The Shadow Lizzards – „Who is who“

The Shadow Lizzards sind drei Musiker aus Nürnberg, die mit Someone’s heartache ihr zweites Album vorlegten. Ihren Stil bezeichnen sie selbst als „Vintage Rock“ – ein ebenso simpler wie passender Begriff für den 60er- und 70er-beeinflussten Sound, der sich aus Elementen wie klassischem Hard- beziehungsweise Bluesrock sowie Psychedelic-Klängen zusammensetzt, aber trotzdem zeitgemäß und alles andere als altbacken daherkommt. Im aktuellen Video-Track begibt sich die Band auf einen Roadtrip in gleißend, leuchtender Atmosphäre und will dabei hinter die Kulissen der Welt blicken.

Webseite     Facebook     Instagram

Katharina Nuttall – „Inspired by John Keats“

Nach „Lethe“ ist dies der zweite Song aus Katharina Nuttalls am 21. Oktober erscheinendem neuem Album The garden. Genauso enigmatisch und betörend ist „Inspired by John Keats“ und macht gleich noch mehr Lust auf das Album. Der Song repräsentiert eine Sehnsucht nach tiefer Verwurzelung und Beständigkeit, was das Video mit seinen träumerischen Waldszenen anschaulich illustriert.

Über den Bildern rezitiert Katharina zu spärlicher, zugleich sphärischer und geerdeter Instrumentierung den Text, der Zeilen aus dem Gedicht „In a drear nighted December“ von John Keats enthält. Zurückgenommener Art-Rock, der in seiner ganz eigenen Klasse spielt.

Bandcamp      Facebook     Instagram

Red Cell – „Good morning, good light“

In der Synthpop/New Wave-Szene gibt es seit 02.09. eine neue neue Single von Red Cell. Die schwedische Band begleitet uns seit einer Compilation von Progress Productions ( schwarzesbayern.info/cd-progre…ogress-labelsampler-2017/ ).

Webseite     Facebook     Instagram     

The Ultimate Dreamers – „Polarized“ / „I loved you?!“

Reactivated in 2021 with the release of an album compiling old demos (Live Happily While Waiting For Death – Wool-E-Discs / Dans Les Profondeurs /  Review: read here), The Ultimate Dreamers are back with new material in the form of a single preceding a forthcoming EP. Both dark and bright, “Polarized” combines cold wave chills with irresistibly danceable beats. The single also features “I Loved You?!”, a new version of the underground hit “I Love You?!”.

The tracks were produced by Len Lemeire (Implant, 32Crash, Anne Clark) and the video for „Polarized“ was directed by Thomas De Moor. The video illustrates the cynicism classically developed by the quartet. The digital version of the single includes a remix of the track “I Loved You?!” by Len Lemeire.

Release date: 12 September (digital) / 15 October (7” vinyl)

Bandcamp     Facebook

(136)

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.