Buch: Grégoire Hervier – Vintage

Ein Buch mit sechs Saiten

vintage-9783257608120Der Protagonist von Vintage, Thomas Dupré, ist ein Musikjournalist, der nebenbei in einem Pariser Spezialgeschäft für Vintage-Gitarren arbeitet. Er bekommt von einem skurrilen Sammler den Auftrag, nach der legendären Gibson Moderne von 1957 zu suchen, dem heiligen Gral der Vintage-Gitarren. Schon bald gibt es den ersten Toten, und es wird klar, dass diese Mission nicht ungefährlich ist. Kein Wunder, stehen doch zehn Millionen Dollar auf dem Spiel. Seine Suche führt ihn über das australische Sydney nach Amerika, wo er in Memphis mit einem durchgeknallten Elvis-Imitator aneinandergerät. Dies bringt ihn jedoch auf die Fährte des unbekannten Blues-Musikers Li Grand Zombi Robertson, der auf der Aufnahme seiner einzigen 1958 veröffentlichten Single eine Moderne gespielt haben muss. Wie ist er in ihren Besitz gekommen, und wo ist diese Gitarre verblieben? Bis tief in die Sümpfe des Mississippi hinein verfolgt Dupré jede noch so kleine Spur. Doch ist sein Auftraggeber wirklich derjenige, der er vorgibt zu sein? Wird Dupré am Ende die Moderne aufstöbern und die Belohnung erhalten?

Fazit: Vintage ist ein Musikroman. Das wird schon direkt bei der Inhaltsangabe deutlich, denn diese ist nicht wie allgemein üblich in Kapitel unterteilt, sondern wie ein Rocksong aufgebaut: Intro, Strophe, Refrain, Strophe, Refrain, Strophe, Bridge, Solo Teil 1, Solo Teil 2, Refrain, Outro. Geschickt verwebt Grégoire Hervier wahre Fakten, Mythen und Legenden zu einer packenden Story. Bis heute weiß niemand, ob eine originale Moderne tatsächlich existiert, wogegen die im Buch vorkommenden Gitarrenexperten George Gruhn und André Duchossoir tatsächlich reale Personen sind. Hier steckt viel Liebe und Wissen im Detail drin, trotzdem wird man nicht vom Fachwissen erschlagen oder gelangweilt. Im Gegenteil, man hat auch als weniger gitarrenversierter Leser Spaß an der Story. Als Bonus kann man dank der erwähnten Musiker und Songs, also quasi dem Soundtrack des Buches, auf eine musikalische Zeit- und Entdeckungsreise gehen. Die Entwicklung des Rock ’n‘ Roll führt Grégoire Hervier bis auf den 1938 verstorbenen Blues-Musiker Robert Johnson zurück, der den Club 27 begründet hat. Dieses Buch rockt!

Grégoire Hervier: Vintage
Diogenes, 23.08.2017
Gebundenes Buch, 400 Seiten
24,00 €, eBook 20,99 €, erhältlich über www.buecher.de
Homepage: http://www.diogenes.ch/leser/titel/gregoire-hervier/vintage-9783257608120.html

(175)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.