Editorial – 44. Ausgabe – 29.12.2014

Band der Woche

devil-m-logo-weiss

Back to business! Nach unserem Adventskalender haben wir diese Woche eine proppenvolle Ausgabe für euch, denn es hat sich ordentlich Material angesammelt! Die letzte Ausgabe 2014 eröffnen darf Devil-M aus Oldenburg, die nach eigener Aussage aus jungen, kaputten Männern bestehen – die wir euch heute als Band der Woche vorstellen möchten. Wie sich das auf den Industrial Metal auswirkt, hört ihr euch am besten selbst an!

Musik

Let’s rock! Horusauge mags gern gitarrenlastig, schwermütig und dunkel und wird vom Debüt heart over head der Schweizer Formation Kissin‘ Black bestens bedient!

Project Pitchfork haben nach Black letzten September ein Album veröffentlicht, das nicht ganz so leicht runterging, sich aber dennoch lohnt, mein AnyAngel, die Blood eine klare Kaufempfehlung gibt!

Schnauze voll von Weihnachten? Lieber was g’scheides Heidnisches? Naela klärt euch in den Mythen des Metal über keinen Geringeren als den Donnergott Thor auf.

Bücher

Lasst uns froh und böse sein! Unter diesem Motto hat Teresa Pütz ihre Weihnachts-Krimi-Anthologie Stollen, Schnee und Sensenmann zusammengestellt, in der einmal quer durch Deutschland gemordet wird, was das Zeug hält!

Gleich drei Kurzgeschichten der Krimi-Autorin Val McDermid sind im E-Book Der Whisky-Pfarrer versammelt, und Horusauge hat sich mit dem Lebenswasser und allem drumherum befasst.

Bleiben wir beim Leben und Sterben und damit bei den Krimis: Sebastian Fitzek sollte euch ja schon ein Begriff sein – Tina sagt euch, ob sich der neue Roman aus der Feder des deutschen Krimistars, Passagier 23, lohnt.

Und nun zu etwas völlig anderem: xkcd-Zeichner und Universalgenie Randall Munroe widmet sich mit What if? Was wäre, wenn? den wirklich spannenden Fragen des Lebens: Was passiert eigentlich, wenn man einen Baseball mit annähernd Lichtgeschwindigkeit wirft?

Noch eine dieser wirklich spannenden Fragen des Lebens wirft der Autor Eli Brown auf – oder wer wollte nicht schon immer alles über Die kulinarischen Anwendungsmöglichkeiten einer Kanonenkugel wissen? Ruby jedenfalls wollte – und es hat sich gelohnt!

 Unterwegs

Inzwischen hätten wir ja das Winterwunderland, das sich alle immer zu Weihnachten wünschen – im November sah das noch ganz anders aus. Dennoch ist es den München-Liebhabern gelungen, dem Auer Mühlbach an diesem trüben, kalten Novembertag wirklich schöne Seite abzugewinnen. Seht selbst!

Filme

Der deutsche Weihnachtsfilm dieses Jahr heißt Alles ist Liebe. Ob man da mal einen Blick riskieren sollte, verrät euch Phoebe!

 

Das wars für dieses Jahr!

Wir sehen uns wieder am 05.01.2015 mit Ausgabe Nummer 45 – bis dahin: Alles Gute für euch und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!
Eure Nekrist und das SchwarzesBayern-Team!

(915)