Band der Woche/DEMM: Gilgamesh

Gilgamesh Logo

Gilgamesh dürften nächstes Wochenende einen kurzen Anreiseweg zum Dark Easter Metal Meeting haben, da die fünf Jungs in München beheimatet sind. Sie werden sicherlich auch dort Blut, Epik und Verderben verbreiten, Blackened Deathmetal eben. Die Band hat sich die Zeit genommen, unsere Fragen zu beantworten und euch auf ihren Gig einzustimmen.

Wer verbirgt sich hinter Gilgamesh?
Fünf Jungs aus München mit Hang zu lauter Musik.

Müsste man eure Musik in eine Schublade stecken und ein Genre-Etikett darauf kleben, welches wäre das?
Ganz klar Blackened Deathmetal.

Beschreibt euren Sound mal außerhalb aller Genre-Schubladen: Die Musik von Gilgamesh klingt wie …?
Auf jeden Fall klingt sie nicht wie Nile oder Behemoth, die immer ganz schnell fallen, wenn diese Frage kommt. Die Musik klingt eher wie ein epischer Moloch aus Blut, Epik und Verderben!

Aus welcher Stimmung heraus ergeben sich die besten Lieder?
Wedla: Ich spiele Schlagzeug, frag mich nicht!
Manuel: Zwar aus keiner bestimmten Stimmung, aber gerade wenn privat überhaupt keine Zeit dafür ist, schreiben sich die Songs reihenweise (grinst). Druck scheint die Kreativität wohl anzukurbeln.

Gilgamesh

Welches Instrument wird sicherlich NIE auf einem Gilgamesh-Album zu hören sein?
Da durch die thematische Richtung der Rahmen etwas eingegrenzt ist, denke ich werden wir zum Beispiel einen Dudelsack o.ä. nicht bei uns hören. Allerdings, sag niemals nie, vielleicht ist ja beim nächsten Album ein verzerrter Dudelsack genau der Lärm, den wir suchen, um eine gewisse Atmosphäre zu schaffen.

Welche Platte sollte man auflegen, wenn man morgens aus dem Bad spaziert und das wunderhübsche Mädchen von gestern Nacht noch im Bett liegt?
Wedla: Klarer Fall: Marvin Gaye – Let’s get it on! (grinst)

Die gute Fee steht plötzlich vor euch und sagt, ihr hättet einen Wunsch frei. Was wünscht ihr euch?
Wedla: Musikalisch: Eigener, größerer Proberaum (schwierig in München), mehr Können am Drumset und geile Gigs. Nicht so musikalisch: Weltfrieden, Gesundheit, Reichtum (schön sind wir ja alle bereits).

Kein Alkohol ist bekanntlich auch keine Lösung – eine Alk-Kombination, nach der ihr ganz sicher keine Probleme mehr habt?
Mexikaner! Gruß geht raus an die Jungs und Mädls von der Pestbaracke Eisenhüttenstadt!

Woran erkennt man einen Freund?
Wahre Freundschaft ist, wenn dir jemand ohne zu fragen ein Bier mitnimmt.

Wer war der Held eurer Kindheit?
Ehrlich gesagt: Keine Ahnung! Donald Duck? Jim Knopf? Das Urmel?

Was ist die peinlichste/überraschendste CD in eurem Regal?
Wedla: Ich hatte mal diverse Bravo-Hits, die sind aber schon lange alle wieder verschenkt. Die überraschendste CD wäre vielleicht die selbstbetitelte von Samy Deluxe. Bei unserem Sänger steht aber auch die Get rich or die tryin von 50 Cent im Schrank (grinst).

Was steht als Nächstes an – Tour? Studio? Auszeit? Ganz was anderes?
Wedla: Veränderung – Details folgen!

Facebook: facebook.com/Gilgameshofficial
Bandcamp: gilgamesh.bandcamp.com

(1064)

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Gilgamesh betritt dann die erste Münchner Band die Bühne im Club, die auch schon Band der Woche bei uns waren. Schminke, Fransengewänder und jede Menge Energie befeuern die Stimmung, die ohnehin […]

Kommentare sind deaktiviert.