Buch: Jo Nesbø – Blood on Snow: Der Auftrag

Beim Morden ist mit Verlusten zu rechnen

 

blood-on-snow_nesboOlav lebt in Oslo und ist Killer von Beruf. Für seinen Auftraggeber hat er schon so manche unliebsame Person aus dem Weg geschafft oder wie er es nennt: expediert. Sein nächster Job ist eigentlich einfach, aber auch pikant: Er soll die Frau seines Chefs umbringen. Dies stellt sich für Olav anfangs einfach da, wird dann aber verzwickt.

Beim Aufschlagen der ersten Seite steht einem Jo Nesbø gegenüber: Trotz der Lässigkeit, die der Autor ausstrahlt, ein Überraschungseffekt für mich, die noch keines seiner Bücher gelesen hat. Daraufhin wird gleich ins Expediergeschäft eingestiegen, meine Freude an besonderen Killergeschichten wird sogleich bedient. Olavs Mutter behauptete von ihm, er sei ein „sensibles Seelchen“, dies trifft sicherlich zu und kommt in der Geschichte zum Tragen. Aber er ist eben auch ein Killer, mit aller Kaltblütigkeit, und er ist einer, der den mörderischen Situationen gewachsen ist. Und das ist auch gut so! Jo Nesbø versteht es, Spannung, Tragik und Sensibilität selbst in einem Thriller zusammenzubringen. Immer wieder kann man Vermutungen über den Fortgang der Handlung anstellen und wird dann doch von ganz anderen Wendungen überrascht.
Von außen ist der erste Band der Blood on Snow-Reihe ein Hingucker im Bücherregal: schwarze Buchseiten! Vielleicht gibt es im bereits für Februar 2016 angekündigten zweiten Teil, Das Versteck, ein passendes farbliches Pendant dazu?

Jo Nesbø ist einer der erfolgreichsten Autoren der Welt, Blood on Snow: Der Auftrag ist der Auftakt einer neuen Krimireihe, die allerdings nicht als Fortsetzung mit einem Hauptdarsteller wie bei seinen Harry-Hole-Büchern gedacht ist.
Und man höre und staune: Leonardo DiCaprio hat sich bereits die Filmrechte für diesen Thriller gesichert.

Fazit: Killer morden, Killer können aber auch Menschen mit Gefühlen sein. Das wird hier sehr gut erzählt.

:lesen:  :lesen:  :lesen:  :lesen:  :lesen:

Jo Nesbø – Blood on Snow: Der Auftrag
Ullstein Buchverlag, 25.09.2015
€ 12,99
amazon

HP Jo Nesbø

 

(258)