2016 gegründet, präsentieren drei Stuttgarter im November 2019 das Post-Punk-Debütalbum von Phileas Fogg: Kopf, unten. Benannt nach der gleichnamigen Romanfigur aus dem JulesVerne-Roman In 80 Tagen um die Welt, lädt die Band zu einer spannenden musikalischen Reise durch ihre düster gehaltenen, elektronisch infizierten Klangwelten ein. Interessant, wie ich finde, das gilt es sich näher zu betrachten. Andreas (Gitarrist und Sänger der Band) hat die Antworten zu meinen Fragen geliefert. Weiterlesen


Neue Woche – neue Band. Diese Woche stellen wir euch die Fürther Combo Brunhilde vor. Nicht zu verwechseln mit der kühlen, starken Königin von Island in der Nibelungensage, hier wurde eine etwas andere Namensfindung bemüht. Ihr Musikstyle ist bunt gemischt, Sängerin Caro hat unsere neugierigen Fragen beantwortet.

Weiterlesen


Diese Woche wollen wir euch ein Septett aus der Oberpfalz vorstellen. Sie fanden trotz unterschiedlichster Genrevorlieben 2018 zueinander und spielen einen Mix aus Piraten- und Mittelalterrock, Rock und Steampunk. Wie es sich für richtige Piraten gehört, frönen sie natürlich auch der Rumleidenschaft – die Rede ist von Deus Vult. Sven, der den Part des u.a. Dudelsack spielenden Mitgliedes inne hat, stellte sich unseren Fragen.

Weiterlesen

Abu Nein haben im November 2019 ihr beeindruckendes Debüt I will rise veröffentlicht. Das schwedische Trio aus Malmö lässt fesselnden Darkwave erklingen, und auch die aktuellen Veröffentlichungen „Love in vain (ft. Mort-Moi)“ und „Rotten Garden“ sind perfekt für die Tanzflächen dunkler Szene-Clubs geeignet. In den letzten Monaten haben Erica Li Lundqvist, Dennis Lood und Anders Nordensson an den Songs für ihr neues Album Secular Psalms gearbeitet, das im Sommer bei Young & Cold Records und Rundgång Rekords erscheinen soll. Bleibt zu wünschen und hoffen, dass wir diese großartige Band mit dem neuen Album bald wieder live erleben können! Weiterlesen

Die Münchener Band Elvis de Sade gründete sich 2017 und spielt eingängigen Dark Wave / Post-Punk. Nach ihrer ersten Demo 2018 veröffentlichten Elvis de Sade Mitte März die EP Angelus Novus bei Young & Cold Records – fünf großartige Songs, die eine dunkelschöne Atmosphäre erschaffen. Kürzlich haben Sie ihr neues Video zum Song „Rusty phone“ beim Young & Cold Online Festival präsentiert. Die Band tüftelt bereits an einem Album, das im nächsten Jahr erscheinen soll, wir sind gespannt! Andreas (Gitarrist, Keyboarder) hat uns einige Fragen beantwortet. Weiterlesen


Heute stellen wir euch Cemetery Sex Fairies vor: Das Trio (Tinka, Belle und Prof. Pan) kommt aus dem Raum Bonn und macht seit dem Sommer 2019 zusammen Sentimental Wave mit Einflüssen aus unter anderem Elektronischer Tanzmusik und der Musik der frühen Achtziger. Ihr Debütalbum The Liquid Source of Joy and Horror ist seit dem 1. Mai auf den Markt. Weiterlesen


Für Fire From Below gilt es, die Alternative-Metal-Welt zu erobern. Seit 2010 verändert sich die Band personell, immer wieder stieß ein neues Mitglied hinzu. 2015 wurde die erste selbstbetitelte EP und 2019 die zweite EP Pathos veröffentlicht. Vielleicht kennt unsere bayerische Metal-Leserschaft sie auch von dem seit nunmehr vier Jahren stattfindenden Riverfront-Event im Geltinger „Hinterhalt“ und mehreren erfolgreichen Teilnahmen an Bandcontests wie Emergenza oder SPH. Der Bekanntheitsgrad kann aber evtl. auch noch durch unser Interview gesteigert werden: Weiterlesen


Dass nicht nur negative Nachrichten aus Italien kommen, beweisen wir euch diese Woche mit unserem Band der Woche-Interview. Die Rede ist von Uncle Bard & the Dirty Bastards. 2007 haben sich die Herren zusammengefunden und bringen waschechten Folk gemixt mit traditionellen Instrumenten auf die Bühnen der Nationen. Bereits am 24.04.2020 steht ihr neues Album in den Läden zum Verkauf. Sie haben sich unseren Fragen gestellt.

Weiterlesen


Dying Empire ist eine Band aus Dresden, deren nächstes Album am 24.04.2020 erscheinen wird. Der Hörer darf sich auf Metal à la Bullet for my Valentine, Trivium und Machine Head freuen. Auf ihrer Agenda steht für Mai bis August eine Europatour, wir drücken die Daumen, das die Gigs auch tatsächlich stattfinden können. Aber vorher haben sie sich unseren Fragen gestellt:

Weiterlesen

Ganz frisch aus der Taufe gehoben wurde eine neue Combo aus der schönen Schweiz – Illumishade. Bandmitglieder sind unter anderem Fabienne Erni (Frontfrau bei Eluveitie) und Jonas Wolf. Sie sind dabei, ihr Debütalbum abzuschließen und ihre Headliner-Show in Mailand vorzubereiten. Ihr Motto ist: Disney meets dunkle, fette Riffs, gepaart mit ein bisschen Hollywood und ein bisschen Queen. Interessante Mischung finden wir und haben sie mal ein bisschen ausgefragt.

Weiterlesen