Perfekte Morde – gibt’s das?

Malcolm Kershaw lebt in Boston und liebt Bücher. Er arbeitet in seinem Buchladen „Old  devils“, wo fast ausschließlich Spannungsliteratur verkauft wird. Vor ein paar Jahren postete er eine Liste mit (aus seiner Sicht) acht perfekten Morden im Internet, mit dem Ziel, potenzielle Kunden und Kundinnen in den Krimiladen zu locken. Überraschenderweise steht eines Tages eine FBI-Agentin im „Old devils“, um ihn nach genau dieser Liste zu fragen. Sie ist einer Mordserie auf der Spur und der Überzeugung, dass diese an die Morde auf der Liste erinnern. Doch wie steht Malcom zu dieser Idee? Oder hat er selbst etwas zu verbergen? Weiterlesen

Einbildung oder grausame Realität?

Ein Mann erhält von den Käufern seines Elternhauses einen einzelnen kleinen Schuh, den diese im Garten in einem Loch gefunden haben. Wer trug denn jemals diesen recht alt aussehenden kleinen Kinderschuh? Mysteriös! Ein Rettungsteam sucht in einer abgelegenen Gegend im kalten isländischen Winter nach vier jungen Leuten, die dort unterwegs waren. Warum? Und warum verließen sie bei diesen grausigen Wetterverhältnissen ihre Schutzhütte – fast nackt? Weiterlesen

Goth ’s not dead – again

MD148-KILL-SHELTER-COVERMuß man zu Pete Burns noch viel schreiben, schließlich habe ich ihn mit seinem Projekt Kill Shelter schon wiederholt im Webzine vorgestellt. Er ist Multi-Instrumentalist und Produzent in Personalunion in Edinburgh und darüber hinaus auch als Remixer tätig. Wieder einmal hat er sich neue Mitstreiter aus dem schwarzen Musikspektrum gesucht und in sein neues Album Asylum eingebunden, das abermals bei Manic Depression Records erschienen ist. Weiterlesen


Diese Woche blicken wir nach Kroatien. Manntra fühlt sich in vielen Genres (zum Beispiel Mittelalter, Folk und Industrial) zu Hause und gehen im Herbst (hoffentlich) auf Deutschlandtour. Sänger Marko hat sich unseren Fragen gestellt.

Weiterlesen

Das polnische WGT

20220708_180104Eigentlich war es schon länger geplant, die Castle Party zu besuchen, das legendäre kleine „dark independent festival since 1994“, und damit fast so alt wie die große Schwester Wave Gotik Treffen in Leipzig. Doch erst passte es nicht in die sonstige Urlaubsplanung, und dann kam die Pandemie dazwischen. Doch nachdem das Festival bereits letztes Jahr als eines der wenigen überhaupt wieder stattgefunden hatte, sollte uns dieses Jahr nichts mehr aufhalten. Bolków, wir kommen! Weiterlesen

Plötzlich allein

„Sex and the City“ trifft „How I met your mother“ schreiben alle. Stimmt irgendwie, und trotzdem ist es etwas ganz Eigenes. Neil Patrick Harris, in „HIMYM“ damals zwar nicht die erste Geige aber dennoch die urigste Type als Barney Stinson, hat hier die Hauptrolle.

Der schwule Immobilienmakler Michael richtet für seinen Lebensgefährten Colin eine Überraschungsparty zum 50. Geburtstag aus. Doch kurz bevor die Gäste „Überraschung“ rufen, teilt Colin ihm mit, dass er aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen ist. Das ist eine tolle Überraschung, und auch der Zeitpunkt ist perfekt. Nicht! Weiterlesen

„If I would have to choose a sound for this silence that would be the inner vibration, the inner sound of myself“

Anna Jordans Kunstwerke verzaubern, ihre Musik ist ein treibender Geist, Geschichten sind das Rückgrat ihres faszinierenden Klanguniversums. Die in Berlin lebende Künstlerin erschafft mit ihrem elektronischen Musikprojekt The Allegorist imaginäre Bilder, die eine jenseitige Atmosphäre hervorrufen und verwischt damit die Grenzen zwischen Realität, Traum und Fantasie, Licht und Dunkelheit. Anfang des Jahres hat die Künstlerin mit Blind Emperor ihr viertes Album veröffentlicht.

anna_jordan1_a

© Anna Jordan Project

Weiterlesen

Eine runde Sache

ArtworkIm italienischen Parma wurde die Band Caronte 2010 gegründet, um sich fortan dem Doom Metal zu widmen. Dabei entwickeln sie ihren Sound stets weiter und integrieren auch Elemente aus dem Psychedelic und Stoner Rock in ihre Musik. Um Dorian Bones, dem Mann am Mikrofon, gruppieren sich die beiden Gitarristen Tony Bones und Gianmarco Rossi, Bassist Henry Bones und Mike De Chirico an den Drums. Nach diversen Alben und EPs präsentiert ihre neue EP Circle über Ván Records vier Songs, die in enger Zusammenarbeit mit vier weiteren Bands bzw. Künstlern entstanden sind. Weiterlesen