Einträge von Phoebe

,

Unterwegs: Street Art in Obersendling – Flying Förtress in der Gmunder Straße, München

Street Art Überraschung auf meinem Arbeitsweg! Ich hatte vor wenigen Tagen 20-jähriges Firmenjubiläum. Wisst ihr eigentlich, was das bedeutet? Ich fahre Jahr und Tag in Sendling von der Brudermühlstraße zur Aidenbachstraße. Ich kann es drehen und wenden, wie ich will, ich brauche mit U-Bahn oder Auto bei normalen Bedingungen 15 Minuten (und habe dabei großes […]

,

Unterwegs: Münchner Gschichten: Das Uhrmacherhäusl in Giesing

Und plötzlich war es weg! Münchens Stadtteil Giesing, genauer Obergiesing, ist ein pulsierendes Verkehrsgewühl: mit einer U-Bahn (Silberhornstraße) direkt im Zentrum, durchfahren von Autos, Bussen, Trambahnen. Die Tegernseer Landstraße, liebevoll TeLa genannt, durchzieht das Viertel. Den ganzen Verlauf nach ist sie gesäumt von Läden, Geschäften und Kneipen. Am Anfang – oder Ende, je nach Betrachtungsweise […]

Film: Nico, 1988

Die Priesterin der Finsternis Wer kennt Christa Päffgen? Christa Päffgen ist 1938 in Deutschland geboren. Sie kam als junges Mädchen in den USA mit Andy Warhol zusammen, war seine Muse, sie modelte, sie schauspielerte für Federico Fellini, und vor allen Dingen: Sie sang auf dem Debütalbum von The Velvet Underground. Sie war seitdem für immer […]

Film: Mamma Mia 2

Alles klar auf der Chiquitita: eine einzige große ABBA-Party!   Die Geschichte um Donna und ihre Tochter geht weiter! Vor zehn Jahren hat Sophie (Amanda Seyfried) auf der kleinen griechischen Insel ihre drei potentiellen leiblichen Väter kennengelernt, denn ihre Mamma Donna (Meryl Streep) war in ihren jungen Jahren ein Wildfang! Das war damals eine furiose, […]

Kultur: Ausstellung Der blaue Faden, Färberei München, 12. und 13. Juli 2018

Der blaue Vogel hat den Käfig satt Die sechs Künstler des Künstlerkollektivs Der Blaue Vogel (auch bekannt als ADK CREW) konnten in der Färberei in Untergiesing ihre Ausstellung „Der blaue Faden“ zeigen. Die Vernissage war am 12. Juli, und auch am Freitag, 13. Juli, war die Ausstellung von 17 bis 22 Uhr geöffnet. Der Blaue […]

Kultur: Italian Gateways, an fünf öffentlichen Plätzen in München

Magische Durchgänge nach Italien   Sbagliato, so heißt eine italienische Künstlergruppe, die vor Kurzem etwas Witziges in München aufgezogen hat. Sbagliato heißt auf Deutsch falsch, verkehrt herum, und das beschreibt auch schon dieses Urban Street Art Projekt. Zusammen mit Air Dolomiti haben die Künstler großformatige Fotografien entworfen, die wie Plakate an der Wand hängen. Man […]

Unterwegs: Münchner Gschichten: Skurrile Klohäuschen

Wenn Bedürfnisanstalten plötzlich ganz andere Bedürfnisse befriedigen „W und C – diese beiden Buchstaben sind in Bayern omnipräsent. Ob am Bahnhof, in Lokalen oder an der Tankstelle. Als ich „WC“ zum ersten Mal an einer Tür gelesen habe, dachte ich an das Wort Welcome. Es dauerte aber nicht lange, ehe ich begriff, wofür „WC“ eigentlich […]

Science Fiction Kurzfilm: Zone Out

Wenn Philip K. Dicks Geschichten, David Lynchs Phantasien und Ex-Machina Realität werden Da war diese Künstliche Intelligenz namens „Benjamin“. Der Künstler und Informatiker Ross Goodwin und der Regisseur Oscar Sharp sind die Schöpfer von Benjamin. Goodwin und Sharp fütterten die KI mit Dutzenden Drehbüchern von Science-Fiction-Filmen, darunter Blockbuster wie Independence Day und I Robot, aber […]

,

Unterwegs: Mohnblumen-Paten gesucht (Königsplatz, München)

Never Again – die Rememberance Poppies 100 Jahre ist es nun bald her, dass der Erste Weltkrieg zu Ende ist, am 11. November 1918 war das. Der Aktionskünstler Walter Kuhn will mit einem Kunstprojekt daran erinnern: Auf dem Königsplatz zwischen Glyptothek und Antikensammlung sollen im November 4000 riesige, rote, kunstseidene Mohnblumen aufgestellt werden.

Film: Mantra – Sounds into Silence

Singen bis zur absoluten Entspannung   „Chanten“, gemeinsam singen, ist mittlerweile weltweit ein Phänomen. Was früher weitab der emsigen, modernen Welt in Indien in sogenannten Ashrams stattfand, gibt es mittlerweile in der ganzen Welt. Die Regisseurin Georgia Wyss geht in ihrem Dokumentarfilm diesem Phänomen nach. Sie zeigt Menschen, tief in sich versunken, mit geschlossenen Augen […]