News: Excalibur als Rock-Oper am 02.12.16 in der Olympiahalle München

EXCALIBUR - MendlHeitinga photo C. Gawron

EXCALIBUR – MendlHeitinga photo C. Gawron

Sie ist eine der berühmtesten Legenden Europas: Immer wieder inspiriert die Sage um König Arthur und dessen einzigartige Tafelrunde Filmemacher, Musiker, Komponisten und Veranstalter. Über das wohl bekannteste Schwert der Welt und genau diese Arthur-Sage dreht sich alles bei Excalibur.
 Aus der Feder von Alan Simon stammt eine Rock-Oper, die im Herbst 2016 Einzug in die größten Arenen Deutschlands halten wird (München – Olympiahalle – 2. Dezember 2016).

In Zusammenarbeit mit der M. Hertlein Veranstaltungs GmbH bringt der kreative Tausendsassa eine spektakuläre Produktion auf Tour, die 100 internationale Musiker, Tänzer und Künstler auf einer Bühne vereint. In dieser gigantischen Show, die künstlerisches Können mit höchster technischer Konzeptionierung vereint, entführt Alan Simon seine Zuschauer in die sagenhafte Welt der Kelten. Eine Geschichte rund um das Schwert Excalibur, den Zauberer Merlin und die Arthus-Runde: Sie alle werden zum Leben erwachen.Simon ist Vollblut-Musiker, der bereits mit vielen Werken wie beispielsweise Excalibur – die Legende der Kelten und zahlreichen anderen Celtic-Rock-Alben in Erscheinung getreten ist. Bei Excalibur ist der 1964 im französischen Nantes geborene Simon Komponist, Autor, musikalischer Leiter und Co- Regisseur zugleich.

Der Musik, die live unter anderem von Moya Brennan – der sog. Queen of Celtic Music – den Rock-Legenden John Wetton (Asia), Martin Barre (Jethro Tull) und John Helliwell (Supertramp), John Kelly (The Kelly Family/Elfenthal) und Maite Itoiz (Elfenthal) mit ihrer unglaublichen Fanbase oder auch Mittelalter-Rock-Sängern wie Eric Fish (Subway to Sally) interpretiert und von einem bombastischen Arrangement aus Live-Musikern und einem Symphonie-Orchester dargeboten wird, liegt eine großartige Produktion aus aufwändigen Licht-Spielereien, Sound-Effekten und Tänzern zugrunde.

Alles zusammen erzählt eine Geschichte, die sich rund um Merlin, Mystik und den furchteinflößenden Drachen dreht!
 Ein einzigartiges, verzauberndes Erlebnis, das man nicht verpassen sollte!

Unter anderem mit dabei:
Moya Brennan – Sie ist eine DER irischen Folk-Stimmen überhaupt. Als Mitglied der rein aus Familienangehörigen bestehenden Band Clannad ist sie international erfolgreich. Ihre Schwester ist unter dem Künstlernamen Enya weltbekannt.
Eric Fish – Der Subway To Sally-Sänger ist mit der charismatischste und erfolgreichste Sänger im sogenannten Mittelalter-Rock. Mit dem Song „Auf Kiel“ gelang der Band 2006 der Sieg beim BundesVisionSongContest.
John Wetton – Mit seiner Stimme und seinen musikalischen Leistungen in den 70ern, ist John Wetton eines der größten Rock Talente aus den UK. In den 80ern entwickelte sich seine Band Asia mit ihm als Frontmann zu Sound und Vision von MTV. Das erste Asia-Album wurde 1982 zum meistverkauften Album in der Welt. Bei Excalibur wird er seine Vielseitigkeit in einem ganz neuen Licht präsentieren.
John Kelly – Längst ist der Sänger der The Kelly Family erwachsen und hat sich eine erfolgreiche Karriere als Solo-Künstler aufgebaut. Mit The Kelly Family verkaufte er mehr als 20 Millionen Alben. In seinem aktuellen Projekt Elfenthal erbringt er – zusammen mit seiner Frau Maite Itoiz – erneut eine künstlerische Meisterleistung.
Maite Itoiz – Bekannt als spanische Sopran-Sängerin, Musikerin, Komponistin und Produzentin, gründete die symphonische Rock-Band Elfenthal zusammen mit ihrem Mann John Kelly. Das dazugehörige Album schaffte es mit ihren Kompositionen zur Spitze diverser europäischer Charts. Sie ist eine der besten Stimmen in ihrem Genre.
John Helliwell – Der englische Musiker, der sich auf Holzblasinstrumente und Keyboards spezialisiert hat, ist durch seine Bandzugehörigkeit zu Supertramp bekannt geworden.
Maggie ReillyThe Voice of Scotland, die als Sängerin der Mike-Oldfield-Band mit Hits wie „Moonlight Shadow“, „To France“ und „Five Miles out“ weltweit bekannt wurde und auch solo u.a. mit „Everytime we touch“, „Wait“ und dem Duett mit Juliane Werding, „Engel wie Du“, Erfolge feierte.
Martin Barre – Er wurde als Leadgitarrist der Band Jethro Tull bekannt. Seit seinem Ausstieg 2012 ist er mit seiner Solo-Band unterwegs und widmet sich dem Blues Rock.

(543)