Einträge von Anomena

Band der Woche: Echoberyl

Echoberyl ist ein Pariser Darkwave-Duo, das 2018 von Adriano Iacoangeli (Polyverso) und Cecilia Dassonneville gegründet wurde. Bisher haben sie drei Alben veröffentlicht, zuletzt das großartige Mother Solitude and other dark tales – ein Album mit vielschichtiger, glanzvoller Elektronik, einem synthgetriebenen Sound und Cecilias melancholischem Gesang, der verzaubert. Die Veröffentlichungen machen Lust auf mehr und uns […]

Band der Woche: Aux Animaux

Aux Animaux ist das Solo-Projekt von Gözde Düzer, einer türkischen Künstlerin, die heute in Stockholm lebt. Inspiriert vom Sound der 80er Jahre arrangiert die Künstlerin seit 2017 kraftvolle, dichte und dunkle Elektro-Rhythmen mit magischer und eindringlicher Atmosphäre und verwebt darin ihre Liebe zu Horrorfilmen. Aux Animaux beschreibt ihre Musik als Hauntwave und verwendet bei ihren […]

,

Wie klingt Stille? Interview mit MOREGO

„Our minds are not calibrated for pure silence, so pure silence can be a real deal for humanity“ MOREGO ist das Solo-Projekt von Soundtüftler Morego Dimmer (aka Xerxes The Dark und Nyctalllz). Mit seiner Musik kreiert der iranische Elektro-Künstler aus Teheran fesselnde Klang- und Geräuschelandschaften, die in vielseitige und unglaublich spannende elektronische Sphären entführen. 

,

Silence and Sound – Interview mit Hidden Scars

„Music comes from silence and dies in it“ Wie klingt eigentlich Stille? Darüber sprechen wir in unserem Interview mit Luca Fucci. Seit 2015 arrangiert der italienische Künstler mit seinem Solo-Projekt Hidden Scars akustische und elektronische Klänge zu kontrastreichen Klanglandschaften aus hypnotischer Euphorie und dunkler Melancholie, welche beinahe zeitlos (inter-)agieren und fragile Momente der Stille zurückhaltend […]

Band der Woche: Livmødr

Livmødr ist das Solo-Projekt von Laura Morgan, einer irischen Künstlerin, die heute in Stockholm lebt. Livmødrs elektronisches Songwriting speist sich aus einem reichhaltigen Repertoire an faszinierenden Klängen und Tonfarben – mit einem wunderbaren Gespür dafür, Melodie, Stimmung, Textur und eine düstere Atmosphäre in tiefe, kantige Bilder zu verweben.

,

Sound and Silence – Interview mit Henrik Meierkord

„I would like to play in an ambient festival where the keyword is silence“ Wenn ich an Klang und Stille denke, habe ich sofort die Musik des schwedischen Cellisten Henrik Meierkord im Ohr. In seinen Kompositionen arbeitet der Künstler ebenso sehr mit Stille und Pausen wie mit dem Klang selbst. In den Musikstücken gibt es […]

,

About Silence – Interview mit Christel Morvan

„The inconsistency, imperfection and chaos are what I love the most in nature. And the absence of silence!“ Unsere bisherigen Interviews mit Morphosita (hier), Jan Sturm (hier) und Barkosina (hier) zum Thema Stille haben einige Facetten dieses „Zustandes“ beleuchtet. Stille ist sehr vielfältig wahrnehmbar und kann ganz unterschiedliche Assoziationen hervorrufen. Sie kann friedlich sein und […]

Band der Woche: Machinalis Tarantulae

Machinals Tarantulae ist ein französisches Elektro-Industrial-Projekt, das 2014 von Justine Ribière gegründet wurde. Das Kernstück der Musik ist die Viola da Gamba mit ihrem charakteristischen, etwas verträumten Klang nach Vergangenheit. Nach dem ersten Album Tabularium (2016) entwickelte sich das Projekt weiter und wird seitdem von Miss Z (PUNISH YOURSELF) unterstützt. Das Duo kreiert einen kraftvollen, […]

Band der Woche: Ellereve

Ellereve ist das Solo-Projekt von Elisa Giulia Teschner (Sängerin der Band VARO), das sie 2019 gründete. Nach ihrer ersten EP Heart murmurs (2020) hat die Künstlerin mit „Ruins“ und „How not to“ zwei weitere großartige Tracks veröffentlicht. Ellereve kreiert mit ihrer Musik intensiven Dark-Pop, der in Dunkelheit und Melancholie gehüllt ist. Elektronische Kaskaden, hallgeladene Gitarren […]

,

Silence in art & culture – Interview mit Barkosina Hanusova

Seit 2016 kreieren Barkosina Hanusova und Jerome Tcherneyan mit ihrem gemeinsamen Projekt Years of Denial dunkle Elektro-Klänge und erforschen mit ihrer Musik die Grenzen neuer Klangkonzepte. Fasting culture ist Barkosinas Solo-Debüt, das sie Ende letzten Jahres veröffentlicht hat. Die 10 Tracks auf Fasting cuture sind ein ganz eigenes und unglaublich spannendes Klanguniversum, dem man sich […]