Beiträge

CD: Weesp – The Void

Zwei Gesichter

Die Elektro-Rocker Weesp aus Weißrussland haben sich vor einer ganzen Weile bei uns als Band der Woche vorgestellt, und in ihre EP This will destroy us habe ich damals ebenfalls hineingehört. Schon damals hat mir der Abwechslungsreichtum ihrer Musik gefallen, und ich fand das ganze Projekt sehr vielversprechend. Jetzt ist es endlich soweit – Weesp präsentieren ihr erstes Studioalbum The Void, und ich habe sehr gespannt reingehört.

Weiterlesen

Band der Woche: Ewian

ewian_logo_klein

Ewian, ein 2013 in Bonn gegründetes Ein-Mann-Projekt um Ewian Christensen, macht stimmungsvolle Musik irgendwo zwischen Post-Rock, Alternative und Dream-Noise, hat soeben mit Good Old Underground das erste Studioalbum veröffentlicht und gibt sich reichlich wortkarg – umso mehr spricht Ewians Musik für sich: 

Wer verbirgt sich hinter Ewian?
Nein, kein Mineralwasser! Ein studierter Diplom-Psychologe. Jetzt solltest du Angst bekommen.

Müsste man eure Musik in eine Schublade stecken und ein Genre-Etikett darauf kleben, welches wäre das?
Im besten Fall Avantgarde. Weiterlesen

News: So klingt bulgarischer Alternative Goth Metal!

Bulgarien ist nicht unbedingt präsent auf meiner musikalischen Landkarte – umso erfreulicher, wenn man über Bands wie Lake of Flames aus Stara Zagora und Veliko Tarnovo stolpert, die seit 2006 aktiv sind und im Juni 2014 mit ihrem ersten Musikvideo zu „Path“ aufwarten können: Weiterlesen