Beiträge

Konzert: 11.01.19 Behemoth + At the Gates + Wolves in the Throne Room, Tonhalle München

Feuer, Nebel und Schnee

 

München, Freitagabend, 50 Zentimeter Schnee. Den Witterungsbedingungen zum Trotz machen sich etliche Schwarzgekleidete auf in die Tonhalle, der ehemaligen Pfanni-Kartoffellagerhalle, die seit 2003 als Konzerthalle dient (erst unter dem Namen Colosseum, dann schließlich als Tonhalle). Die Schlange am Einlass um halb sieben ist jedoch nicht so lang, wie gedacht; etliche werden sich den Weg in die Stadt bei den Wetterverhältnissen, die den Zug- und S-Bahn-Verkehr streckenweise zum Erliegen gebracht haben, gespart haben, Ticketpreis (42 Euro im Vorverkauf ist ziemlich happig) hin oder her. Diejenigen, die doch gekommen sind, erwartet ein Black- und Death-Metal-Abend der Extraklasse, denn Polens zugkräftigster Schwarzmetall-Export Behemoth legt auf der Ecclesia-Diabolica-Evropa-Tour in München einen Zwischenstopp ein. Tatkräftige Unterstützung gibt es von At the Gates und Wolves in the Throne Room – dafür nimmt man das Schneechaos doch gerne in Kauf!

Weiterlesen

News: Finest Spirits 2019, 8.-10. Februar im MVG Museum

Bildquelle: Veranstalter

Bildquelle: Veranstalter

Rumprobieren, aber richtig!

Die diesjährige Finest Spirits Bar- und Spirituosenmesse widmet sich dem Thema Rum. Das Zuckerrohrdestillat hat eine noch größere geschmackliche Bandbreite als Whisky, und wenn man sich ein bisschen auskennt, dann entdeckt man wahre Schätze an Komplexität. Aber auch Spirituosen-Neulinge und Freunde von Mischgetränken kommen nicht zu kurz, denn es gibt Rum für jegliche Lebenslagen.

Natürlich bietet die Messe außerdem auch reichlich Whisky, Gin, Liköre und feine Brände, sowohl regionaler als auch internationaler Herkunft. In zahlreichen Masterclasses kann man sich gezielt fortbilden, oder auch einfach mit einem Glas in der Hand durch das wunderschöne MVG Museum schlendern und die Auswahl der rund 100 Aussteller begutachten und probieren. Weiterlesen

CD: The Whiskey Foundation – Blues and Bliss

Seligkeit im Glas und in den Ohren

Stellt euch vor, ihr sitzt in Chicago in einer Bar, draußen ist es dunkel, neben euch sitzt ein Gangster im dunklen Anzug mit Zigarre im Mundwinkel, vor sich ein Tumbler mit Whiskey, die Eiswürfel klingeln leise, wenn er daraus trinkt. Genau diese Atmosphäre erschafft die Münchner Band The Whiskey Foundation mit einigen der Songs auf ihrem neuen Album Blues and Bliss. Die Band bewegt sich scheinbar mühelos zwischen Blues, Jazz und Psychedelic Rock, verschmilzt diese Stile und bringt sie ins 21. Jahrhundert. Weiterlesen

Konzert: 01.12.18 – Lebanon Hanover + Zanias @Katzenclub – Feierwerk Kranhalle, München

Düsternis deluxe

 
Erst einen knappen Monat ist das Festival zum fünfjährigen Bestehen des Katzenclubs her, schon gibt es Nachschub. Und das ist auch gut so, denn von hochklassigen Konzerten mit Acts, die man nicht ständig an jeder Milchkanne sieht, und schweißtreibenden Partys kann man ja eh nicht genug bekommen. Die Stars des heutigen Abends – Zanias und Lebanon Hanover – waren zwar auch schon Gäste des Katzenclubs (2016 bzw. 2017), das ist aber schon wieder viel zu lange her. Außerdem sieht man Alison Lewis sowie Larissa Iceglass und William Maybelline immer wieder gern. Beide Acts bringen ein neues Album mit, und das will natürlich gebührend gefeiert werden. Weiterlesen

Konzert: 30.11.2018 – The Exploding Boy + Raygun Rebels – Backstage Club, München

Better than fine

Vor ein paar Monaten fragte die Stockholmer Post-Punk-Band The Exploding Boy bei unserer Redaktion an, ob wir ihnen helfen könnten, ein Konzert in München bei der kommenden Tour im Herbst zu organisieren. Also haben wir ihnen den Kontakt zum Backstage vermittelt, und heute Abend ist es endlich soweit. Wenn eine der persönlichen Lieblingsbands spielt, und man gewissermaßen daran „schuld“ ist, ist die Aufregung größer als sonst. Erst recht, weil wir auch noch ein Interview mit Johan Sjöblom zwischen Soundcheck und Show vereinbart haben (das werdet ihr später im Webzine nachlesen können). Weiterlesen

