Der Roboter, Blob, Cyborg, ein abgebrannter Testpilot mit Untermieter und 64 Persönlichkeiten im Kampf gegen das Böse … und sich selbst

Wir sind uns fairerweise im Vorfeld einig, dass eine Serie oder Verfilmung auf Comicbasis in der Regel nicht von tiefgründigen Dialogen lebt, man eher selten auf ausgereifte Charaktere trifft und eine intelligente vielschichtige Story auch nicht zwingend zum Konzept gehört. Heute möchte ich euch (dennoch) Doom Patrol ans Herz legen. Weiterlesen

Wenn man einfach noch nicht ins Licht gehen will

 

Joe Gardner (Jamie Foxx) ist Musiklehrer an einer New Yorker Schule. Seine eigentliche Berufung ist aber seine große Leidenschaft: Er möchte als Jazz-Musiker arbeiten können. Da kommt doch tatsächlich eines Tages die Gelegenheit, mit der berühmten Jazz-Saxophonistin Dorothea (Angela Bassett) aufzutreten. Joe ist so happy, dass er im Straßenverkehr nicht aufpasst und schlussendlich im Gulli landet – und stirbt. Weiterlesen

Düster, mysteriös, komplex und unheimlich faszinierend

Fotocredit: Netflix

Fotocredit: Netflix

Heute möchte ich euch eine ganze besondere und preisgekrönte Serie ans Herz legen und hoffentlich in euren Netflixaccount einziehen lassen. Es geht um die deutsche Netflixproduktion Dark. Die Serie wurde komplett in Deutschland entwickelt, produziert und gefilmt (u.a. in und um Berlin, Babelsberg Studios) und stellt damit allein schon etwas Besonderes dar. Aber viel mehr noch, sie ist unglaublich spannend, faszinierend, lässt uns mitgrübeln, Mutmaßungen anstellen, mit den einzelnen Protagonisten mitfiebern und zieht einen sofort in ihren Bann. Einfach nur genial und perfektes Lockdownfutter für ein tristes Wochenende.
Weiterlesen


Geheimnisse … Geheimnisse

Pretty little liars war ein absoluter Zufallsgriff für mich, und für den ein oder anderen von euch könnte es ein großer Happen Lockdownfutter sein, denn es gibt satte sieben Staffeln voller Geheimnisse, Lügen und Intrigen zu entdecken. Weiterlesen


Fotocredit: Amazon Prime

Lockdownfutter light

Heute habe ich ein Lockdownfutter light für euch, da die Serie erst 2020 gestartet ist und dadurch nur eine Staffel zum Stream bereit steht. Um was geht’s? Die Story an sich ist bereits vielfach verfilmt oder in Serienformat gepresst worden. Weiterlesen

Immer weiter, nur nicht stillstehen

Ich beame uns jetzt mal in die 1970er Jahre zurück, da war Suzi Quatro eine der ersten erfolgreichen Frauen im Rockgeschäft – noch dazu am Bass! Sie erzählt in der englischsprachigen Dokumentation Suzi Q aus dem Jahr 2019 ihre Lebensgeschichte: von ihrer Kindheit in Detroit in den 50er Jahren, von ihren Eltern und ihren vier Geschwistern (tatsächlich mit dem Nachnamen Quatro), von ihren ersten Auftritten ab dem achten Lebensjahr bis zur Gründung der erfolgreichen Band Pleasure Seekers gemeinsam mit ihren drei Schwestern (da war sie 14), bis zu ihrem Aus-/Aufbruch Ende 1971 nach London mitsamt den damit verbundenen familiären und persönlichen Schwierigkeiten.
Der Musikproduzent Mickie Most nimmt sie unter seine Fittiche, die ersten zwei Jahre sind hart, aber mit dem Engagement von Nicky Chinn und Mike Chapman als Komponisten wird der Grundstein für große Erfolge gelegt. Weiterlesen


Fotocredit: Amazon Prime

Sexy, charismatisch, witzig

Lucifer Morningstar (Tom Ellis), der gelangweilte Teufel, entflieht der Hölle, betreibt in der Stadt der Engel, Los Angeles, einen Nachtclub und genießt das Leben unter den Menschen in vollen Zügen. Dabei eher unfreiwillig begleitet von Mazikeen (Lesley-Ann Brandt), einer waschechten Dämonin aus der Hölle, deren Waffensammlung und Vorliebe für alles Tödliche schier unendlich zu sein scheint. Im Laufe der Staffeln gesellen sich weitere biblische Persönlichkeiten hinzu, und selbst Mama und Papa bekommen ihre Rolle. Neben all den großen und kleinen Dramen klären Lucifer und Detektiv Chloe Decker (Lauren German) Mordfälle, teils mit unorthodoxen Methoden und natürlich etwas Lucifer-Mojo. Die Serie lebt von den einzelnen Charakteren, die sich Staffel um Staffel weiter entwickeln, mehr Geheimnisse werden gelüftet, die Vergangenheit einzelner Rollen beleuchtet und das alles mit viel Tempo, Action, Wortwitz und coolem Soundtrack. Weiterlesen


Fotocredit: Netflix

Dreckig, brutal, rauh und dabei immer stilvoll und elegant. Herausragende Charakterdarsteller wie Cillian Murphy, Helen McCrory und Tom Hardy brillieren in Ihren Rollen und ziehen uns in die dunklen Gassen von Birmingham. Perfektioniert wird Peaky Blinders durch einen großartigen Soundtrack u.a. von Nick Cave, PJ Harvey, David Bowie und Radiohead. Weiterlesen

Ewige Bruderliebe

Ich bin auf ein großartiges Mediathek-Fundstück gestoßen: Das Geheimnis des Totenwaldes. Als erstes sieht man eine Frau in einem Wald um ihr Leben laufen, dann Schnitt, ein alter Herr schreckt von einem Alptraum hoch. Warum?
Im niedersächsischen Iseforst werden im Sommer 1989 kurz nacheinander zwei Liebespaare tot im Wald aufgefunden. Zur selben Zeit wird in Hamburg Thomas Bethge (der alte Herr vom Anfang) zum neuen LKA-Chef ernannt. Dieser hat aber Sorgen: Seine Schwester Barbara wurde von ihrem Mann verlassen, sie ist labil und trinkt zu viel. Als man meint, sie fängt sich wieder, verschwindet Barbara spurlos über Nacht. Weiterlesen

Brigitte, Manu und andere tolle Charaktere

Da musste mich erst eine mehr als 20 Jahre jüngere Freundin drauf aufmerksam machen, dass die von mir seit Jahren geschätzte Schauspielerin Maren Kroymann nicht nur Filme macht. Sie hat seit 2017 in der ARD einen Sendeplatz für eine Satiresendung, ganz schlicht Kroymann genannt. Weiterlesen