Beiträge

Konzert: 18.03.19 – Laibach – Muffathalle, München

Let’s make earth great again

Laibach haben es wieder getan – mit The sound of music haben sie im November 2018 ihr neues Album veröffentlicht, das inhaltlich mit Neuinterpretationen des gleichnamigen Musicals an die legendären Auftritte in Nordkorea 2015 anschließt. Zuckersüß und doch höchst abgründig werden die allseits bekannten Stücke interpretiert – keine leichte Kost, obwohl sie doch so federleicht daherkommt. Etwas anderes hätte von den Slowenen Laibach aber auch enttäuscht, deren Veröffentlichungen und Konzerte immer reinste Kunstwerke an Durchdachtheit sind. Auch oft kontrovers, ja, aber man soll ja nicht einfach nur konsumieren, sondern auch nachdenken. Wie schön, dass das Kollektiv nach dem letztjährigen Zarathustra-Abstecher mit diesem Programm in die Muffathalle kommt. Weiterlesen

Tape: GrGr – Gameboy Tape

Mehr als nur Tetris

coverKürzlich waren der Berliner Minimal-Punker Ben Bloodygrave und die Leipziger Wave-Punk-Band Dividing Lines zu Gast im Münchner Kafé Kult, diesen feinen Konzertabend hat der Münchener GrGr eröffnet. Sein wichtigstes Instrument ist der Gameboy, von dem gleich zwei zwischen allerlei Elektro-Equipment bereitstehen. Der Auftritt machte mächtig Spaß, also kaufte ich Gregor Sandler, wie GrGr im bürgerlichen Alltag heißt, nach der Show mangels Alternativen eine Kassette ab. Die erste Auflage war wohl schon vergriffen, aber am Vortag kam zum Glück die neue Ladung. Also GrGr für ein Exemplar einfach anschreiben. Das Gameboy Tape ist giftgrün, und die Black Flag Hommage mit Gameboys ist einfach klasse. Ich habe nun endlich einen Grund, den alten Walkman aus der Schublade hervorzukramen. Weiterlesen

Konzert: 01.03.2019 – Backyard Babies + The Bones + Audrey Horne – Backstage Werk, München

Scandinavian Punk ’n‘ Roll

P1140751_SWWar ich früher regelmäßig auf ihren Shows zu Gast, ist es nun doch eine ganz schön lange Weile her, dass ich die beiden schwedischen Hauptbands das letzte Mal gesehen habe. Die Glam-Punkrocker Backyard Babies im Vorprogramm von Mötley Crüe 2009, wobei damals ihre Wirkung im großen Zenith etwas verpuffte, sie sind für kleine Clubbühnen geschaffen. Bei den Schweine-Punkrockern The Bones war es tatsächlich auch im Backstage und wahrscheinlich zehn Jahre her. Für mich ist das also ein kleines Revival und eine Double-Headliner-Show, ich hoffe, dass es eine kleine, feine, schmutzige und schweißtreibende Clubshow wird, wie ich sie von beiden Bands in Erinnerung habe. Die Vorband Audrey Horne kenne ich dagegen bislang nur vom Hörensagen, aber gut sollen sie sein. Weiterlesen

Konzert: 15.02.19 – Covenant + Empathy Test – Backstage Werk, München

Call the ships and bring the light

 

Fieldworks – Motto der momentanen Deutschland-Tour der Soundgenies aus Schweden und Deutschland und Titel der aktuellen EP, die es (noch) nur auf den Konzerten zu kaufen gibt – die wir aber schon für euch rezensiert haben (hier entlang). Wer sich näher mit Covenant beschäftigt, weiß, wie experimentierfreudig und neugierig die Band ist, wie unberechenbar im Studio und live, wie viele Überraschungen sich immer in den Songs verbergen. Nicht nur mein Herzschlag hat sich daher sicher beschleunigt, als eine neue Tour UND neues Tonmaterial angekündigt wurde. Auch wenn bis vor Tourstart nicht klar war, wie die neuen Songs klingen würden, hatte ich irgendwie das Gefühl, dass hier etwas Besonderes auf uns Fans zukommt – weshalb ich schon in Berlin und Hamburg bei den Auftritten dabei und völlig begeistert war. Die neuen Songs sind höllisch intensiv, die sonstige Setlist eine wunderbare Mischung aus alt und neu, selten und oft gespielt, die Band voller Energie und Freude (dabei sind diesmal Daniel Myer, Andreas Catjar und Eskil Simonsson). Beste Voraussetzungen also für mein drittes Konzert dieser Tour, diesmal als Heimspiel im Münchner Backstage. Weiterlesen

,

Finest Spirits 2019 – 8.-10. Februar – MVG Museum, München

Kulturgut mit Schwips

„Wir verkaufen nicht einfach nur Schnaps, wir verkaufen Kulturgüter!“, so der Organisator der Finest Spirits, Frank-Michael Böer. Und diese flüssigen Kulturgüter wie auch die Veranstaltung sind beliebt – dieses Jahr ist die Bar-und Spirituosenmesse mit 120 Ausstellern noch ein bisschen weiter gewachsen und erreicht damit dann wohl endgültig die Kapazitätsgrenzen des immer wieder charmanten MVG-Museums. Das Thema des Jahres ist Rum – und der ist nun wirklich in vielen wärmeren Gefilden ein integraler Bestandteil der Kultur und auf jedem gedeckten Tisch (oft mit Limetten, Wasser und Zucker) zu finden. Weiterlesen

Konzert: 19.01.19 Coma Alliance + In Strict Confidence, Backstage Werk, München

Dance!

