Beiträge

Konzert: 04.09.2018 – Die Krupps + Front Line Assembly + Tension Control – Backstage Halle, München

The Machinists United – Double Headliner Show

P1110078Vom letzten Konzert von Die Krupps in der Kranhalle des Münchner Feierwerks ist mir ehrlich gesagt vor allem die tolle australische Vorband The Red Paintings in lebhafter Erinnerung geblieben. Dabei waren die Mannen um Mastermind Jürgen Engler gar nicht schlecht, aber mit der Mischung aus Kunst, Bühnenperformance und der ungewöhnlichen Musik stahlen die Australier ihnen zumindest für mich die Show. Die Kanadier Front Line Assembly, die ich schon seit gefühlten Ewigkeiten nicht mehr gesehen habe, passen sicherlich besser, denn so liefern sich zwei legendäre EBM-Industrial-Bands eine hochkarätige Double-Headliner-Show. Grund genug die morschen Knochen am Ende eines völlig verregneten Dienstags ins Backstage zu schwingen. So dachten auch etliche andere Anhänger harter Klänge, denn die Halle wird sich heute gut füllen. Den Anheizer-Part übernimmt die EBM-Band Tension Control. Weiterlesen

CD: Ash Code – Perspektive

Neue Perspektiven

CoverAsh Code aus dem italienischen Neapel haben sich 2014 gegründet und bestehen aus Sänger Alessandro Bellucio, Keyboarderin und Sängerin Claudia Nottebella und Bassist Adriano Belluccio. Mit ihrem Auftritt beim WGT 2015 haben sie sich direkt einen festen Platz in meiner Playlist gesichert. Zuletzt waren sie mit ihrem 80er-Jahre-lastigen Dark Wave Sound zu Gast im Münchner Katzenclub (Link zum Bericht) und treten mit ihrem dritten Album Perspektive auch beim diesjährigen WGT auf, das zum Todestag von Ian Curtis am 18. Mai erscheint. Darin geht es darum, Sachverhalte bewusst aus allen Blickwinkeln zu betrachten, auch aus den des Gegners – einander zu respektieren, ohne den eigenen Standpunkt dafür aufgeben zu müssen. Mix und Mastering hat dabei übrigens Doruk Ozturkcan von She Past Away übernommen. Weiterlesen

News: Unity One veröffentlichen Debütalbum am 27.04.

Unity One ist ein beeindruckendes Synthypop/Futurepop-Projekt, bestehend aus Mike-E (Russland) und Rush (Moldawien). Die beiden haben einen großartigen musikalischen Background, und sie sehen Bands wie VNV Nation, Neuroticfish und Colony 5 als ihre Vorbilder an.
Ihre erste Single „Infrared“ hielt sich bereits wochenlang in den Top 10 der DAC, die 2016 erschienene Single „Tomorrow“ ebenfalls.
Jetzt endlich, nach diversen Festivalauftritten und Supportgigs für Bands wie Covenant, Assemblage 23, SITD und Solar Fake, erscheint endlich ihr Debütalbum Awakening. Die EBM- und Future-Pop-Fans werden daran ihre Freude haben.
Unity One haben es geschafft, ihren eigenen Sound zu kreieren und das auf höchstem Level. Melodische Synthesizer treffen auf pulsierende Elektrobeats und harte Vocals mit lyrischen Texten. Weiterlesen

CD: Darkness On Demand – Post Stone Age Technology

Back to Psychoburbia

Darkness_on_Demand_-_PSAT_FrontHach, da werden Erinnerungen wach an die guten alten neunziger Jahre, als Songs wie „Psychoburbia“ oder „Dance or die“ von gleichnamiger Electro-Band auf keiner guten Grufti-Party quer durch die Republik fehlen durften. Zwischen 1991 und 2011 sind sechs Alben erschienen. Nun führen Wagner, Falgalas und Chris L. die Band unter neuem Namen in eine neue Epoche. Dafür haben sie sich umbenannt in Darkness On Demand, die alte Abkürzung DOD behält also weiter ihre Gültigkeit. Der erste Output Post Stone Age Technology ist nun bei Repo Records erschienen. Weiterlesen

