CD: Eisbrecher – Sturmfahrt

In der Spur

eis_tt_sturmfahrt_vsEisbrecher haben im August ihr siebtes Album herausgebracht, Sturmfahrt, und gingen bald darauf damit auf Tour. Ihr musikalischer Samen angefüllt mit Neuer Deutscher Härte trifft schon seit Jahren auf einen fruchtbaren Fan-Boden in ihrer Heimatstadt München und darüber hinaus (s. Bericht der „Sturmfahrt“-Tour aus Dresden). Mittlerweile sind sie mit der neuen Scheibe auch auf Platz 1 der deutschen Charts angekommen.

Die 14 Songs sind genau das, was wir von Eisbrecher gewohnt sind: rockig, hart, sehr gut abgemischt und mit Rammstein-Attitüden, aber mit ihrem Opener „Was ist hier los?“ werden auch mal zeitkritische Töne angeschlagen:

Der große Live-Unterhalter Alex Wesselsky und der musikalische Kapitän Noel Pix lassen aber auch wieder Gefühl einfließen: „Besser“ und „Herz auf“ ist ein Mann-Frau-Ding. Mit „Sturmfahrt“ nehmen sie ihre Fans mit und preschen durch das peitschende und aufgewühlte Gewässer. Melodische Anleihen werden bei einem großen Filmerfolg genommen („In einem Boot“), und das gecoverte „Eisbär“ (Original von Grauzone aus den frühen 80er Jahren) mit Keyboard-Spielereien reiht sich gut ein. Starke Gitarrenriffs beinhaltet „Automat“, der persönliche Kampf für die Freiheit wird bei „Krieger“ mit Sirenen eingeläutet. Ein rockiger Song mit vielen elektronischen Elementen ist „Wir sind ‚Rock ‘n‘ Roll’“, „nur geradeaus, kein links, kein rechts“ geht es geschwind mit dem „D-Zug“ dahin.

Ein forsches, vorantreibendes Schlagzeug (Achim Färber), viele gekonnte Gitarrenmomente (Jürgen Plangger, Rupert Keplinger, Noel Pix), die begleitenden Electronic Beats (Maximilian Schauer) und die typische AlexWesselsky-Stimme (mannhaft, zurückweisend, mitreißend), das gibt Sturmfahrt wieder.
Das Material ist stimmig, das Einflechten von Bekanntem passt, Eisbrecher ist Eisbrecher ist Eisbrecher …, sie haben auch hier einen hohen Wiedererkennungswert.

:mosch: :mosch: :mosch: :mosch: :mosch2:

Eisbrecher: Sturmfahrt
RCA Deutschland (Sony Music), 18.08.2017
€ 16,99 (CD-Digipak)

Tracklist:
01 Was ist hier los?
02 Besser
03 Sturmfahrt
04 In einem Boot
05 Automat
06 Eisbär
07 Der Wahnsinn
08 Herz auf
09 Krieger
10 Das Gesetz
11 Wo geht der Teufel hin
12 Wir sind „Rock’n’Roll“
13 D-Zug
14 Das Leben wartet nicht

(134)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.