Editorial – 33. Ausgabe – 15.09.2014

Band der Woche

weesp-logo-black

Unsere Band dieser Woche hat nen weiten Anfahrtsweg: Weesp kommen aus Weißrussland und haben enchi mit ihrer EP This will destroy us positiv beeindruckt. Bassist Dmitry stellt sich und seine Kollegen hier genauer vor.

CDs

Horus goes Stoner, Teil 2, diesmal aus Dänemark: Pet The Preachers zweites Album, The Cave & The Sunlight, hat sie allerdings nicht ganz so zu begeistern verstanden.

Wesentlich düsterer und okkulter gehts bei den Berlinern von Necros Christos zur Sache, die jetzt ihre neuste EP Nine Graves am Start haben. Lohnt sich, wenn man keine Angst vor Experimenten hat!

 

Bücher

Geradezu beängstigend artig sind die Kinder in der amerikanischen Muster-Kleinstadt Belleville – warum das so ist, findet die zwölfjähuige Victoria in Claire Legrands Roman Das Haus der verschwundenen Kinder heraus.

 

Filme

Kann ein Lied ein Leben retten? Phoebe war im Kino und meint: Ja!

 

Hungrig?

Flammkuchen wie auf dem Mittelaltermarkt? Überhaupt kein Ding: Ruby Gloom weiß, wies geht!

Kultur

Dark Pop heißt eine aktuelle Ausstellung im Museum Brandhorst, die gewissermaßen die dunkle Seite der Pop Art zeigt. Phoebe verrät euch, ob sich ein Besuch lohnt.

(810)