Im Jahr 2005 wird FragileChild als Soloprojekt von Dennis FragileChild aus der Taufe gehoben. Zwischenzeitlich hat sich viel getan: 2009 das Debütalbum, ein Besetzungs- und Labelwechsel, einige Samplerbeiträge sind erschienen. Mittlerweile veränderte sich die musikalische Ausrichtung, weniger Gothic und sehr viel mehr Elektronik. Der Release des neuen Albums Hurricane ist für Ende November geplant. Zur Vorbereitung darauf haben wir ein paar Fragen an Dennis gestellt. Weiterlesen

Hanging Gardens ist eine Band aus Frankreich, die sich 2013 gegründet hat. Der Sound ist im Post Punk und Dark Wave verankert. Nach dem Debüt Corpus 2.0  (VÖ. 2015) hat das Duo mit Materia Prima 3.0  im letzten Jahr eine weitere großartige EP veröffentlicht. Mit ihrer Musik erschaffen Nadia & Loïc ein wunderbar dunkles und kaltes Ambiente. Die Songs haben starke Melodien und werden von Nadias rezitierenden, französischsprachigen Vocals begleitet. Neues Material ist bereits in Planung – wir sind gespannt! Weiterlesen

Strawberry Pills sind Valisia Odell und Antonis Konstataras aus Athen. Das Duo erkundet seit 2012 ein breites Spektrum dunkler Klänge und spielt energiegeladenen Dark-Synth mit Post-Punk-Flair. Ihr Sound wird durch hypnotische Rhythmen, flirrende Synthis und eindringliche Gitarren geprägt, die von Valisias einzigartigem Gesang getragen werden – eine starke Stimme, die dem kalten Klang der Musik gleichzeitig Wärme und Dunkelheit verleiht. Gerade haben Strawberry Pills ihr Debüt-Album Murder to a beat  veröffentlicht, umso mehr ein Grund, einen Blick auf das Duo zu werfen.

Foto: Aris Athanatos

Weiterlesen


DIAF-Logo

Auch wenn Konzerte diesen Sommer etwas rarer gesät waren, als es uns lieb gewesen wäre, gab es einige Highlights, die gut für die Seele waren und vor allem den musikalischen Horizont erweitert haben. Hier ist vor allem der Katzenclub-Abend am 12.09. zu erwähnen, an dem neben Elvis de Sade (die auch schon Band der Woche bei uns waren) das Ein-Mann-Projekt DIAF seine Livepremiere feierte. Die düster-energetische musikalische Mischung und die leidenschaftliche Performance, gepaart mit bayrischen Texten, hat uns so neugierig gemacht, dass wir da doch gleich mal näher nachfragen mussten. Weiterlesen


Omnimar ist ein Duo aus dem schönen Moskau. Maria Mar und Alex Vrt fanden sich 2011 und machen seitdem zusammen Musik. Sie fühlen sich im Wave-/Dark-Electro-Kosmos sehr wohl. Die beiden standen uns Rede und Antwort. Weiterlesen


Diese Woche wollen wir mit euch etwas über den Tellerrand blicken und stellen euch Hellscore vor, eine 37-köpfige A-Capella-Gruppe. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, Metalsongs zu covern. Der neueste Coup ist ein Nightwish-Medley, das den Hörer quer durch die Bandgeschichte einlädt. Spannend finden wir – Hellscore haben sich unseren Fragen gestellt.

Weiterlesen

The Glass Beads – das sind Marina Rublevskaya (Gesang) und Mark Arshynnikov (Gitarre, Bass). Die beiden Coldwave-Tracks des ukrainischen Duos “City of Anger“ und „Music Box“ haben uns begeistert. Die Songs sind dunkel-minimalistische Klänge mit sinnlichen Melodien, pulsierenden Basslinien und fesselnden Vocals – klar, reduziert und großartig. Seitdem warten wir mit großer Spannung auf neues Material! Nach der 2016 veröffentlichten EP Phobia ist nun der erste Longplayer Therapy für den 20. Oktober beim griechischen Label Fabrika Records angekündigt – ein sehr guter Grund, endlich mehr über The Glass Beads in Erfahrung zu bringen.

Weiterlesen


Leipzig hat nicht nur das WGT, sondern auch die Symphonic Metaller von Canterra. Gerade haben sie ihr aktuelles Album Heartmachine auf den Weg gebracht, sie sind unsere aktuelle Band der Woche.

Wer verbirgt sich hinter Canterra?
Wir sind fünf Musikverrückte, die sich nicht unterkriegen lassen. Wir machen die Musik, die wir mögen, und hoffen unsere musikalischen Kinder hinaus in die Welt schicken zu können. Weiterlesen


Es wird diese Woche bei uns maritim mit ein wenig Pirate Folk Metal aus Düsseldorf. Wir haben Storm Seeker auf die Planke geschickt, um Antworten zu erhalten. Keyboarder Tim stand uns Rede und Antwort.

Weiterlesen


Diese Woche begeben wir uns in eine schöne Stadt an der Elbe, nach Dresden. Das die Elbflorenz nicht nur mit schönen Sehenswürdigkeiten aufwarten kann, beweisen Morlas Memoria. Das bunte Potpourri setzt sich aus verschiedensten Einflüssen zusammen, doch im Kern fühlen sie sich im Symphonic Metal zu Hause.
Gerade beendeten sie eine Crowdfounding-Aktion damit Morlas Memoria ihr drittes Album produzieren können. Bandgründer Theo stand uns Rede und Antwort.

Weiterlesen