Beiträge

Buch: Beate Maxian – Tod in der Kaisergruft

Spannung in Wien

Eine Geiselnahme in der Wiener Kaisergruft! Das löst natürlich große Aufregung aus, sei es bei der Polizei, den Medien oder in der Chronik-Redaktion des Wiener Boten. Sarah Pauli klemmt sich hinter die Story, hält wieder einmal ihre Augen offen und vertraut auf ihren Instinkt. Und dann gibt es Schüsse und Tote, unter ihnen ist auch der Geiselnehmer. Aber warum hat er auch die Modeschöpferin und einen weiteren Mann mit ins Grab genommen? Es gibt anfangs keine Zusammenhänge, nur der abgelegte Totenkopf könnte ein Zeichen sein. Aber für derartige Symbole bzw. Allegorien hat die Journalistin einen Faible, wie die Leser auch schon aus den vorangegangenen Krimis von Beate Maxian wissen. Weiterlesen

Buch: Leonie Swann – Gray

Bad Romance

Swann_LGray_173380Leonie Swann ist den meisten wohl mit ihrem Erstlingswerk Glenkill, einem Schafskrimi, in Erinnerung. Mit diesem ist ihr ein Überraschungserfolg gelungen, der sich millionenfach verkauft hat und in dreißig Sprachen übersetzt wurde. Nach dessen Fortsetzung Garou wechselte sie mit Dunkelsprung die Thematik. Im Mai ist mit Gray ihr viertes Buch erschienen, das wieder im Krimibereich angesiedelt ist, in dem allerdings ein Graupapagei eine wichtige Rolle spielt.

Elliot ist tot. „Zermatscht“, wie sein Graupapagei mit Namen Gray dazu sagt, denn Elliot ist vom Turm der Chapel seines Colleges im altehrwürdigen Cambridge gestürzt. War es ein Unfall, wie zunächst allgemein angenommen wird? Dr. Augustus Huff, ein Dozent von Elliot, beginnt daran zu zweifeln. Umständehalber nimmt er sich dem verwaisten Graupapagei an, nicht wissend, was da auf ihn zukommt, denn zum einem ist Gray anspruchsvoll, zum anderen leidet Huff an Zwangsstörungen. Doch wenn es kein Unfall war, war es Mord oder Selbstmord? Weiterlesen

Buch: Gard Sveen – Der letzte Pilger

Wenn eine finstere Vergangenheit Norwegen einholt

Cover_GardSveen

In einem Waldstück nahe Oslo tauchen in einer heißen, hellen Sommernacht die skelettierten Leichen einer Familie auf, erschossen vor Jahrzehnten vom norwegischen Widerstand gegen die Nazi-Besatzung. Nur wenig später wird ein gefeierter Widerstandskämpfer, der entscheidend am Aufbau des norwegischen Staates nach dem Krieg mitgewirkt hat, auf grausamste Weise ermordet. Kommissar Tommy Bergmann glaubt als Einziger, dass es zwischen beiden Ereignissen eine Verbindung gibt und nimmt die Ermittlungen auf. Dabei wird er immer tiefer in ein Netz aus Spionage, Vaterlandsverrat und heimtückischen Attentaten gezogen, das sichaus der Zeit des zweiten Weltkrieges bis in die Gegenwart spannt.

Weiterlesen

Editorial – 43. Ausgabe – 24.11.2014 – Letzte Ausgabe vor Weihnachten!

Band der Woche

Faster, Pussycat! KILL! KILL! – Na, klingelts? Wir spielen diese Woche Filmzitate raten mit einem Quartett aus Dresden, das musikalisch einfach nur Laune macht: KILL ME pussycat!

Musik

Anfang November waren Xandria in Dresden zu Gast – und Tina, unser Vorposten im nichtbayerischen Ausland, traf Sänger, Gitarrist und Xandria-Gründungsmitglied Marco nach der Show, um mit ihm ein bisschen über das neue Album Sacrificium, Bandrituale vor Konzerten und die Kollegen von Sonata Arctica zu plaudern.

Weiterlesen

Buch: Leonie Swann – Dunkelsprung – Vielleicht kein Märchen

Große Sprünge!

