Einträge von torshammare

Konzert: 13.07.19 Light Asylum + Rue Oberkampf @Katzenclub, Feierwerk Kranhalle, München

Dunkle Verbündete Der dritte Katzenclub dieses Jahres wird entgegen der Tradition heute nicht von DJ Shadowboy beschallt, sondern das Veranstalterteam hat wieder ein Konzertpaket für uns geschnürt, nach dem man sich die Finger lecken darf. Auf dem WGT bestand quasi keine Chance, Light Asylum im Alten Stadtbad zu sehen, so lang war die Schlange vor […]

CD: Communic – Where echoes gather

Eindrucksvolles Lebenszeichen Das norwegische Metal-Progressive-Trio Communic gehörte Mitte der Zweitausenderjahre zu meinen Lieblingen, weil sie es auf ihren in dieser Zeit erschienenen vier Alben (Conspiracy in mind, 2005, Waves of visual decay, 2006, Payment of existence, 2008, The bottom deep, 2011) schafften, ultrapräzise Härte, progressives Frickeln und unvergessliche Melodien auf konstant hohem Niveau zu mischen. […]

CD: Saor – Forgotten paths

Epische Weiten und ein Absturz „Caledonian metal from Scotland“ lese ich im Internet, als ich mich zu Saor informiere, „inspiriert vom kulturellen Erbe, der Natur und traditioneller Lyrik“ – so die Eigenbeschreibung der Band auf ihrer Bandcamp-Seite. Seit 2013 gibt es die Band aus Glasgow – die im Grunde nur aus Andy Marshall besteht – […]

CD: Sulphur Aeon – The scythe of cosmic chaos

Kosmisches (kontrolliertes) Chaos Ein paar Jahre Zeit haben sich die Deather aus Nordrhein-Westfalen mit dem Nachfolger zu Gateway to the antisphere Zeit gelassen, aber gut Ding will ja oft auch Weile haben. Das Quartett macht sich ja generell ziemlich rar, auch live (für den Herbst ist immerhin eine kleine Tour angekündigt), sodass die lange Wartezeit eigentlich keine […]

Konzert: 22.06.19 – Proyecto Mirage + Phasenmensch+ ICD-10 @Dark Infection – Feierwerk Hansa 39, München

The sound of noise Seit der ersten Party im Januar 2017 ist die Dark Infection zu einer liebgewonnenen Einrichtung im Münchner Veranstaltungskalender geworden, bedient sie doch die etwas extremeren elektronischen Geschmäcker, die auf „normalen“ schwarzen Partys oft nicht oder nur sehr wenig berücksichtigt werden können. Hier darf es rumsen, wummern und scheppern, was die Anlage […]

CD: Frank the Baptist – Road omen

Emotionaler Roadtrip Frank the Baptist, das sind Namensgeber und Bandchef Frank Vollmann, The Beast from the East Julio Cardador, Gerrit Haasler und Salomon Bosse, und sie machen verdammt gute Musik. Vier Alben und eine EP gibt es bereits (wer da noch Nachholbedarf hat: unbedingt kaufen!), voll mit feinsten Death- und Düsterrock-Perlen, wunderschönen Melodien und diesem […]

Band der Woche: TUKT

Das schwedische Label Progress Productions unter Gründer und Chef Torny Gottberg steht schon seit 2004 für eine exzellente Auswahl an Synth-, Pop- und anderen Elektronikkünstlern (Agent Side Grinder, Spark!, Johan Baeckström, Henric de la Cour, Kite, Cryo …). Die neueste Verpflichtung ist das Duo TUKT („Zucht“ auf Schwedisch), das seinen Hörern mit einer sehr tanzbaren […]

Konzert: 20.05.19 – Pristine + Ni Sala – Backstage Club, München

Schweiß, Emotionen und ganz viel Glück Schlag auf Schlag geht es bei Pristine, (Nord-)Norwegens feinstem Export in Sachen Blues, Soul, Rock’n’Roll und ganz viel Leidenschaft. Erst vor einem Jahr war die Truppe um Bandchefin Heidi Solheim im Backstage, damals noch mit dem auch noch sehr frischen Album Ninja im Gepäck, jetzt dürfen wir uns schon […]

CD-Single: Mornir – Hexer

Nicht nur entfesselt, sondern auch verhext Pagan Metal, Folk Metal – wie auch immer man es nennt, es gibt viele Vertreter dieses Untergenres, und manche schrammen in meinen Augen haarscharf an der Peinlichkeit entlang. Der Fünfer Mornir aus Freising zum Glück überhaupt nicht, der seit einigen Jahren die Münchner Szene ordentlich aufmischt und auch schon überregional […]

Konzert: 23.04.19 – Týr + Heidevolk + Dalriada – Backstage Werk, München

Skål för helvete! Zugegeben, das ist jetzt Schwedisch und nicht Färöisch, in dem ich leider nicht sattelfest bin, aber nachdem es in diesem Bericht sowieso um einen hochgradig internationalen Abend gehen wird, ist eine vierte Sprache auch schon egal. Mit Týr von den Färöern, Heidevolk aus den Niederlanden und Dalriada aus Ungarn hat man ein […]