Pure Vorfreude

Was für ein bescheuertes Jahr! In Extremo konnten schon nicht rechtzeitig zum 25-jährigen (April 2020) ihr neues Album veröffentlichen. Kompass zur Sonne ((KLICK)) kam erst im Mai 2020 heraus. Dann freute man sich auf eine Konzerttournee, doch die fiel auch Corona-bedingt ins Wasser. Da hatten die Sieben plötzlich viel Zeit! Sie brauten also zwischenzeitlich an einem Zaubertrank, will sagen, an einer „Extended 2CD Edition“ ihres Erfolgsalbums Kompass zur Sonne. Dieses war ja ein Wahnsinnserfolg, enterte bei seiner Erstveröffentlichung im Mai auf Anhieb Platz 1 der deutschen Album-Charts. Weshalb nochmal ein Kompass zur Sonne? Weiterlesen

Kommt mit nach Santa Monica!

Ein Herzensprojekt hat sich für Zoli Teglas (Ex-Ignite) erfüllt: eine eigene Band, Oceans Hills, und ein dazugehöriges Debütalbum, Santa Monica (Vö. 27.11.2020). Er lässt hier seine mehr als dreißigjährige Erfahrung im Musikbusiness einfließen und hat mit Peter Lukacs (Lead Guitar), Daniel Szebenyi (Keyboards, Bass) und Reinder Oldenburger (Rhythm Guitar) eine sehr gute Band-Ergänzung gefunden. Weiterlesen


Ihre mitreißenden Livesets und zahlreiche Samplerbeiträge haben längst für eine treue Fanbase gesorgt – im November 2020 gehen Roadwolf nun mit ihrem Debütalbum Unchain the wolf an den Start. Die österreichische Band tobt sich auf ihrem ersten Longplayer mit zehn energiegeladenen Titeln aus, die den Spirit des Classic Heavy Metal beschwören und von denen jeder für sich das Zeug zum Hit mitbringt. Schon mit der ersten Vorab-Single „All hell is breaking loose“ reißen uns die Straßenwölfe von den Sitzen und liefern einen gewaltigen Teaser auf das am 27. November erscheinende Album ab. Weiterlesen

Balladensammlung Marke Mono Inc.

Mit Melodies in Black nehmen Mono Inc. ihre Fans mit auf eine musikalische Zeitreise durch ihre komplette balladeske Diskografie. Insgesamt 34 Titel haben es auf diese zwei CDs geschafft, darunter auch ein neuer Song. Weiterlesen

Es sprechen die dunklen Seiten der Achtziger

Fall-ShockFall Shock ist eine italienische Band, die 2018 von Francesco Kay, einem Ghost Producer, Sänger und Schlagzeuger in Personalunion, gegründet wurde. Kurz darauf trifft er den Death Metal Gitarristen Markus O., gemeinsam haben sie den Sound vom Debütalbum Interior entwickelt, das unlängst bei Manic Depression Records erschienen ist. Der Tod mag vielleicht vorhanden sein, doch Metal sucht man dabei vergeblich. Stattdessen wagen sie den Tanz auf dem schmalen Grad zwischen Darkwave und Synthiepop. Weiterlesen


Melancholisches Klavierspiel trifft auf kühle elektronische Elemente, zarte Stecknadel-Passagen auf große Popmomente: I Want Poetry sind leidenschaftliche Grenzgänger, die selbst scheinbare Widersprüche zu einem harmonischen Ganzen vereinen. Ihre Musik entsteht im stilistischen Niemandsland, in dem sie modernen Indie-Pop, ätherische Ambient-Elemente und dramatische Neoklassik-Einflüsse aufeinanderprallen lassen, um all dies zu etwas völlig Neuem zu verschmelzen. Tiefgründig, sphärisch und immer mit einem unberechenbaren Twist. In kürzester Zeit hat sich das Dresdner Duo den Ruf als eine der spannendsten Formationen innerhalb der europäischen Indie-Pop-Szene erarbeitet. Diesen November veröffentlichten I Want Poetry ihr erstes Album Human touch, das die Formation am 10.10. während eines exklusiven Pre-Release-Konzerts im Kulturzentrum „Scheune“ vorstellte. Weiterlesen

Katharina Nuttall – „Lethe“

Katharina Nuttall, gebürtige Norwegerin mit englischem Vater und Wohnsitz in Stockholm, komponiert Film- und Theatermusik, ist Produzentin (zum Beispiel von Ane Brun) und selbst auch Musikerin. Ihr letztes Soloalbum Turn me on ist bereits aus dem Jahr 2011, umso schöner ist jetzt ihr neuer Song „Lethe“ als Vorgeschmack auf das neue Album The garden, das nächstes Jahr beim schwedischen Label Novoton Records erscheinen wird. „Lethe“ ist ein faszinierendes, vielschichtiges Stück Dark-Indie-Pop-Musik, bei dem Katharina Nuttalls warme Stimme mal dominiert, mal mit den Instrumenten zu einer düsterschönen Melange verschmilzt. Ein betörender Ohrwurm, an dem unter anderem Christian Berg von Kite  mitgewirkt hat!

Weiterlesen

… und ihre sieben Litfaßsäulen

plakat

Zum fünften Mal findet die jährliche Ausstellungsreihe Munich Pop Art statt. Teilnehmende Künstler*innen aus dem Bereich der Urban Art sind 2020 Johannes Brechter, Edlinger Did It, Fader One, Josephine Kaiser, Steve Glas, Laura Piantoni und Matt Wiegele. Aber in diesem Jahr ist natürlich alles ganz anders. Heuer findet Kunst vorrangig nicht in geschlossenen Räumen, sondern auf der Straße statt. Die Künstler*innen der Munich Pop Art präsentieren ihre Werke in einer Art Open-Air-Galerie auf Litfaßsäulen. Weiterlesen