Zum heutigen Konzertabend im Backstage Werk laden erfahrene Musiker ein, die ihre Fans oftmals bei ihren Konzerten in der Stammbesetzung von Diary of Dreams und Diorama begeisterten. Adrian Hates und Torben Wendt haben sich mit Coma Alliance ein zweites Electro-Standbein mit Elementen aus Trip Hop und Minimal Electro aufgebaut, im November letzten Jahres veröffentlichten sie ihr CD-Debüt. Als Support haben sie sich In Strict Confidence auf die Tour durch sieben deutsche und zwei russische Städte eingeladen. Diese können mittlerweile auf über 25 Jahre Electro-Bandgeschichte zurückblicken. Im Gepäck haben sie sicherlich auch Titel aus dem 2018 veröffentlichten Album Hate2love. Weiterlesen

Konzert: 18.01.2019 – Solar Fake + Seadrake, Backstage Halle, München

Im siebten Synthiehimmel

Das Konzertjahr 2019 beginnt gleich mit ziemlichen Knallern für die schwarze Szene, denn heute stehen Solar Fake und Seadrake auf dem Programm, morgen Coma Alliance und In Strict Confidence – alles im Backstage. Die volle Dröhnung aus den verschiedensten Synthie-Sounds also, mit lauter alten und potenziellen neuen Lieblingen. Solar Fake haben Ende August ihr fünftes Album You win. Who cares? (unsere Review ) herausgebracht, mit dem sie ihren Fankreis noch mal ordentlich erweitern konnten. Mit dabei haben sie Seadrake, ein Trio aus alten Szenehasen, das im Herbst schon mit NoyceTM in der Milla war, der großen Synthie-Fanmasse allerdings noch unbekannt sein dürfte. Das ändert sich nach diesem Abend aber bestimmt, vor allem auch durch das überzeugende Debütalbum Isola, und gespannt macht sich das Team von Schwarzes Bayern auf in die Backstage Halle. Weiterlesen

Konzert: 11.01.19 Behemoth + At the Gates + Wolves in the Throne Room, Tonhalle München

Feuer, Nebel und Schnee

 

München, Freitagabend, 50 Zentimeter Schnee. Den Witterungsbedingungen zum Trotz machen sich etliche Schwarzgekleidete auf in die Tonhalle, der ehemaligen Pfanni-Kartoffellagerhalle, die seit 2003 als Konzerthalle dient (erst unter dem Namen Colosseum, dann schließlich als Tonhalle). Die Schlange am Einlass um halb sieben ist jedoch nicht so lang, wie gedacht; etliche werden sich den Weg in die Stadt bei den Wetterverhältnissen, die den Zug- und S-Bahn-Verkehr streckenweise zum Erliegen gebracht haben, gespart haben, Ticketpreis (42 Euro im Vorverkauf ist ziemlich happig) hin oder her. Diejenigen, die doch gekommen sind, erwartet ein Black- und Death-Metal-Abend der Extraklasse, denn Polens zugkräftigster Schwarzmetall-Export Behemoth legt auf der Ecclesia-Diabolica-Evropa-Tour in München einen Zwischenstopp ein. Tatkräftige Unterstützung gibt es von At the Gates und Wolves in the Throne Room – dafür nimmt man das Schneechaos doch gerne in Kauf!

Weiterlesen

News: Finest Spirits 2019, 8.-10. Februar im MVG Museum

Bildquelle: Veranstalter

Bildquelle: Veranstalter

Rumprobieren, aber richtig!

Die diesjährige Finest Spirits Bar- und Spirituosenmesse widmet sich dem Thema Rum. Das Zuckerrohrdestillat hat eine noch größere geschmackliche Bandbreite als Whisky, und wenn man sich ein bisschen auskennt, dann entdeckt man wahre Schätze an Komplexität. Aber auch Spirituosen-Neulinge und Freunde von Mischgetränken kommen nicht zu kurz, denn es gibt Rum für jegliche Lebenslagen.

Natürlich bietet die Messe außerdem auch reichlich Whisky, Gin, Liköre und feine Brände, sowohl regionaler als auch internationaler Herkunft. In zahlreichen Masterclasses kann man sich gezielt fortbilden, oder auch einfach mit einem Glas in der Hand durch das wunderschöne MVG Museum schlendern und die Auswahl der rund 100 Aussteller begutachten und probieren. Weiterlesen

CD: The Whiskey Foundation – Blues and Bliss

Seligkeit im Glas und in den Ohren

Stellt euch vor, ihr sitzt in Chicago in einer Bar, draußen ist es dunkel, neben euch sitzt ein Gangster im dunklen Anzug mit Zigarre im Mundwinkel, vor sich ein Tumbler mit Whiskey, die Eiswürfel klingeln leise, wenn er daraus trinkt. Genau diese Atmosphäre erschafft die Münchner Band The Whiskey Foundation mit einigen der Songs auf ihrem neuen Album Blues and Bliss. Die Band bewegt sich scheinbar mühelos zwischen Blues, Jazz und Psychedelic Rock, verschmilzt diese Stile und bringt sie ins 21. Jahrhundert. Weiterlesen