Die Tanzwut kehrt zurück. Treffender hätte ein Album-Titel nicht ausfallen können. Und doch ist dieses Album mehr als einfach nur ein zehntes Studio-Album einer Formation, die zu den Pionieren der deutschsprachigen Rockmusik im mittelalterlichen Gewand gehört. Weiterlesen

The Brides of the Black Room feat. Ginger Khan – „Ambulance“

Dass man sich in Schweden auf ohrenschmeichelnden Synthie-Pop und generell gute elektronische Musik versteht, ist nichts Neues, aber immer wieder Quell für spannende neue Projekte. Aktuell lassen The Brides of the Black Room aufhorchen, ein Stockholmer Künstlerkollektiv, dessen Mitglieder ihre Identität geheimhalten. Bei Sänger Ginger Khan weiß man allerdings, dass sich dahinter Tom Åsberg verbirgt, der bis 2019 Sänger bei den ebenso mysteriösen Priest war. Das Kollektiv hat sich feinstem Synthie-Pop verschrieben und gerade seine erste, selbstbetitelte EP herausgebracht. Wir stellen euch heute daraus „Ambulance“ vor – natürlich mit eindringlicher Empfehlung. Weiterlesen


Geschichten über Verbrechen und deren Hintergründe, ob fiktiv oder real, ziehen viele Menschen in ihren Bann. Deshalb planen das True Crime-Magazin STERN CRIME und die Penguin Random House Verlagsgruppe nach der erfolgreichen Premiere des CRIME DAY im vergangenen Jahr erneut eine Ausgabe, diesmal ausschließlich als Livestream-Format. Am 20. März 2021 können alle Fans der Spannung noch tiefer in die Materie von True Crime und Kriminalromanen eintauchen.

Weiterlesen


Die international gefeierte Renaissance-Folk-Rock Band Blackmore’s Night veröffentlichte ihre neue Single „Four winds“. Es ist die zweite Single aus dem mit Spannung erwarteten Album Nature’s light (Vö. 12.03.), ihr erstes seit sechs Jahren und das elfte insgesamt.

Weiterlesen

Corny Rambado, alteingesessener Metalhead, Producer und Schlagzeuger, erfüllte sich einen langgehegten Traum, als er im Frühjahr 2020 die allesamt hoch versierten und erfahrenen (semi-)professionellen Musiker Hell-G (Gitarre), Asmoth (Bass) und X (Gitarre) für sein neues Black Metal Projekt gewinnen konnte. Komplettiert wird die Band durch Texterin und Sängerin Rægina. Während des vergangenen Jahres haben sich Dæmonesq mit bereits acht außergewöhnlichen und überzeugenden Songs in Stellung gebracht und sind bereit, die Bühnen dieser Welt zu erobern.
Weiterlesen

Fractions (feat. Zanias) – „Pleasure frequency“

Fractions – das ist eine hochgradig tanzbare Mischung aus Techno, Bodymusic und Momenten cineastischer Weite. Laut Eigenbeschreibung zieht das tschechische Duo viele Inspirationen aus Filmen wie La Haine oder Irreversible – harte Filme, was man der Musik auch anhört. Im Januar 2021 haben sie ihr Debütalbum Violent Eyes bei Fleisch Records herausgebracht, das einen auf eine intensive Reise durch die verschiedensten Emotionen mitnimmt. Fleisch-Gründerin Zanias hat an dem Song „Pleasure frequency“ mitgewirkt, den wir euch ganz besonders ans Herz legen wollen. Ihr ätherischer, zutiefst emotionaler Gesang zusammen mit den hypnotischen Beats ist ein Garant für die Dauerschleife – und für die Tanzfläche sowieso.

Weiterlesen


München – es wird wieder kalt. Am 12. März erscheint mit Liebe Macht Monster das achte Studioalbum der Münchner Erfolgs-Rocker von Eisbrecher. Mit dem Titel „FAKK“ erschien am 15. Januar die erste Singleauskoppelung mitsamt dazugehörigem Video:

Weiterlesen

Jean-Michel Jarre – ein wahrer elektronischer Zauberer an den Tasten und Reglern. Seine Instrumentalmusik ist immer wieder sehens- und hörenswert. Zum Jahreswechsel 2020/21 hat er mit bildlicher Unterstützung der digital wieder auferstandenen Kirche Notre Dame in Paris ein Programm von ca. 55 Minuten erstellt, worin einem der ein oder andere Track bestimmt bekannt vorkommt. Der YouTube Kanal des Künstlers zeigt uns viele schöne Eindrücke. Weiterlesen

Kiberspassk – „Derevna“

In den langen Nächten der sibirischen Taiga hat eine Band sich zusammengeschlossen, um die Kälte und die Dunkelheit ihrer Heimat in harten Electro zu einzufangen. Ihre Umgebung hat Kiberspassk dazu inspiriert, Industrial mit russischer Folklore anzureichern und dabei einen einzigartigen und angsteinflößenden Sound zu erschaffen.

Weiterlesen

Gegen den Winterblues

Pünktlich zum Beginn der grauweißen Jahreszeit bringt das georgische Plattenlabel Murder Records mit Murder 02 – Various Artists  (VÖ. 15.01.2021) eine energiegeladene Veröffentlichung verschiedener Elektro-Künstler*innen heraus und lässt damit mühelos Eis und Schnee schmelzen. Murder 02 enthält sechs Tracks von Fractions & Zanias, Alessandro Adriani, Years of Denial, Body Beat Ritual, Vulkanski und Puritaner. Die tanzbaren Rhythmen bewegen sich an den Schnittstellen von Minimal, EBM, Industrial und Techno. Jeder Song ist in einer anderen Nuance gefärbt und macht das Album zu einer spannenden und vielseitigen Veröffentlichung, die problemlos in Dauerschleife laufen kann!  Murder 02  ist hier erhältlich: Murder Records

Weiterlesen