CD: Deutsch Amerikanische Freundschaft – DAS IST DAF

Verehrt euren Haarschnitt

cover_1500377618592267In der heutigen Zeit ist die deutsch-amerikanische Freundschaft ja etwas unentspannt, was nicht nur, aber sicherlich auch an merkwürdigen Frisuren liegt. Davon konnten Gabi Delgado-López und Robert Görl natürlich nichts wissen, als sie 1978 im Umfeld des legendären Ratinger Hofes ihre Band Deutsch Amerikanische Freundschaft gründen, kurz DAF genannt. „Verehrt euren Haarschnitt“ wird später einmal eine Textzeile heißen, nun ja. Der Ratinger Hof in Düsseldorf ist eine der Wiegen des Punk in Deutschland, so illustre Bands wie Fehlfarben, Der Plan, Mittagspause und Die Toten Hosen nahmen hier ihren Anfang. Das seinerzeit im Punk übliche Credo heißt „Alles was du brauchst sind drei Akkorde“, jedoch sind DAF selbst drei Akkorde zu viel.
Wir wollten etwas ganz Neues erschaffen, wir wollten so klingen wie vor uns niemand sonst“, sagt Robert Görl; „wir wollten weg von allem, was die Popmusik bis dahin prägte, weg von den Gitarren, von den Strophen und den Refrains; wir wollten alles weglassen, was es an Ornamenten und Schnörkeln gab“, sagt Gabi Delgado. In kürzester Zeit spielen sie die klassischen vier Alben ein, die den Mythos von DAF begründen, und die auch Grundlage der hier vorliegenden Box-Sammlung sind. Weiterlesen

Band der Woche: ROOT4

root4-banner-schwarzesbayern

ROOT4 waren letztes Wochenende in München und beehren uns bald wieder, am 02.04.2016 sind sie im Line-up zum Dark Munich Festival. Es gilt sich vom Livedrumming, von wirksamen Experimenten mit ungewöhnlichen Instrumenten, vom neuen Sound und von den stahlharten Beats selbst einen Eindruck zu verschaffen. Verehrte Leser, wir präsentieren euch Dark Electro, EBM und eine Prise Synth Pop: Root4!

Weiterlesen

Editorial – 37. Ausgabe – 13.10.2014

Band der Woche

logo-havoc

Mehr als nur vielversprechend klingt, soviel sei verraten, die neuste Scheibe der Free Key Bit Chess aus München – bevor ihr allerdings die Rezension zu Havoc vorgesetzt bekommt, stellen wir euch die Band vor!

Konzert

Agnes Obel ist einigen sicherlich ein Begriff, seit ihr Song „Just so“ in einem Telekom-Werbespot verwendet wurde. Die Fee mit Goldstimmchen war im Oktober in der Philarmonie in München, und Phoebe war dabei!

 

Musik

Weiter gehts mit den Mythen im Metal: Diese Woche widmet naela sich einem metallischen Urgestein, das man kennen sollte: Bathory – und der historischen Figur hinter diesem Namen. 

Hochansteckend und tanzbar – das ist die Musik von Sequential Access, hinter dem sich zwei Urgesteine der elektronischen Musik verbergen. Sex Addicts Anonymous heißt das Album, das torshammare das Tanzbein schwingen ließ.
Weiterlesen

Editorial – 12. Ausgabe – 24.03.2014

Band der Woche

tyskeludder_kranz

Tyske Ludder sind echtes EBM-Urgestein – selbst schuld, wer sie noch nicht kennt! Allerdings könnt ihr diese Lücke in eurem musikalischen Allgemeinwissen schnell schließen, denn Olaf und Claus beantworten freimütig unsere Fragen zur Band der Woche. Also: Erst lesen, dann auf dem DMF 2014 zu Tyske Ludder abgehen!

Außerdem haben wir diese Woche ein weiteres DMF-Schmankerl für euch: Likiwings Bandporträt von Alien Sex Fiend, dem Headliner dieses Jahr auf dem Dark Munich Festival! Viel Spaß beim Lesen! Weiterlesen

Band der Woche: Tyske Ludder

1989 gründete sich die deutsche Elektro-Band Tyske Ludder. Ihr Stil? Harter, clubtauglicher EBM-Sound. Und wo darf diese Band natürlich nicht fehlen? Auf dem Dark Munich Festival. Nach 2012 wird es in diesem Jahr bereits das zweite Stelldichein der Band. Weiterlesen

Editorial – 3. Ausgabe – 20.1.14

Band der Woche

Jäger 90 machen guten, alten EBM Weiterlesen