Stell dir vor, du willst die Menschheit retten,
und keiner hört zu

Die Astronomen Dr. Randall Mindy (Leonardo DiCaprio) und Kate Dibiasky (Jennifer Lawrence) entdecken einen riesigen Kometen im Weltall, er hat in etwa die Ausmaße des Mount Everest. Sie sind außer sich vor Freude und Aufregung, die Doktorandin Kate, die ihn als erstes gesehen hat, kann sich damit einen großen Namen machen. Doch die beiden haben nach einigen Berechnungen eine schockierende Erkenntnis: Der Komet ist auf direktem Kollisionskurs mit der Erde, es wird ziemlich exakt sechs Monate dauern, dann schlägt er ein. Weiterlesen

Wenn Hexen tanzen

HäxanHäxan (zu deutsch „Hexen“) ist ein legendärer Stummfilm des dänischen Regisseurs und gleichzeitig auch Schauspielers Benjamin Christensen aus dem Jahr 1922. Der Film ist als Lehrfilm zum Thema Hexen konzipiert und bedient sich zur Umsetzung sowohl dokumentarischer als auch schauspielerischer Mittel.
Nun hat sich die in Toronto beheimatete kanadisch-russische Musikerin Alia Synesthesia (eigentlich Miroshnichenko) dem Film angenommen und interpretiert Häxan mit einem neuen Soundtrack. Sie ist nicht nur ausgebildete Opernsängerin, sie spielt außerdem Drums und Cello, arbeitet mit Synthesizern und ist auch in Visual Arts aktiv. All diese Einflüsse kommen in ihrer Arbeit zum Tragen. Weiterlesen

Pretty little Liars in Tirol?


Vanessa von Höhenfeldt ist ein Instagram-Star. Sie ist Model, Schauspielerin und ziemlich toll. Da muss man natürlich tolle Dinge machen an Silvester, ist ja klar! Also wird nach Kitzbühel, Tirol, gefahren, mitsamt ihrem Freund Dominik Reid und ihren besten Freunden Kosh und Pippa. Es wird die Party des Jahres! Sie wird episch! Die einheimische 19-jährige Kellnerin Lisi will in diese Clique reinkommen. Sie sucht unbedingt Anschluss. Joseph, ihr Zwillingsbruder, ist nämlich wegen Vanessa gestorben.

Weiterlesen

Frech, frivol und freizügig

Weihnachten war immer die Zeit für Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, Kevin allein zu Haus oder Sissi, die weltberühmte Trilogie von 1955 mit Romy Schneider und Karlheinz Böhm. Weihnachten 2021 gab es etwas Neues: Sisi, mit einem „s“ und in sechs Teilen.

Was für ein freches, selbstbestimmtes Ding diese junge Sisi ist! Dies wird den Zuschauer*innen gleich in der Eingangsszene klar.

Weiterlesen

Von wegen putzige kleine Wesen

 

Eine Serie mit dem verheißungsvollen Namen „Elfen“, nicht amerikanischen, sondern dänischen Ursprungs, der Trailer verheißt mit seiner unkonventionellen nordisch angehauchten Musik subtilen Horror: Ich bin dabei!

Weihnachten, das Fest der Liebe. Mads und Charlotte reisen mit ihren Kindern Josefine und Kasper auf eine abgeschiedene Insel in Dänemark. Die Ankunft wird leider gleich von einem kleinen Unfall überschattet. Weiterlesen

Wundervolle Wunder und schreckliche Geheimnisse

 

Riley Flynn hat etwas Furchtbares verursacht. Im Suff hat er ein Mädchen angefahren und getötet. Er war vier Jahre im Gefängnis dafür, tat Buße, las viele Bücher wie die Bibel, den Talmud und den Koran und kehrte letztendlich nach Hause zurück zu seiner Familie, den Eltern und dem Bruder auf der kleinen Insel Crockett Island an der Küste vor dem Bundesstaat Washington. Auf Rileys Rückkehr freut sich niemand außer seine Mutter, jeder weiß, was er getan hat. Weiterlesen

Tödliche Spiele

 

Wer die Serie Squid Game ertragen hat, kann ruhig auch Alice in Borderland wagen. Ähnliche Idee, ähnliche Umsetzung, ähnlicher Kulturkreis – und doch ganz anders.

Da ist der junge Gamer Arisu, der noch zu Hause bei seinen Eltern lebt und eigentlich den ganzen Tag mit Spielen verbringt. Auch seine beiden besten Freunde sind nicht viel anders, sie daddeln in den Tag hinein. Doch eines Tages passiert ihnen etwas höchst Seltsames: Auf einem turbulenten Platz mitten in Tokio ist plötzlich niemand mehr da, sie sind ganz alleine, es fahren keine Autos, es laufen keine Menschen, es gibt keine Geräusche. Weiterlesen

Perfide Spiele

Gi-hun ist ein lieber Kerl, aber leider chronisch abgebrannt. Er war verheiratet und hat eine Tochter, lebt aber getrennt von beiden bei seiner Mutter. Leider ist er spielsüchtig, alles an Geld wird immer für Spiele und Wetten ausgegeben. Eines Tages spricht ihn an der U-Bahn ein Mann an. Ob er mit ihm spielt? Da Gi-hun kein Geld hat, wird er für jedes Verlieren ins Gesicht geschlagen. Doch ein bisschen was gewinnt er sogar, und zusätzlich erhält er in einem Briefumschlag eine mysteriöse Einladung, um viel Geld zu spielen. Da er sprichwörtlich nichts zu verlieren hat, sagt er telefonisch zu. Er wird abgeholt, betäubt und an einen geheimen Ort gebracht. Weiterlesen

Witzige Fahrgemeinschaft oder auch: what says in the car stays in the car!

Weil Birgit (Luise Kinseher) wegen Alkohol am Steuer ihren Führerschein abgeben musste, ist sie auf die Fahrgemeinschaft mit Christl (Angela Ascher) und ihrer Nichte Julia (Susanne Wiesner) angewiesen. Sie arbeitet in der Bayerischen Staatskanzlei und muss jeden Tag nach München. Eigentlich ist ausgemacht, das Alkoholthema nicht anzusprechen, aber als Birgit einsteigt, geht’s gleich los. Weiterlesen

Wenn ich einmal groß bin

Ein hochkarätiger Cast hat mich vor kurzem verleitet, einen deutschen Spielfilm im ZDF anzusehen. Natalia Wörner, Dominic Raacke, Jürgen Tarrach … bestimmt gut! Um die 50, das sind sechs Menschen, die sich seit vielen Jahren kennen und miteinander befreundet sind. Ihre Wege haben sich getrennt, aber anlässlich Carolas 50. Geburtstag kommen alle wieder zusammen.