Bandporträt Sick Midsummer Austria 2016: Psychonaut 4


Psychonaut4 Logo

Post-Soviet Suicidal Black Metal

Eine der für Nekrist interessantesten Bands auf dem diesjährigen Sick Midsummer Austria Festival im Juli ist das georgische Sextett Psychonaut 4, das eigenen Angaben zufolge „Post-Soviet Suicidal Black Metal“ macht. Der scheint durchaus anzukommen, denn die Reviews zum ersten Album Have a nice Trip, das 2012 erschienen ist, sind durchweg positiv. Was aber ist ein Psychonaut?

Leadsänger Graf von Baphomet erfand diesen Begriff für Menschen, die ihre eigene Psyche erforschen, in der Regel mit Hilfe von, sagen wir, bewusstseinserweiternden Substanzen. Die Nummer 4 bezieht sich auf die Anzahl der Plateaus bei der Droge Dextromethorphan und wurde von Ex-Bassist André hinzugefügt, hat also nichts mit der Anzahl der Bandmitglieder zu tun, die sich seit der Gründung in Tiflis im Jahr 2010 nicht verändert hat, auch wenn inzwischen Alex die dicken Saiten zupft.

Nach dem Demo 40% von 2011 und einer Split-CD im darauf folgenden Jahr veröffentlichten Psychonaut 4 2012 ihren bereits erwähnten Erstling. Es folgten eine Reihe weiterer Splits und die Single Free Portion ov Madness I (2014), ehe mit Dipsomania 2015 das zweite Album der Georgier erschien. Dass es überhaupt so weit kommen würde, war lang ungewiss, denn eigentlich wollte sich die Band Anfang 2013 nach einem letzten Gig in Tiflis auflösen. Stattdessen entschieden sich die Psychonauten, doch weiterzumachen und nahmen eine etwas längere Auszeit. Nekrist ist jedenfalls dankbar, denn obgleich sie mit der Drogenthematik nur bedingt etwas anfangen kann, gefällt ihr die Musik der sechs Georgier doch ziemlich gut. Vor allem die Liedtexte, mal auf Englisch, mal Georgisch, Russisch oder Ukrainisch, sind auf jeden Fall ein Ohr wert, auch wenn hier wohl nicht jeder alles verstehen wird.
Nekrist ist gespannt auf den Auftritt der Psychonauten auf dem Sick Midsummer 2016!

Diskografie:
40% (Demo, 2011)
Tired, numb, still alive (Split, 2012)
Have a nice Trip (2012)
The great Depression I (Split, 2013)
Free Portion ov Madness I (Single, 2014)
Psychonaut 4 / Cheerful Depression / Культура Курения / Hovert (Split, 2014)
Urban Negativism (Split, 2015)
Dipsomania (2015)

Besetzung:
Graf -Vocals
Glixxx -Guitar
Drifter- Guitar/Additional Vocals
Nepho -Drums
Alex -Bass
S. D. Ramirez- Guitar/Additional Vocals

smf_psychonaut4

Mehr Infos zu Psychonaut 4 findet ihr auf der Facebook-Seite der Band. Reinhören könnt ihr auf Bandcamp: http://psychonaut4.bandcamp.com/

Alle Infos rund um das Sick Midsummer Festival in Österreich gibt es unter www.sick-midsummer.at​.

(477)