Corps Fleur haben sich 2019 gegründet und im letzten Jahr ihr grandioses Debüt Corps fleur (hier zur Review) veröffentlicht – sechs intensive und atmosphärische Songs mit düsteren Texten und Gänsehautmomenten. Ihr Sound ist eine Kombination aus Black Metal, Suicide Depressive Metal und Blackgaze. Die vier Musiker aus England beschreiben ihre Songs als „Musik, die in der Struktur einer griechischen Tragödie ähnelt“ – „ein Wirbelwind der Emotionen“.  Neues Material ist bereits in Planung, wir sind gespannt! In unserem Interview sprechen Austin, Luke, Steve & Rhys über die ersten musikalischen Erinnerungen, das Debüt Corps fleur und über ihre musikalischen Vorbilder & Einflüsse.

Weiterlesen

Seit 2010 veröffentlicht Thomas Frühwacht mit seinem Solo-Projekt Earlyguard elektronische Klänge und verwebt in seinen Kompositionen minimale, abstrakte und klassische Ansätze. Abstracted ist die neueste Veröffentlichung des Dortmunder Künstlers. Das Album enthält 12 Solo Piano Stücke mit zurückhaltenden Melodien und lang anhaltenden Piano-Klängen, die sich langsam ausbreiten. Der Sound ist wunderschön, sparsam und intim und zeigt Earlyguards Gespür für eindringliche Klangstrukturen.
In unserem Interview spricht Thomas über den Klang seiner Musik, die ersten musikalischen Erinnerungen und über die Herangehensweise und Hintergründe seines musikalischen Schaffens. Weiterlesen


Diese Woche reisen wir zumindest virtuell nach Berlin und wollen euch das Streichquartett Eklipse näher bringen. Ein klassisches Quartett bei uns – wie passt das zusammen? Ganz einfach: Die vier Ladies haben schon u.a. mit Joachim Witt, Versengold oder Lord of the Lost zusammengearbeitet und waren auch schon Vorband von der ein oder anderen Rock- und/oder Metalgröße. Sie covern vornehmlich Songs, sind jedoch jetzt dabei, ihre eigenen Werke aufzunehmen. Sie haben sich unseren Fragen gestellt.

Weiterlesen


Zoltán „Zoli“ Téglás ist kein Unbekannter, er hat zum Beispiel bei Pennywise, The Misfits und Ignite mitgewirkt. Seit Kurzem hat er eine neue Band am Start: Ocean Hills. Téglás, Peter Lucas, Daniel Szebenyi und Reinder Oldenburger sagen von ihrer Musik: Alternative Rock, der sich wie Urlaub anfühlt und einfach schöne Stimmung erzeugen soll.

Weiterlesen


Wir starten mit ungarischem Melodic Metal ins neue Jahr. Tales of Evening wurden Anfang 2011 gegründet. Frontsängerin Ivett und Bandmitbegründer Attila stellten sich unseren Fragen.

Weiterlesen

Foto: Robert Apjok @rob.lifecycles

Velvet Coat ist das Post-Punk / New-Wave-Projekt von Abdel Ouchène. 2016 gegründet, präsentiert Velvet Coat 2017 die Debüt-EP Niemand – vier packende Songs mit einem facettenreichen Düster-Sound und einhüllenden, traumvernebelten Atmosphären.  Live (hier  zur Konzert-Review) wirken die Songs besonders intensiv – schwer, dunkel und melancholisch – „ein Klangteppich der Gefühle“ – zum Träumen und Tanzen! Zwischenzeitlich sind mit „2903“ und „Tomorrow“ zwei weitere Songs mit Suchtpotenzial erschienen, ein neues Album ist in Arbeit – wir freuen uns darauf!

Weiterlesen


Diese Woche haben wir etwas Progressive Rock aus Köln für euch. Gegründet 2016, befindet sich Pinski derzeit im Studio, aber wie viele andere Kollegen auch warten sie darauf, wieder ein paar Livekonzerte spielen zu können.

Weiterlesen


Im Jahr 2005 wird FragileChild als Soloprojekt von Dennis FragileChild aus der Taufe gehoben. Zwischenzeitlich hat sich viel getan: 2009 das Debütalbum, ein Besetzungs- und Labelwechsel, einige Samplerbeiträge sind erschienen. Mittlerweile veränderte sich die musikalische Ausrichtung, weniger Gothic und sehr viel mehr Elektronik. Der Release des neuen Albums Hurricane ist für Ende November geplant. Zur Vorbereitung darauf haben wir ein paar Fragen an Dennis gestellt. Weiterlesen

Hanging Gardens ist eine Band aus Frankreich, die sich 2013 gegründet hat. Der Sound ist im Post Punk und Dark Wave verankert. Nach dem Debüt Corpus 2.0  (VÖ. 2015) hat das Duo mit Materia Prima 3.0  im letzten Jahr eine weitere großartige EP veröffentlicht. Mit ihrer Musik erschaffen Nadia & Loïc ein wunderbar dunkles und kaltes Ambiente. Die Songs haben starke Melodien und werden von Nadias rezitierenden, französischsprachigen Vocals begleitet. Neues Material ist bereits in Planung – wir sind gespannt! Weiterlesen

Strawberry Pills sind Valisia Odell und Antonis Konstataras aus Athen. Das Duo erkundet seit 2012 ein breites Spektrum dunkler Klänge und spielt energiegeladenen Dark-Synth mit Post-Punk-Flair. Ihr Sound wird durch hypnotische Rhythmen, flirrende Synthis und eindringliche Gitarren geprägt, die von Valisias einzigartigem Gesang getragen werden – eine starke Stimme, die dem kalten Klang der Musik gleichzeitig Wärme und Dunkelheit verleiht. Gerade haben Strawberry Pills ihr Debüt-Album Murder to a beat  veröffentlicht, umso mehr ein Grund, einen Blick auf das Duo zu werfen.

Foto: Aris Athanatos

Weiterlesen