Rübe ab

obscure-infinity-coverEuch bluten noch die Ohren von den ganzen besinnlichen Weihnachtsliedern? Ihr braucht mal wieder was, um euch ordentlich die Rübe abzuschrauben? Oldschool soll es klingen, aber trotzdem nicht das sein, was man seit zwanzig Jahren hört? Der gute alte Schweden Death ist euch nicht fremd? Dann gebt Obscure Infinity aus Deutschland eine Chance, die mit Perpetual Descending into Nothingness ein bärenstarkes drittes Full-Length-Album am Start haben.

Los geht’s mit einem fast schon Blind-Guardian-artigen erhabenen Intro („Into entering the Hall of Eternity“), um einem gleich darauf mit „Sorcery of the black Souls“ mächtig in die Fresse zu hauen. Mit „Expiration of the Lost“ legen Obscure Infinity gleich noch einen drauf – ein herrlicher Nackenbrecher mit tödlichem Groove und schön atmosphärischem Mittelteil. „The uttermost Descend“ schlägt in dieselbe Kerbe, Nackentraining Deluxe.
In „A forlorn Wanderer“ lassen dagegen einige Passagen mit cleanen Vocals aufhorchen, bevor es mit „Into the Undertow“ wieder brachial wird. „Descending into Nothingness“ sowie „From Odium and Disease“ können das hohe Niveau der bisherigen Tracks halten; mit „Beyond Spheres and Time“ wird es zum Abschluss ein wenig melodischer und eingängiger, was den Kreis zum Intro sehr gut schließt.

Fazit: eine astreine Death-Metal-Scheibe. Wer die Band noch nicht kennt, muss hier zugreifen. Wer sie kennt, hat wahrscheinlich sowieso schon alle Veröffentlichungen im heimischen Musikregal. Besonderes Augenmerk soll auch auf das wunderschöne Cover von Juanjo Castellano (Harm, Revel in Flesh, Blaspherian u.a.) gelegt werden.

:mosch: :mosch: :mosch: :mosch: :mosch:

Anspieltipp: „Expiration of the Lost“

Obscure Infinity: Perpetual Descending into Nothingness
Label: FDA Rekotz / Vertrieb: Soulfood, 16.01.2015
CD: € 18,98 amazon / LP: € 22,19 amazon
Tracklist:
1. Into Entering the Hall of Eternity
2. Sorcery of the black Souls
3. Expiration of the Lost
4. The uttermost Descend
5. A forlorn Wanderer
6. Into the Undertow
7. Descending into Nothingness
8. From Odium and Disease
9. Beyond Spheres and Time

(2149)