Wisse, du wirst geliebt

Kommissarin Hasan (Amaka Okafor) findet 2023 eine Männerleiche in der Longharvest Lane in London. Der Tote ist männlich, nackt, ein Schuss ins Auge, keine Austrittswunde, Tattoo auf dem Arm. Tja, und dann wird genau die gleiche Leiche wieder gefunden – in Zeitsprüngen – im Jahr 1890, 1941 und 2053. Alles ist genau gleich und in exakt der gleichen Position.

Vier Kommissar*innen nehmen sich des Falls an, und viermal wird es mysteriös. Das wichtigste Jahr scheint aber das Jahr 2023 zu sein, hier ist in London etwas Außerordentliches passiert, was die weitere Entwicklung der Gesellschaft geprägt hat. Nach und nach verbinden sich die vier Fälle, werden zur Herausforderung für unsere Raum-Zeit-Kategorien, hier muss man gewaltig aufpassen, wie in Dark, wenn man nicht nur auf Bilder glotzen will, ohne sie zu verstehen.

Jede Zeit kristallisiert sich dennoch wunderschön und glaubhaft heraus. Um 1890 verfällt der involvierte Inspektor Edmond Hillinghead einem Fotojournalisten, der in den Fall verwickelt wird. Sein ganzes Leben ändert sich. Karl Whiteman ist 1941 der ermittelnde Kommissar, ein gut aussehender jüdischer Mann, der ein jüdisches Mädchen retten will. Kommissarin Hasan 2023 hat es auch nicht leicht. Eine muslimische, alleinerziehende Polizistin, immer zu wenig Zeit für alles. Dennoch kommt sie dem Rätsel der nackten Männerleiche mit dem Tattoo auf dem Handgelenk ein entscheidendes Stück näher. Sie wird nämlich ihrem 30 Jahre älteren Ich in 2053 begegnen und versuchen, mit ihr eine große Katastrophe zu verhindern. Die eigentliche Ermittlerin 2053 ist aber Iris Maplewood (Shira Haas, bekannt aus Unorthodox).
Die Zukunft sieht in etwa so aus, wie sämtliche Dystopien in den letzten 20 Jahren sie uns weiß machen wollten. Sie gefällt mir nicht. Aber die Ermittlerinnen in der Zukunft versuchen das zu verhindern.

:popcorn: :popcorn: :popcorn: :popcorn: :popcorn:

Bodies
TV-Serie nach dem gleichnamigen Comic von Thriller-Comics von Si Spencer
Großbritannien 2023
Cast: Jacob Fortune-Lloyd, Kyle Soller, Shira Haas, Amaka Okafor u.vm.
8 Teile seit 19. Oktober 2023 auf Netflix

(806)