Tod, Kunst und Fragezeichen

Sarah Pauli, Journalistin beim Wiener Boten und Expertin für Aberglauben, lässt einen lauen Sommerabend mit ihrem Lebensgefährten ruhig ausklingen. Schließlich ist Freitag, der 13., und sie will das Pech nicht herausfordern. An diesem Abend erhält sie einen Anruf von Chefinspektor und mittlerweile gutem Freund Martin Stein: Im Spiegelungsteich des berühmten Schlosses Belvedere wurde ein Toter entdeckt – in der Brust des Mannes steckt ein rubinbesetzter antiker Dolch. Am Nachmittag hat Sarah das Opfer getroffen, es handelt sich um Peer Schneider, einen guten Freund aus der Studentenzeit, mittlerweile Besitzer eines Auktionshauses. Was hat es mit dem mysteriösen Mord auf sich? Sarah ahnt, dass hier noch wesentlich mehr dahintersteckt und stürzt sich in die Recherche.

Der Tote im Schlossteich des Wiener Belvedere ist der dreizehnte Fall für die Journalistin Sarah Pauli. Dieses Mal geht es um Kunst und Kunstdiebstahl, um private wie geschäftliche Geheimnisse, um fragwürdige Partner und Freunde des Geschäftsmannes, um eine sehr vermögende, ältere Dame und ihr Verhältnis zu den Stiefkindern und -enkeln. Zu einem spannenden Krimi gehören auch Missgunst, Neid und viele Fragezeichen, und hier findet man alles davon. Die vorangegangenen privaten, wissenswerten Verhältnisse bekommt man in jedem Buch für die Übersicht berichtet, die Krimis an sich haben immer eine eigene abgeschlossene Geschichte.
Mein Interesse an dem Roman wurde durch meine letztjährige Reise nach Wien und dem Besuch in eben diesem Belvedere-Areal geweckt. Beate Maxian kann gut beschreiben, das kann ich jetzt auch persönlich beurteilen. Sie hält die Spannung hoch und verwickelt Sarah Pauli auch privat in den Mordfall, denn der Mörder verängstigt sie und entführt ihre Katze! Tod im Belvedere ist auf jeden Fall wieder einmal ein Pageturner, ein Puzzleteil fügt sich langsam zum anderen. Mittlerweile bin ich auch ein Sarah-Pauli-Fan (s. http://schwarzesbayern.info/?s=Beate+Maxian) und kann mit gutem Gewissen eine Kaufempfehlung aussprechen.

:buch: :buch: :buch: :buch: :buch: 

Beate Maxian: Tod im Belvedere – Die Sarah-Pauli-Reihe (Band 13)
Goldmann Verlag, Vö. 20.04.2023
Taschenbuch, 432 Seiten
12 €

(804)