Weltuntergang in drei, zwo, eins!?

„Johan war nett. Hilfsbereit. Und nicht ganz so begabt.“ Bei seinem Bruder Frederik lief das anders, denn der ist ein sehr ehrgeiziger Diplomat geworden. Doch eines Tages verkauft Frederik seine großzügige 12-Zimmerwohnung in der teuersten Straße der Stadt, zahlt seinem Bruder 50.000 Kronen auf sein Konto ein, vermacht ihm einen alten Wohnwagen und steigt ins Flugzeug Richtung Süden. Knapp einem Unfall auf dem Parkplatz entkommen, trifft Johan auf Petra, der Weltuntergangsprophetin, und auf die 75-jährige Agnes mit lila Haaren.

Agnes kennt sich super in den sozialen Medien aus und hat nebenbei ordentlich Kohle gemacht. Da es bis zum Weltuntergang noch ein paar Tage hin ist, und es ein paar offene Konflikte zu lösen gibt, machen sich die Drei zusammen im Wohnwagen auf eine Reise, die sie so schnell nicht wieder vergessen werden. Dabei treffen sie auf die ein oder andere einflussreiche Person unserer Zeit, und was der schwedische Västerbotten- Käse mit allem zu tun hat, müsst ihr selbst herausfinden.

Drei fast geniale Freunde auf dem Weg zum anderen Ende der Welt ist ein typischer Jonasson-Roman. Hauptprotagonist ist der naive Johan, der sich immer wieder in die skurrilsten Situationen bringt. Zur Seite stehen ihm Petra und Agnes, jede auf ihre Weise nicht minder skurril. Seine liebenswerte Art bringt ihm die Freundschaft mit niemand geringerem als Barack Obama ein, und er durfte auch die fiktive Inselgruppe Kondoren bereisen. Gastgeber ist ein Diktator, den das Trio um den Finger wickelt. Johans Bruder Frederik wird im Laufe der Geschichte in seine Schranken gewiesen. Alles in allem eine Handlung, die man bei Jonas Jonasson bereits kennt. Jedoch schafft er es immer wieder, dass die Geschichte spritzig und unterhaltsam bleibt. Die Kapitel sind in einer Art Countdown bis zum Weltuntergang eingeteilt, der ja dann doch ausblieb. Er hat ein Herz für die Ausgegrenzten und vor allem Unterschätzten dieser Welt, die zwar etwas naiv, aber mit sozialer Intelligenz und einem großen Herz gesegnet sind. Die Begegnungen mit der aktuellen Politikgesellschaft geben auch hier die richtige Würze in die Suppe.

Drei fast geniale Freunde auf dem Weg zum anderen Ende der Welt ist auf jeden Fall etwas für alle Jonas Jonasson Fans da draußen. Eine verrückte Reise um die Welt, mit spannenden Geschichten rund um den naiven Johan, der in der Ferne sein Glück zu machen versucht. Gerade in einer Welt, in der es zur Zeit in allen Ecken kracht, nimmt man sich gern einen Jonasson zur Hand und versinkt in seinen wunderbaren Wortwitz.

:lesen: :lesen: :lesen: :lesen: :lesen:

Jonas Jonasson: Drei fast geniale Freunde auf dem Weg zum anderen Ende der Welt
Aus dem Schwedischen von Astrid Arz
C. Bertelsmann, Vö. 02.11.2022
24 EUR (Hardcover)

(688)