Beiträge

News: Ewigheim – „Irrlichter“ (Vö. 18.01.2019)

Ewigheim IrrlichterDie Songs der deutschen Gothic-Metaller Ewigheim sind wie Reisen in schier unergründliche Parallelwelten. Auch auf ihrem siebten Studioalbum Irrlichter (das am 18. Januar 2019 auf dem neuen Label Golden Church im Vertrieb Kontor New Media/Edel erscheint) geht es einerseits um die vermutlich nie abschließend zu klärende Frage eines vermeintlichen Lebens nach dem Tod, die bei Ewigheim traditionell abschlägig beantwortet wird. Andererseits drehen sich die neueren Texte der Thüringer Formation aber auch um den Sinn des Lebens, um Glück, Erlösung, innere Balance, seelisch-geistige Zufluchtsorte und um Rettung verlorener Seelen. Würdiger als mit diesen zehn Tracks kann die Band ihr 20-jähriges Jubiläum wohl kaum feiern. Weiterlesen

CD: OUL – antipode

Kalte Töne, um das Herz zu wärmen

Oul_AntipodeDas Rezensieren von neuer Musik ist immer ein kleines Abenteuer, selbst wenn man die Band schon kennt oder glaubt, über den jeweiligen Künstler einiges zu wissen. Mehrere Durchläufe, gern mit ein paar Tagen Abstand, sind obligatorisch, und erst beim zweiten, dritten oder vierten Mal kristallisieren sich Ohrwürmer, Favoriten und Rohrkrepierer heraus. Sollte dies schon früher passieren, ist das bemerkenswert und geschieht tatsächlich recht selten, selbst bei bekannten und geschätzten Künstlern. antipode von OUL ist aber so ein Fall, denn schon beim ersten Hördurchgang haken sich einige Songs ganz fies im Ohr und in der Seele fest, und man muss die Scheibe nicht nur mehrmals hören, man möchte es sogar ganz dringend. Wer steckt nun hinter OUL und antipode, dem Debütalbum? Weiterlesen