News: 30.11.18 – The Exploding Boy + Raygun Rebels – Backstage Club, München

30.11.18 – The Exploding Boy + Raygun Rebels – Backstage Club, München

Einlass 19.00, Beginn 20.00
Backstage Club
Tickets: 17,00 € https://www.backstagetickets.eu/the-exploding-boy.html

Schwedens bester Musikexport seit ABBA gibt sich in München die Ehre, und wir von Schwarzes Bayern freuen uns, den Flyer zum Konzert von The Exploding Boy präsentieren zu dürfen. Die Rezension zum aktuellen Album Alarms! kann im Webzine nachgelesen werden unter http://schwarzesbayern.info/cd-the-exploding-boy-alarms/

Band Line-Up:
Stefan Axell (Vocals, Electric Guitar), Johan Sjöblom (Vocals, Acoustic Guitar), Les Andersson (Guitar), Nicklas Isgren (Keyboards), Mattias Svensson (Bass), Richard Ankers (Drums)

Im Vorprogramm spielen die Raygun Rebels aus Bruckmühl: https://www.facebook.com/raygunrebels/

Konzert: 09.11.2018 – Watain, Rotting Christ und Profanatica im Backstage Werk, München

Der Fluch des Dreizacks

 

Nach langer, langer Zeit lassen sich die Schweden von Watain mal wieder in unseren Breitengraden blicken, und das auch noch an einem Freitagabend – Pflichttermin also, auch wenn parallel dazu Powerwolf das komplett ausverkaufte Zenith zerlegen. Mit auf der „Trident’s Curse“-Tour sind Rotting Christ, und allein die Griechen sind jeden Cent des Eintrittspreises wert. Außerdem dabei ist mit Profanatica eine Band aus den USA, die ich bisher nicht so recht auf dem Schirm hatte, obwohl sie zum Urgestein des amerikanischen Black Metal zählen.

Weiterlesen

Festival: 03.11.18 – Katzenclub Festival – Feierwerk München

Von rutschenden Hosen, Zombieclowns und tanzenden Katzen

 

Meine Güte, wie die Zeit vergeht. Fünf Jahre gibt es den Katzenclub schon, die vierteljährliche Party- und Konzertreihe, die es schafft, an nostalgische Pulverturmzeiten anzuknüpfen und gleichzeitig die derzeit angesagtesten Bands aus dem schwarz-wavigen Untergrund auf die Bühne zu holen. Die Tempers waren schon da, Zanias, She Past Away, Lebanon Hanover, Ash Code, aber auch so Szenelegenden wie Psyche oder The Invincible Spirit; Klangstabils Boris May ist sowieso Stammgast. Doch die schönste Partyreihe taugt nichts ohne die DJs hinter den Reglern, und da kann der Katzenclub auf die langjährige Erfahrung der Pagan DJs zurückgreifen, auf DJ Thaly aus dem Pulverturm und diverse hochklassige Gäste an den Reglern, die die kleine Tanzfläche mit oft wohltuend unbekanntem Material versorgen. Solche Erfolge müssen gefeiert werden, dachten sich daher die Veranstalter, und daraus wurde das erste Katzenclub Festival im Feierwerk. Weiterlesen

Konzert: 05.10.18 – De/Vision + Part – Backstage Halle, München

Zeitlose Synthiemelodien

Erst kürzlich haben De/Vision ihr dreißigjähriges Bandjubiläum gefeiert und auch gleich ein neues Album namens Citybeats vorgelegt – ruhiger will man es offensichtlich auch im gesetzteren Bandalter nicht angehen lassen. Warum auch, wenn man noch genug Ideen hat und immer noch ein wichtiger Teil der Synthiepopszene ist. Steffen Keth und Thomas Adam haben schon lange ihren Sound gefunden und perfektioniert und im Lauf der Jahre zeitlose Melodien geschaffen, in die sich neues Material nahtlos einfügt. Vor zwei Jahren waren De/Vision das letzte Mal in München und haben ihren Fans einen grandiosen Abend beschert, heute wollen sie das wiederholen.  Weiterlesen

News: Wingenfelder am 08.11.18 in München

Wingenfelder sind die Brüder Kai und Thorsten Wingenfelder, Köpfe der Band Fury In The Slaughterhouse. 2010 wurde ihr Bandprojekt Wingenfelder aus der Taufe gehoben – seitdem begeistern die beiden ihre Fans mit ihrem ganz eigenen Stil. Der große und der kleine Bruder – ohne Fury unterwegs, aber nicht weniger erfolgreich. Nach bereits drei Wingenfelder-Studioalben und Tourneen werden die Brüder im Herbst 2018 mit ihrem neuen Album „Sieben Himmel hoch“ am 08.11.2018 im Münchner Ampere gastieren.

Weiterlesen