Buch: Kathrin Weßling- Super, und dir?

Perfektion bis zum großen Knall

9783961010103_coverMarlene Beckmann ist 31, mit dem Studium fertig und tritt ihre erste Arbeitsstelle in der Firma an, bei der sie immer arbeiten wollte. Sie wird von ihrem Freund Jakob unterstützt und hat über 500 Freunde bei Facebook. Alles toll soweit, oder? Doch aufgrund von Stress, horrenden Überstunden und wegen ihres Willens, es immer allen recht zu machen, nimmt sie immer öfter die Dienste ihres Dealers in Anspruch, der sie regelmäßig mit Speed, Koks, Ritalin und weiteren Aufputschmitteln versorgt – bis es zum großen Absturz kommt.

Weiterlesen

,

Unterwegs: Einmal ein etwas anderer Street-Art-Tipp: München-Obersendling

Siemens City goes Crazy Town!

f6

Münchens Street-Art-Szene ist groß, sie hat Tradition, und sie hat einige sehr bekannte Künstler und Ecken. In ganz München kann man immer wieder einen Loomit, einen blauen Vogel der ADK Crew, ein schrilles Girlie von Beastiestylez sehen. Wir haben noch die Viehhofmauer (unsere Hall of Fame), die Donnersberger Brücke, die Unterführung am Friedensengel, das Werksviertel, die Brudermühlbrücke – lauter coole Locations!

In letzter Zeit hat sich aber ein Viertel gemausert, das eigentlich völlig unspektakulär daherkommt und fast nirgendwo groß erwähnt wird: Obersendling und sein gemischtes Gewerbegebiet. Die Straßen um die Boschetsrieder- und Aidenbachstraße sowie die Ecken um die U-Bahnhaltestellen Aidenbach- und Machtlfingerstraße bieten auf den ersten Blick nicht viel Schönes. In Seitenstraßen aber gibt es dann doch hübsche kleine Häuserzeilen und das ein oder andere Café oder Biergärtchen. Und es gibt ganz plötzlich auffallend viele Graffitis. Lasst mich diese euch vorstellen:

Weiterlesen

Konzert: 04.09.2018 – Die Krupps + Front Line Assembly + Tension Control – Backstage Halle, München

The Machinists United – Double Headliner Show

P1110078Vom letzten Konzert von Die Krupps in der Kranhalle des Münchner Feierwerks ist mir ehrlich gesagt vor allem die tolle australische Vorband The Red Paintings in lebhafter Erinnerung geblieben. Dabei waren die Mannen um Mastermind Jürgen Engler gar nicht schlecht, aber mit der Mischung aus Kunst, Bühnenperformance und der ungewöhnlichen Musik stahlen die Australier ihnen zumindest für mich die Show. Die Kanadier Front Line Assembly, die ich schon seit gefühlten Ewigkeiten nicht mehr gesehen habe, passen sicherlich besser, denn so liefern sich zwei legendäre EBM-Industrial-Bands eine hochkarätige Double-Headliner-Show. Grund genug die morschen Knochen am Ende eines völlig verregneten Dienstags ins Backstage zu schwingen. So dachten auch etliche andere Anhänger harter Klänge, denn die Halle wird sich heute gut füllen. Den Anheizer-Part übernimmt die EBM-Band Tension Control. Weiterlesen

CD: Forlatt – Fantom

Frühzeitiger Herbst

ForlattUnd Deutschland hat wieder eine jener Bands hervorgebracht, an der sich zukünftige Formationen orientieren können, nein, sie werden sich daran messen lassen müssen. Mir völlig unbekannt bis dato treibt das Ein-Mann-Projekt aus Chemnitz Forlatt bereits seit ihrer Gründung 2015 sein Unwesen im heimischen Black Metal Underground. Aufmerksam auf sie geworden bin ich durch die Umschreibung ihres Stiels als Atmospheric Post Black Metal, genau das Richtige für meine sich nach mehr und mehr Post Sound sehnenden Ohren. Am 17. August 2018 erschien ihr bereits viertes Album namens Fantom über das feine für Atmospheric Black Metal bekannte Label Mourning Light Records. Wurden meine Erwartungen erfüllt? Weiterlesen

News: Boy George and Culture Club are back!

Credits: Rankin

Credits: Rankin

Boy George and Culture Club veröffentlichten am 04.09. ihr Video zu “Let somebody love you”. Der Song ist der erste Vorgeschmack auf ihr heiß ersehntes neues Album und schon jetzt ein Radiohit in England. Unter der Regie von Howard Greenhalgh zeigt das Video George in einer typisch englischen ‚Speaker’s Corner‘, wo er dazu aufruft, „über jene Dinge zu sprechen, die man liebt als über jene, die man nicht liebt“.

Boy George and Culture Club veröffentlichen mit Life ihr erstes Album seit zwanzig Jahren (Albumvorbestellung hier). Erscheinen wird es am 26. Oktober, kurz bevor es für die Band im November auf eine eindrucksvolle elftägige Tour durch die Arenen des Vereinigten Königreichs geht.
Weiterlesen

News: Shining veröffentlichen am 19.10.18 neues Album

Die norwegischen Jazz-Metaller von Shining sind zurück mit neuem Album: Animal kommt am 19.10.2018 via Spinefarm Records.

Shining sind seit 1999 im Musikuntergrund aktiv und bekannt dafür, Genregrenzen zu ignorieren oder gleich zu sprengen. Progressive meets Metal meets Jazz meets Avantgarde. Man begründete sogar ein ganz eigenes Genre: den “Blackjazz”.

Shining

Weiterlesen

Buch: Cixin Liu – Weltenzerstörer / Verlosung von 5 Exemplaren durch Heyne Verlag-Die Zukunft

Sci-Fi Snack für Zwischendurch

Liu_CWeltenzerstoerer_-_Novelle_191156Eine kleine Raumpatrouille, die damit beauftragt ist, der Erde potentiell gefährliche Meteoriten abzuschießen, macht einen ungewöhnlichen Fang in den Weiten des Sonnensystems: Eine außerirdische Sonde, die eine beunruhigende Botschaft mit sich bringt: „Der Weltenzerstörer kommt“.
Eine plündernde fremde Rasse hat es auf die Ressourcen der Erde abgesehen, und der Heimatplanet der kleinen Sonde fiel ihnen bereits zum Opfer. Nur kurze Zeit später taucht der erste Gesandte der Weltall-Piraten auf und lässt die Menschheit wissen, was geschehen wird. Doch die Menschheit lässt sich nicht so schnell unterkriegen.

Weiterlesen

Film: Safari – Match me if you can

Liebe in den Zeiten der sozialen Medien

Safari

Der Lufthansa-Pilot, der sich für uns später als MVG-Trambahnfahrer herausstellt, möchte Anerkennung und Sex; ein anderer möchte nur Sex; wieder jemand anders möchte endlich einmal Sex; sie möchte endlich wieder wahrgenommen werden; eine andere möchte sich eigentlich gerne fortpflanzen oder zumindest eine Familie haben; und wieder ein anderer sucht Sex – und eigentlich aber eine Mutter für seine Tochter. Ganz viele verschiedene Personen – in diesem Fall in München – nutzen die Dating-App „Safari“. Man gibt sich gerne Tiernamen, und die Profile werden gnadenlos geschönt. Da wird aus einer 48jährigen gleich mal eine scharfe Braut von 24 Jahren.

Weiterlesen