Menschenzucht

Wilde-SaatDoro ist ein Unsterblicher, der seit Jahrtausenden in neue Körper schlüpft, wenn der alte verbraucht oder für seine Zwecke unnütz geworden ist. Denn sein Ziel ist es, den perfekten Menschen zu züchten. Dafür sucht er Menschen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten, die nach Generationen im Erfolgsfall in übernatürliche Macht münden. Und doch ist Doro stets allein, denn trotz ihrer Superkräfte müssen seine Kinder im Alter sterben wie die normalen Menschen auch. Doch das ändert sich schlagartig, als er auf die Heilerin Anjanwu trifft. Sie ist eine weitere Unsterbliche, die ihre Gestalt beliebig in jedes Lebewesen verwandeln kann. Sie ist wilde Saat und für sein Zuchtprogramm von unschätzbarem Wert. Mit ihr kann sein Plan gelingen, und so muss er die nächsten Jahrhunderte durch Höhen und Tiefen stets aufs Neue um sie kämpfen. Weiterlesen

Das Space-Abenteuer geht weiter

Davids-Phalanx-Psychedelic-CoverEs ist noch gar nicht so lange her, da haben die guten Freunde Andreas Davids (xotox, Natura Est) und Sven Phalanx (Schattenspiel, Schwarzwald) mit ihrem ersten gemeinsamen Album Broken galaxies auf sich aufmerksam gemacht. Eine entspannte und gleichzeitig hochspannende elektronische Reise durchs All, an deren Ende man unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht.
Das haben sich Andreas und Sven zu Herzen genommen und gleich fleißig weitergewerkelt. Anfang Mai dieses Jahres war es dann so weit, A psychedelic trip into space erblickte das Licht der unendlichen Weiten. Das intergalaktische Duo führt uns auf seinem zweiten Weltraumabenteuer an den Planeten unseres Sonnensystems entlang, und ich bin gespannt, in welche Klangbilder Venus, Mars oder Saturn gefasst sind. Ready for takeoff? Weiterlesen


Diese Woche wollen wir euch die slowakische Künstlerin LeRa vorstellen, die bald mit ihrem Debutalbum Bird’s Eye View am Start ist. Sie bringt ein buntes Potpourri aus der Rock- und Metalwelt zusammen. Sie hat sich unseren neugierigen Fragen gestellt.

Weiterlesen

Iconic Reissue zum 1. Oktober
(Update: verschoben auf 5. November)


Garbage haben Details zu ihrer kommenden Neuauflage des dritten Studioalbums beautifulgarbage anlässlich des 20-jährigen Jubiläums bekannt gegeben. Die Neuauflage wird am 1. Oktober (Update 16.09.21: 05.11.) erscheinen, genau zwanzig Jahre nachdem das Album erstmals erhältlich war. Die Band hat auch eine bisher ungehörte Version von „Androgyny“, der Lead-Single des Albums, enthüllt. Der Track bietet lyrische Inhalte und eine Botschaft, die bei der ersten Veröffentlichung im Jahr 2001 seiner Zeit voraus war und den neuen, poppigen Sound von Garbage wiederspiegelte.
Weiterlesen


Eigentlich wollten Corvus Corax im letzten Jahr ihr neues Projekt Era Metallum veröffentlichen und dieses auf verschiedenen großen Festivals live präsentieren. Aus bekannten Gründen konnte die Ära des Metals nicht eingeläutet werden. Die Band war sich 2020 noch sehr sicher, alles nur um ein Jahr schieben zu müssen …
Doch dann wurden im Frühjahr wieder die ersten Festivals abgesagt. Proben konnten sie auch nicht, da die Gastmusiker aus unterschiedlichen Ländern stammen – und das Reisen war nicht nur risikoreich, sondern auch teils bürokratisch erschwert. Im Juni blieben letztlich noch drei Festivals übrig, die die Era Metallum-Show gebucht hatten – an Proben war immer noch nicht zu denken …

Sverker Show 2021
Deshalb mussten sie sich eine Lösung einfallen lassen. Dabei fiel auf, dass Sverker in diesem Jahr zehnjähriges Jubiläum feiert – und der gleichnamige Song dieses Albums sowieso ein Highlight der kommenden Era Metallum sein wird. Und so entstand kurzerhand die Idee, dieses Jahr zehn Jahre Sverker zu feiern und das auch live zu präsentieren. Die Sverker-Show wurde letzten Samstag beim Gößnitz Open Air präsentiert und (hoffentlich) am 11. September auf dem Festival Mediaval. Weiterlesen


Neues aus dem Hause Napalm Records! Was haben die Symphonic-Metaller von Amaranthe, die Mittelalter-Rocker von Feuerschwanz sowie die Trance Metaller von Rage of Light gemeinsam?
Richtig: The Dark Side of the Moon – ein Kollaborationsprojekt von Hans Platz und Jenny Diehl (Feuerschwanz), Melissa Bonny (Rage of light) sowie Morten Løwe Sørensen (Amaranthe).
Zum Anfang schießen sie vorerst ein Game of Thrones-Cover raus – „Jenny of the old Stones“! Ihr dürft gespannt sein, wenn demnächst ein Album oder eigene Songs dieser neuen Band auf den Streamingportalen online sind.

Weiterlesen

Da lachen ja die Hühner!

g1

Peter Gaymann ist ein ideenreicher Cartoonist, dem im Buchheim Museum eine Retrospektive gewidmet ist. Eigentlich sollte diese schon letztes Jahr, zu seinem 70. Geburtstag stattfinden – Corona hat wieder einmal alles durcheinandergeworfen.
Dann eben jetzt! Sehr liebevoll ist alles inszeniert. An der Decke hängen und flattern die Hühner, das große Markenzeichen Gaymanns, Hühnerfüßchenspuren weisen in die richtige Gehrichtung.

Weiterlesen

Heidi, Heidi, deine Welt sind die Berge

Die-AlmWer schon einmal während einer Wanderung auf einer bewirtschafteten Alm Rast gemacht hat, kennt das sicherlich auch: Man genießt eine Halbe bei toller Aussicht ins Tal, die Kühe grasen in der Sonne, die Glocken bimmeln sanft, man erholt und entspannt sich und entflieht dem Alltag. Kindheitserinnerungen an die Zeichentrick-Serie Heidi werden wach. Doch der Moment kommt unerbittlich, an dem man wieder zurück muss, und beim Abstieg kommen die Gedanken, was wäre, wenn man bliebe – hoch droben auf der Alm, fern vom Alltag und dem Stress, den dieser mit sich bringt? Was erwartet die Menschen, die dem Ruf der Berge dauerhaft folgen und Senn oder Senner*in werden? Weiterlesen