Seit 2010 veröffentlicht Thomas Frühwacht mit seinem Solo-Projekt Earlyguard elektronische Klänge und verwebt in seinen Kompositionen minimale, abstrakte und klassische Ansätze. Abstracted ist die neueste Veröffentlichung des Dortmunder Künstlers. Das Album enthält 12 Solo Piano Stücke mit zurückhaltenden Melodien und lang anhaltenden Piano-Klängen, die sich langsam ausbreiten. Der Sound ist wunderschön, sparsam und intim und zeigt Earlyguards Gespür für eindringliche Klangstrukturen.
In unserem Interview spricht Thomas über den Klang seiner Musik, die ersten musikalischen Erinnerungen und über die Herangehensweise und Hintergründe seines musikalischen Schaffens. Weiterlesen


Geschichten über Verbrechen und deren Hintergründe, ob fiktiv oder real, ziehen viele Menschen in ihren Bann. Deshalb planen das True Crime-Magazin STERN CRIME und die Penguin Random House Verlagsgruppe nach der erfolgreichen Premiere des CRIME DAY im vergangenen Jahr erneut eine Ausgabe, diesmal ausschließlich als Livestream-Format. Am 20. März 2021 können alle Fans der Spannung noch tiefer in die Materie von True Crime und Kriminalromanen eintauchen.

Weiterlesen


Die international gefeierte Renaissance-Folk-Rock Band Blackmore’s Night veröffentlichte ihre neue Single „Four winds“. Es ist die zweite Single aus dem mit Spannung erwarteten Album Nature’s light (Vö. 12.03.), ihr erstes seit sechs Jahren und das elfte insgesamt.

Weiterlesen

Von Holly Gibneys Solo und einem Moonwalk

Blutige Nachrichten, das ist schon von jeher so, verkaufen sich am besten. Katastrophenmeldungen, Entführungen, wild um sich schießende Menschen in Schulen. Ich denke aber nicht, dass Herr King mit dem Titel seines neuesten Buchs – kein Roman, sondern vier unabhängige Geschichten – damit auf sich aufmerksam machen wollte. Der wahre Fan wird das Buch ohnehin lesen. Weiterlesen

Das Nichts am Ende

Das Jahr ist noch sehr frisch, und es liegen noch einige Monate vor uns, die veröffentlichungstechnisch noch vieles bieten werden. Seit den ersten Erwähnungen des All Star Projektes Light Field Reverie fieberte ich dem Release des mir vorliegen Debütalbums Another world entgegen. Scotty Lodge und Mike Lamb (beide Mitglieder der Atmospheric-Black-Metal-Götter Sojourner) in einer Band vereint mit Heike Langhans (Sängerin der Atmospheric-Death-Doom-Metal-Götter Draconian)! Alleine schon wegen dieser Tatsache kann man dieses Album nicht einfach außer Acht lassen. Erschienen ist das Album über Avantgarde Music, dem italienischen Label von Roberto Mammarella (Gründer und Mastermind der Ausnahmeformation Monumentum). Die Prämisse war mehr als gut, und hier folgt mein Höreindruck für Euch: Weiterlesen

Quietschbuntes Serienvergnügen


London im Jahre 1813. Die Ballsaison ist eröffnet. Jedes Elternhaus mit Rang und Namen will seine heiratsfähigen Töchter an den betuchten Mann bringen. Wichtig ist für die Debütantinnen das Wohl und Urteil der britischen Königin. Zusätzlich gibt es seit neuestem fast jeden Tag ein kostenloses Klatschblatt, in dem eine mysteriöse Dame namens Lady Whistledown ihre Beobachtungen auf äußerst süffisante Art und Weise kundtut. Sie kann damit nicht nur für erfrischende Neuigkeiten sorgen, sie kann auch indirekt in Geschehnisse einwirken. Weiterlesen


Diese Woche reisen wir zumindest virtuell nach Berlin und wollen euch das Streichquartett Eklipse näher bringen. Ein klassisches Quartett bei uns – wie passt das zusammen? Ganz einfach: Die vier Ladies haben schon u.a. mit Joachim Witt, Versengold oder Lord of the Lost zusammengearbeitet und waren auch schon Vorband von der ein oder anderen Rock- und/oder Metalgröße. Sie covern vornehmlich Songs, sind jedoch jetzt dabei, ihre eigenen Werke aufzunehmen. Sie haben sich unseren Fragen gestellt.

Weiterlesen

Corny Rambado, alteingesessener Metalhead, Producer und Schlagzeuger, erfüllte sich einen langgehegten Traum, als er im Frühjahr 2020 die allesamt hoch versierten und erfahrenen (semi-)professionellen Musiker Hell-G (Gitarre), Asmoth (Bass) und X (Gitarre) für sein neues Black Metal Projekt gewinnen konnte. Komplettiert wird die Band durch Texterin und Sängerin Rægina. Während des vergangenen Jahres haben sich Dæmonesq mit bereits acht außergewöhnlichen und überzeugenden Songs in Stellung gebracht und sind bereit, die Bühnen dieser Welt zu erobern.
Weiterlesen