Im Jahr 2022 findet wieder “Ois Giasing Sommer 2022” als mehrwöchiges Open-Air-Musikfestival statt. Von Juli bis Oktober finden (fast) jeden Freitag an wechselnden Spielorten wie dem Giesinger Grünspitz, dem Kronepark & dem Giesinger Bahnhof Konzerte statt, die eine große Bandbreite von Musik abdecken: von alternativem Hip-Hop über Landler & Punk, Jazz, Reggae, Post-Punk, Global Pop bis hin zu Musik für die ganze Familie. Bunt, divers, vielseitig – unangepasst wie Giesing selbst. Bei freiem Eintritt.

Der “Ois Giasing Sommer 2022“ beginnt mit einem großen Auftaktwochenende im Juli:
Als Headliner und fulminanter Festivalstart spielen am Freitag, 01.07., um 19 Uhr die virtuosen Volksmusik-Rabauken Attwenger auf dem Giesinger Grünspitz.
Am Samstag, den 02.07. findet das Festival an drei Orten statt:
– In der Weinbauernstraße veranstaltet die Kulturbar riffraff ab 14 Uhr den „RIFFRAFF-ROADBLOCK“ mit den Bands Dub Invaders und ATP-Crew. Eröffnet wird vom Giesinger „Bud Spencer Heart Chor”.
– In der Watzmannstraße und in der St.-Martin-Straße veranstalten ebenfalls am Samstag anliegende Gewerbetreibende tagsüber kleine, feine Straßenfeste mit Musik.
– Am Sonntag, den 03.07. spielt im Kronepark das „Sunday Collective“.

Das Gesamtprogramm mit Angaben zu Künstler*innen und Auftrittsorten wird auf der Homepage und in den sozialen Medien veröffentlicht.

Für das gesamte Programm ist der Eintritt frei. Um Spenden zur Finanzierung des Projekts wird gebeten.

Veranstaltet wird das Festival von Wir in Giesing e.V., unterstützt durch den Kulturverein Real München und die Giesinger Musiklabels Echokammer und Trikont. Darüber hinaus sind viele lokale Akteure beteiligt: das Kulturzentrum Giesinger Bahnhof, die Kulturbar RiffRaff, das Café Crönlein, das Café Schaumamoi sowie weitere Giesinger Gewerbetreibende.

Am 3. September erwartet die Giesinger ein weiteres Highlight. Sechs Bands spielen beim Ois-Giasing-Kistlerstraßenfest, das vom Café Schaumamoi kuratiert wird. In der Weinbauernstraße findet parallel der „Ois-Giasing-Graffity-Jam“ statt: eine Straßenkunst-Aktion mit Musik, organisiert von der riffraff-Kulturbar.

(Quelle: Ruth Feile & das Ois Giasing Team)

(1359)