Do you want to build a Snowman?

Als der Disney Animationsfilm Frozen (dt. Die Eiskönigin) 2013 in die Kinos kam, katapultierte seine einzigartige Mischung aus klassischem Märchen und moderner, feministischer Kernaussage ihn in kurzer Zeit zum bis dahin erfolgreichsten Animationsfilm der Welt. Als klassisches Film-Musical war er prädestiniert für eine volle Bühnenfassung. Zynische Zungen mögen behaupten, dass dies nur eine weitere goldene Gans in der Disney‘schen Gelddruckerei sein kann, doch ein genauerer Blick lohnt.

Weiterlesen

Die Faszination des Bösen

 

Es beginnt fast wie in Notting Hill, zwei schöne Menschen in einer Buchhandlung. Doch damit hat es sich mit der Ähnlichkeit. Joe ist Geschäftsführer im Mooney’s, einem New Yorker Buchladen. Eines Tages kommt eine junge Frau in den Laden, auf die Joe sofort aufmerksam wird. Er macht sich sogleich so seine Gedanken, wie sie ticken könnte, dies sieht er sofort an der Art, wie sie angezogen ist, an ihrem Schmuck, an ihrem Gang. Sie bezahlt per Karte und damit hat er ihren Namen. Weiterlesen


©ZDF-Mediathek

Volle Frauenpower!

Social Media ist auch immer wieder ein wahrer Regenschauer an Inspiration für die abendliche Unterhaltung, da gibt es hier ein Clip und da ein Filmchen, hier ein Plakat, da eine Anzeige, und wann soll man das alles anschauen? Genau, jetzt, wenn der Herbst in der letzten August-Woche Einzug hält oder auch später. Die Queens of Comedy sind mir in der letzten Zeit auf unterschiedliche Arten vorgeschlagen worden. Also gut, Fernseher an und die ZDF-Mediathek aufgerufen. Weiterlesen

To hell and back

Es beginnt, wie eben viele amerikanische Serien beginnen, oder? Ein hässliches Entchen in einer amerikanischen Kleinstadt wird zum schönen Schwan, und irgendwas passiert mit dem beliebtesten Mädchen der Schule. Dazwischen eine Menge Gossip, Lügen und Gekicher? Hier nicht! Weiterlesen

Höchst ungewöhnliches Ermittlerduo

Der junge Max Liebermann kommt nach Wien. Er will im Rahmen eines Forschungsprojekts in Mordfällen ermitteln. Sein Vater kann arrangieren, dass er einem Kommissar über die Schulter schaut. Dies ist ausgerechnet der grantige Kommissar Oskar Rheinhardt, bodenständig zwar, aber dennoch verbissen und am liebsten im Alleingang unterwegs. Liebermann nimmt er kaum zur Kenntnis. Dieser hat aber auch eine leicht schnöselige und arrogante Art! Rheinhardt lässt zwar zu, dass dieser ihn begleitet, ignoriert ihn anfänglich aber völlig. Weiterlesen

Der Eberhofer wird häuslich


Ja da schau her, der Eberhofer baut ein Haus! Vielmehr er und seine Susi zusammen mit seinem verhassten Bruder und Frau. Ein Doppelhaus mit Gemeinschaftssauna! Gleich neben dem alten Anwesen und dem geliebten Saustall, in dem er seit Ewigkeiten haust. Freilich, er macht das seiner Susi und dem Pauli zuliebe. Aber ein Riesentohuwabuhu ist es schon, den die osteuropäischen Arbeiter da auf dem Hof veranstalten. Die Oma kocht, die Arbeiter spuren. Dann hat die Susi auch dauernd anspruchsvolle Fragen an den Franz, welche Farbe sollen die Fliesen haben und sowas. Da ist er direkt froh, dass es in Niederkaltenkirchen einen Mord gibt! Weiterlesen

Ein Liebesreigen

Hanna hat fünf Jahre in Berlin in einer WG gelebt und Literatur studiert. Wegen einer Eigenbedarfskündigung, und auch weil sie nach ihrem Studienabschluss zu Zeiten von Corona keinen Job gefunden hat, muss sie wohl wieder zu ihren Eltern nach Bielefeld ziehen. Zufällig läuft ihr in ihrer letzten Woche in Berlin Franzi über den Weg, ihre erste Liebe, die sie schon in Schulzeiten kennengelernt hat. Das ist für sie der Anlass, sich an ihre vergangenen Beziehungen zurückzuerinnern. Weiterlesen

Sich’s schön trinken

Freilich, für einen echten Bayern ist Bier kein Alkohol sondern Nahrung, und für einen g‘standenen Mann sowieso. Aber fünf Weißbier und sechs Obstler sind ganz schön viel, doch auf so viel kommt Kriminalkommissar Kreuzeder (Sigi Zimmerschied) von der Mordkommission Passau manchmal, und dann kann er trotzdem noch Auto fahren. Er hat nämlich schon so viel erlebt und gesehen in seinen 20 Dienstjahren, dass er es einfach nicht mehr anders erträgt. Eigentlich will der ehemals gute Ermittler am liebsten eine Frühpensionierung erwirken. Deshalb auch der Dauerrausch. Weiterlesen

Ein postapokalyptisches Märchen

Vor ungefähr zehn Jahren in der nahen Zukunft trat ganz plötzlich ein Virus auf, das die Welt und die Menschheit verwüstete. Gleichzeitig gab es das Phänomen, dass überall Hybrid-Babys geboren wurden, Mischwesen zwischen Mensch und Tier. Nicht immer dasselbe, nein, Mischungen zwischen Mensch und allen Arten von Tieren. Weil sie zeitgleich mit der großen Katastrophe auftraten, die so viele Menschen tötete, wurde den Hybriden die Schuld gegeben. Es begann eine Jagd auf sie. Gus ist so eine arme Kreatur. Herzallerliebst sieht das Mensch-Hirsch-Hybrid-Baby aus, doch es muss versteckt werden. Sein Vater hat einen Unterschlupf im Wald gefunden und perfektioniert. Fast zehn Jahre lebt er hier zusammen mit Gus, sie sind völlig autark. Hart, aber auch liebevoll wird Gus erzogen, sein Vater spielt mit ihm, liest ihm vor, schreibt und malt ihm Kinderbücher. Doch es gibt ganz klare Regeln: Geh nicht aus dem Zaun heraus.

Weiterlesen

Flugbegleiterin auf Abwegen

Cassie Bowden (Kaley Cuoco) ist Stewardess und jettet zwischen New York, Europa und Asien hin und her. Familie? Ihr Bruder nebst Kindern, ansonsten das Flugpersonal und die Gelegenheitsliebhaber quer über den Globus. Sie ist ungern alleine, genießt den Alkohol und das schnelle Vergnügen über alle Maßen, und am nächsten Tag verkatert und nahezu ohne Erinnerungen aufzuwachen ist für sie keine Seltenheit. Doch an diesem Morgen wird sie nach durchfeierter Nacht in einem Bangkoker Hotelzimmer wach – neben sich der Typ von letzter Nacht mit durchgeschnittener Kehle.

Weiterlesen