,

Musik-Tipps zur Walpurgisnacht

I Hate Models – „Walpurgis Night (feat. Zanias)“

i-hate-models„Walpurgis Night (feat. Zanias)“ von I Hate Models passt perfekt zur Walpurgisnacht. Der Track wurde letzten Sommer mit zwei weiteren Titeln (darunter ein Wave-Remix von DJ Varsovie) auf der Midnight Cults – EP  veröffentlicht. Zoé Zanias (Keluar, Linea Aspera) faszinierender, hallender Gesang durchdringt den kraftvollen und melodischen EBM-/Cybergoth-Sound. Rundum gelungene dunkle, technoide Welten, die sphärisch gut klingen!

Walpurgis Night anhören

I Hate Models auf Facebook

Noire Antidote – Negative Etiquette

noire-antidoteNegative Etikette von Noire Antidote sind 12 experimentelle Post Industrial-/Witch House-Songs aus treibenden, elektrisierenden Beats, verzerrten Basslinien, dröhnenden Klängen und großartigen Melodien zwischen Melancholie und Euphorie, die perfekt mit Klavier, Streichern und hallenden Chören ergänzt werden – atmosphärisch, tosend, unheimlich. Genauso genial wie das Vorgängeralbum I Know Where the Wolf Sleeps – einzigartig und absolut faszinierend!

 

Negative Etikette anhören

Noire Antidote auf Facebook

 

Bow Church – Canon

bow-churchBow Church – das ist der in Berlin lebende Brite David Whiting,  ehemaliger Frontmann des Londoner Synthie-Pop-Duos Heretics. Canon ist sein drittes Album und enthält zehn Songs, die den Hörern dunkle elektronische Welten offenbaren. Bow Church malt mit Canon dunkelschöne Landschaften aus schweren Rhythmen, zurückhaltenden Melodien – ein herrlicher Sound aus Witch House, Synthwave, Techno und Trance. Ein Fest für die Ohren, nicht nur zur Walpurgisnacht. „Dark music for dark times“.

Canon anhören

Bow Church auf Facebook

 


 

(250)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.