Die moderne und düstere Industrial/Gothic Metal Band Soulbound aus Bielefeld ist nicht nur der neue und extrem ambitionierte Aufsteiger der Szene, sondern liefert den Soundtrack für eine „Schöne neue Welt“.
Am 18.09.2020 veröffentlichen sie unter der Leitung von Chris Harms (Lord of the Lost) über Metalville Records ihren dystopischen Longplayer Addicted to Hell.

Das Album verspricht dunkle, schwere Balladen und aggressive, brachiale Songs mit großen Melodien. Soulbound laden uns mit Addicted to Hell dazu ein, die Abgründe der menschlichen Psyche zu ergründen. Die Texte symbolisieren den aktuellen Zeitgeist und behandeln emotionale Themen wie zwanghafte Selbstzerstörung, Narzissmus oder den Kampf gegen Depressionen.
Der Sound der Band aus Bielefeld ist vielfältig und abwechslungsreich, trägt aber immer eine unverwechselbare Note.

Soulbound sind pure Energie und ambitionierte Newcomer der Gothic-Szene. Jeder, der die Ostwestfalen schon einmal live erlebt hat, wird genau das bestätigen können. Die Band weiß, wie sie ihre Zuhörer mitreißen kann, entfesselt auf der Bühne ein Feuerwerk an Emotionen, bleibt dabei aber bodenständig und ihren Fans sympathisch nah.

Addicted to Hell ist der endgültige Ritterschlag für die junge Band und bereits jetzt ein Geheimtipp für alle Fans von düsterem Metal und mitreißendem Gothic.

Die Tracklist von Addicted to Hell:
01. Addicted to hell
02. March march
03. Toxic
04. Fuck you
05. Undone
06. Devil
07. The beast
08. Crash and burn
09. Tic toc
10. Alive
11. Sucker’s place
12. Fire it up
13. Unleashed aporia

Weitere Infos zur Band:

Homepage: www.soulbound.de

Facebook: www.facebook.com/MusicSoulbound

YouTube: www.youtube.com/MusicSoulbound

(Quelle: Soulbound)

(159)

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.