hier) vorgestellt haben. Elektronische Klänge voller Feinheiten und Bilder sind […]

,

Interview mit Amenra – Colin H. van Eeckhout

Amenra ist eine der intensivsten Post-Metal-Bands der Welt. Seit 21 Jahren begeistert uns die belgische Ausnahme-Formation aus Kortrijk mit atmosphärisch dichter Musik, die mit jeder Note berührt, brennt, schmerzt, alte Wunden öffnet – heilt und befreit. Jedes Amenra-Konzert ist ein einzigartiges und emotionales Erlebnis aus ohrenbetäubenden Klang- und Lärmwänden – eingehüllt in die rituelle Auseinandersetzung […]

,

Musik-Tipp: Murder 02 – Various Artists (VÖ. 15.01.2021)

Gegen den Winterblues Pünktlich zum Beginn der grauweißen Jahreszeit bringt das georgische Plattenlabel Murder Records mit Murder 02 – Various Artists  (VÖ. 15.01.2021) eine energiegeladene Veröffentlichung verschiedener Elektro-Künstler*innen heraus und lässt damit mühelos Eis und Schnee schmelzen. Murder 02 enthält sechs Tracks von Fractions & Zanias, Alessandro Adriani, Years of Denial, Body Beat Ritual, Vulkanski […]

Band der Woche: Velvet Coat

Velvet Coat ist das Post-Punk / New-Wave-Projekt von Abdel Ouchène. 2016 gegründet, präsentiert Velvet Coat 2017 die Debüt-EP Niemand – vier packende Songs mit einem facettenreichen Düster-Sound und einhüllenden, traumvernebelten Atmosphären.  Live (hier  zur Konzert-Review) wirken die Songs besonders intensiv – schwer, dunkel und melancholisch – „ein Klangteppich der Gefühle“ – zum Träumen und Tanzen! […]

, ,

All about love (VÖ 04.12.2020): Interview mit SIERRA

Vor fast genau einem Jahr haben wir euch die französische Elektro-Künstlerin bei unseren Musiktipps und in unserem Herbstinterview (hier) vorgestellt. Das Leben hat sich ziemlich verändert, seit wir letztes Jahr mit SIERRA in Kontakt waren. Heute erscheint die neue EP All about love. Ein guter Grund für uns, mehr über SIERRA, ihre Musik und die aktuelle […]

Band der Woche: Hanging Gardens

Hanging Gardens ist eine Band aus Frankreich, die sich 2013 gegründet hat. Der Sound ist im Post Punk und Dark Wave verankert. Nach dem Debüt Corpus 2.0  (VÖ. 2015) hat das Duo mit Materia Prima 3.0  im letzten Jahr eine weitere großartige EP veröffentlicht. Mit ihrer Musik erschaffen Nadia & Loïc ein wunderbar dunkles und kaltes […]

Band der Woche: Strawberry Pills

Strawberry Pills sind Valisia Odell und Antonis Konstataras aus Athen. Das Duo erkundet seit 2012 ein breites Spektrum dunkler Klänge und spielt energiegeladenen Dark-Synth mit Post-Punk-Flair. Ihr Sound wird durch hypnotische Rhythmen, flirrende Synthis und eindringliche Gitarren geprägt, die von Valisias einzigartigem Gesang getragen werden – eine starke Stimme, die dem kalten Klang der Musik […]