Julius Birdwell, seines Zeichens passionierter Juwelier und stolzer Flohzirkusdirektor, ist in ein ziemliches Schlamassel geraten: Nach einem Sturz in einen Kanal wird er von einer Nixe gerettet, allerdings nur gegen das Versprechen, ihre Schwester zu retten. Wie und wovor weiß er allerdings nicht, kommt aber nach einer Weile auf die Spur des mysteriösen Prof. Fawkes, der eine Art Zauber-Show betreibt. Mit Hilfe der ebenso mysteriösen Elisabeth, des konzentrationsschwachen Privatdetektivs Green und seiner Flohtruppe unter der Leitung von Albinofloh Lazarus Dunkelsprung macht er sich also auf, die Nixe zu befreien.

Editorial – 31. Ausgabe – 01.09.2014

Der Sommer hat zwar nicht stattgefunden, aber die Pause war auch ohne recht erholsam, und mit neuem Elan gehen wir wieder frisch ans Werk. „Werk“ klingt verlockend? Wunderbar – werde doch einfach (Gast-)Autor für SchwarzesBayern! Wie das geht, steht hier.

Band der Woche

Lifeless haben sich klassischem Detah Metal skandinavischer Provenienz verschrieben – und schrecken vor unseren Band-der-Woche-Interviewfragen nicht zurück! Drummer Daniel sagte uns bereitwillig alles, was wir wissen wollten.

Weiterlesen

Buch: Finsterböses Bayern – 25 Krimis von 25 bayerischen Autoren

tödlich

 

Eßer_Hospiz_HK_181213.inddEs gibt so manche Art und Weise des Sterbens, verschiedenste Begegnungen können einen das Leben kosten. Dies unterstreichen die 25 Kriminalgeschichten, die in dem Buch Finsterböses Bayern zusammengetragen wurden.
Tödlich endet unter anderem eine Begegnung im Hausflur bei Friedrich Ani, Angela Essers Kommissar verdächtigt Senioren auf ihrer Italienreise. Im amerikanischen Stil erzählt Harry Kämmerer das Aufeinandertreffen von unterschiedlichen Gesellschaftsschichten, Christian Limmer gewährt uns Einblick in eine Killerseele, Oliver Pötzsch lässt einen königlichen Unglücksfall aus dem 19. Jahrhundert in seinen Krimi einfließen und Michael Soyka stellt die Nebenbuhlerin in den Fokus. Weiterlesen

Buch: Mechthild Borrmann – Wer das Schweigen bricht


Spurensuche in die Vergangenheit des Vaters

bild wer das schweigen bricht

Robert Lubisch findet im Nachlass seines Vaters ein altes Zigarrenkästchen mit rätselhaftem Inhalt: Neben Dokumenten zur Kriegsgefangenschaft des Vaters, von der Robert weiß, befinden sich darin auch ein SS-Ausweis mit unkenntlichem Bild, ausgestellt auf einen Robert nicht bekannten Mann, sowie ein altes vergilbtes Foto einer jungen Frau, die eindeutig nicht Roberts Mutter ist. Was hat es mit diesen Dokumenten auf sich, und wer sind diese Personen? Weiterlesen

Editorial – 13. Ausgabe – 31.03.2014

Band der Woche

hm-logoschrift_945x115

Das DMF nähert sich mit Riesenschritten – und ebenso schnell marschieren Heldmaschine, unsere Band der Woche, voran. Die sind nämlich auf Propaganda-Tour, um ihr neustes Machwerk vorzustellen. In diesem Sinne: „Ihr seid vielleicht noch nicht soweit, aber eure Kinder werden es geil finden!“

Weiterlesen

Editorial – 12. Ausgabe – 24.03.2014

Band der Woche

tyskeludder_kranz

Tyske Ludder sind echtes EBM-Urgestein – selbst schuld, wer sie noch nicht kennt! Allerdings könnt ihr diese Lücke in eurem musikalischen Allgemeinwissen schnell schließen, denn Olaf und Claus beantworten freimütig unsere Fragen zur Band der Woche. Also: Erst lesen, dann auf dem DMF 2014 zu Tyske Ludder abgehen!

Außerdem haben wir diese Woche ein weiteres DMF-Schmankerl für euch: Likiwings Bandporträt von Alien Sex Fiend, dem Headliner dieses Jahr auf dem Dark Munich Festival! Viel Spaß beim Lesen! Weiterlesen