Beiträge

Werke von Street-Art-Aktivisten im Original in München: Banksy, Blu, Escif, Liqen, Mark Jenkins u.a!

Wieder einmal hat ein Ladenlokal mitten in der Münchner Innenstadt aufgegeben. Man kann sich nicht einmal mehr daran erinnern, was es dort zu kaufen gab. Ein Gutes haben diese maroden, leergeräumten Räume: Man kann sie temporär für etwas anderes nutzen. Für Temporary Art in diesem Fall. Weiterlesen

Aus Street Art wird Bathroom Art

Vom Street-Art-Künstler Banksy weiß man bekanntlich nicht viel. Er stammt aus Bristol und lebt seit vielen Jahren in London. Eins ist aber sicher: Er nimmt immer wieder am aktuellen Geschehen der Weltgeschichte teil, manchmal auf süffisante, oft aufrüttelnde, meist kritische Art und Weise. Er kann aber auch lustig. Weiterlesen

Die Zeitkapsel

s9

Die US-Amerikanerin Swoon zählt seit zwei Jahrzehnten nicht nur zu den bedeutendsten amerikanischen Street-Art Künstler*innen, sie gilt auch als anerkannte Mixed-Media-Künstlerin mit zahlreichen Ausstellungen in den renommiertesten Museen der Welt, wie das Museum of Modern Art New York, das New Orleans Museum of Art, die Tate Modern London. Die Künstlerin stellt nun erstmals in Deutschland aus, im Münchner MUCA.

Weiterlesen

Wir bauen eine bunte Wand!

 

z9

 

Auf dem Viehhofgelände findet ein Wandel statt. Das Volkstheater wird dorthin in ein neues Gebäude umziehen. Der Wandel des Geländes sollte auch ein Wandel für das legale Malen in München sein. Bahnwärter Thiel, Fader One und die Landeshauptstadt München waren Gastgeber und haben eine ganze Woche lang auf dem Viehhofgelände eine Bretterwand errichten lassen. Eine 130 Meter lange und 3 Meter hohe Holz „Hall-of-Fame“ mit einer gut bemalbaren Oberfläche sollte entstehen.

z8

 

Weiterlesen

London calling to the Underworld

banksy_3_quelle_hqwallbase-com_

Ich war schon mehrmals in London und wollte natürlich alle meine Lieblingsplätze erneut anschauen und schöne Unternehmungen wiederholen, aber ganz besonders interessierte ich mich für die Graffitis, die in London besonders viel und vielfältig sein sollten.

Hierfür habe ich mir ein paar gut erreichbare Spots ausgesucht.

Einer davon ist an der South Bank, den man mit dem Bus oder der Tube, Station Waterloo, gut erreichen kann. Die Gegend um den Skate Park ist mit ein paar ganz besonders charmanten Stücken ausgestattet:

Weiterlesen