Per Anhalter durchs Folk-Universum

Es ist wieder Zeit für neuen Folk – und zwar von den Bayern Tir nan og. Ende 2020  haben sie mit Hilfe von Crowdfounding ihr aktuelles Album Sing, ye bastards! in die Startlöcher gebracht und wir haben uns den Silberling mal angehört.

Irish Folk gewürzt mit Rockelementen, treibenden Beats, klangvolle Backpipes bekommt man zum Beispiel bei „Sláinte“ oder „Last order“ auf die Ohren, sie versprühen Lebensfreude pur. Genau das Richtige in dieser teilweise sehr trüben Zeit. „Fear Gorta“, die erste Single von Sing, ye bastards!, klingt dagegen etwas düsterer. In „The wanderings of Oisin“ stechen vor allem der Duettgesang sowie die eingängigen Geigen- und Flötenparts hervor. Bei „Sea of sorrow“ wünscht man sich in Gedanken an den Strand mit einem kleinen Lagerfeuer. Genau in dieses Szenario passt diese gefühlvolle Ballade und man kann seinen Gedanken nachhängen. Eine klassisch irish-rockige Geschichte ist „Stone cold heart“. Und weiter geht die Reise durchs Folkuniversum. „Maelstrom“ ist ein fröhlicher Track mit richtig schnellen Geigenparts, die mich jedoch stellenweise an einen waschechten Versengold-Song erinnern. Zu guter Letzt möchte ich noch das absolut gelungene Cover von „The Firestorm“ (Original von The O’Reillys and the Paddyhats) hervorheben. Absolut gelungen!

Tir nan og reisen mit ihrer neuen Platte einmal quer durch das Irish-Folk-Universum. Trotz der schweren Zeit, in der es besonders kleineren Bands nicht leicht fällt, da der ganze Livesektor weggebrochen ist, haben die Bayern es geschafft, ein empfehlenswertes Album für ihre Fans und die es werden wollen, herauszubringen. Der Hörer kann sich zurücklehnen und einfach genießen.

Anspieltipps: Fear Gorta, The wanderings of Oisin, Sláinte, Sea of sorrow

:mosch: :mosch: :mosch: :mosch: :mosch2:

Tir nan og​: Sing, ye bastards!
Prosodia​, Vö. 11.12.2020
15,99 EUR

Tracklist:
1. Fear Gorta
2. Last order
3. Maelstrom
4. The wandering of Oisin
5. Green pill
6. We’ve been everywhere
7. Sláinte
8. I sold my soul
9. Stone cold heart
10. Sea of sorrow
11. The song remains
12. O’Hanlon’s last word
13. The firestorm

(341)

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.