Fly away

Vier Schlüsselsongs von Eric C. Powell und Andrea Powell wurden für insgesamt 14 unterschiedliche Interpretationen freigegeben, nachhören kann man das auf Fly Away Remixes. Die Interpreten haben sich einige der besten elektronischen Produzenten der Indie-Synthie-Community ins Boot geholt, und die haben die musikalische Struktur neu interpretiert. Das Album enthält Tracks von Nature of Wires, LorD and Master, Graflex, Andrik Arkane und People Theatre, genauso neuere Kollegen: BlakLight, Kim Lunner, Cyborgdrive, Miles Matrix und Sorry the Hedgehog.

Eric C. Powell und seine musikalische Partnerin und Ehefrau Andrea Powell sind ein preisgekröntes Indie-Synthpop-Synthwave-Duo. Erics Kompositionen und Produktionen spiegeln seine charakteristischen, eingängigen Synthie-Tracks mit Gesang in Zusammenarbeit mit Andrea wieder, die Synthie-Fans begeistern können. Ein guter Einstieg ist der Opener „And I know“ (remixed von Cyborgdrive). Die elektronischen Spielereien setzt jede*jeder Künstler*in in ihrer*seiner Art ein, das textliche Grundgerüst, wie vom Initiator erdacht, bleibt erhalten. „Fly away“ beginnt in einer poppigen Version von Kim Lunner, gefolgt von einer Interpretation von LorD and Master, das mich an Jean Michel Jarre denken lässt. People Theatre fügen dem Song Klavier und elektronische Streicher hinzu. „The bedside table“ wird elektronisch und tanzbar über filigran, verspielt und leider etwas eintönig angeboten, der nächste Remix wird einschmeichelnder umgesetzt. Geheimnisvoll und synthpoppig wird „Warning signs“ eingekleidet, diesen Song gibt es auch als Instrumental und mit vielen Computerspielereien.

An dieser Compilation sieht man mal wieder, was viele Köpfe aus vier Tracks machen können. Für so manchen Musikprofi ist das sicherlich eine Art Fortbildung, für mich war es so manches Mal einfach zu langatmig, ein und denselben Song mehrmals zu hören, wenn auch in manch gelungener Form. Die Ideen zur musikalischen Umsetzung finden zum großen Teil meine Hochachtung, aber Begeisterung sieht anders aus.

:mosch: :mosch: :mosch: :mosch2: :mosch2: 

Eric C. Powell: Fly Away Remixes
Bandcamp, 21.05.2021
$9.99 USD Download
$11.99 USD CD

facebook.com/ericcpowellmusic
twitter.com/ecpowellmusic
instagram.com/ericcpowellmusic
youtube.com/ericcpowellmusic
ericcpowellmusic.bandcamp.com
spoti.fi/2WIj7jO
facebook.com/alpowell
twitter.com/PurpleRoseAndy

Remixer Links:

Nature of Wires
natureofwires.bandcamp.com
natureofwires.com

LorD and Master
lordandmaster.bandcamp.com
lordandmaster.co.uk

Andrik Arkane
andrikarkane.bandcamp.com
andrikarkane.com

People Theatre
peopletheatre.bandcamp.com
people-theatre.com

Cyborgdrive
cyborgdrive.bandcamp.com
cyborgdrive.com

Graflex
graflex.bandcamp.com

Sorry the Hedgehog
sorry.pet

Blaklight
blaklight.bandcamp.com
blaklightband.com

Kim Lunner
kimlunner.bandcamp.com

Miles Matrix
milesmatrix.bandcamp.com

(548)

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.