Beiträge

Heavy Metal und die Kunst des guten Lebens

Hard-Heay-HappyNico Rose (*1) ist Psychologe und gleichzeitig begeisteter Headbanger, seit er fünfzehn ist. Beruflich führt ihn der Weg in eine gänzlich andere Richtung, doch Metal ist für ihn der Ausgleich zum Alltag. Nach Konzertbesuchen in dreistelliger Zahl ruft er schließlich das Ministerium für Schwermetall auf Facebook ins Leben. Sein neuestes Buch Hard, Heavy & Happy widmet er seiner Leidenschaft und erforscht darin die Psychologie, die im Metal steckt. Er untersucht die unterschiedlichsten Aspekte von Metal, versucht zu ergründen, wie sich die Musik auf die Hörerschaft auswirkt (*2) und wagt sich an eine Analyse des Homo Metallum. Wie ticken Metalheads im Allgemeinen denn so außer dem offensichtlichen laut und schnell? Weiterlesen

Drauß von den Bergen komm ich her …

Nick Grevers ist jung, witzig, schaut gut aus und lebt mit seinem Partner Sam und dem Kater Ramses in Amsterdam. Er arbeitet als freischaffender Autor und schreibt unter anderem für den Lonely Planet diese netten Outdoor-Beiträge. Seine Hobbys sind unter anderem: Wandern und Klettern. Mit seinem jüngeren Kletterpartner Augustin hat er schon den ein oder anderen Berg erklommen. Nun hat es die beiden in die französische Schweiz verschlagen, und sie wollen diverse Hotspots besteigen.

Weiterlesen

Menschenzucht

Wilde-SaatDoro ist ein Unsterblicher, der seit Jahrtausenden in neue Körper schlüpft, wenn der alte verbraucht oder für seine Zwecke unnütz geworden ist. Denn sein Ziel ist es, den perfekten Menschen zu züchten. Dafür sucht er Menschen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten, die nach Generationen im Erfolgsfall in übernatürliche Macht münden. Und doch ist Doro stets allein, denn trotz ihrer Superkräfte müssen seine Kinder im Alter sterben wie die normalen Menschen auch. Doch das ändert sich schlagartig, als er auf die Heilerin Anjanwu trifft. Sie ist eine weitere Unsterbliche, die ihre Gestalt beliebig in jedes Lebewesen verwandeln kann. Sie ist wilde Saat und für sein Zuchtprogramm von unschätzbarem Wert. Mit ihr kann sein Plan gelingen, und so muss er die nächsten Jahrhunderte durch Höhen und Tiefen stets aufs Neue um sie kämpfen. Weiterlesen

„Soylent Grün ist Menschenfleisch!“

New-York-1999Wer kennt es nicht, dieses dramatische Sample aus dem Wumpscut-Song „Soylent green“. Das stammt im Original aus dem 1973 veröffentlichten Film Soylent Green von Richard Fleischer (deutscher Titel: … Jahr 2022 … die überleben wollen). Der überaus sehenswerte Film wiederum basiert auf dem Roman New York 1999 (Make room! Make room! im Original) von Harry Harrison, dessen düstere Zukunftsvision bereits 1966 erschienen ist, hier übersetzt von Tony Westermayr und Wolfgang Jeschke. Weiterlesen


Noch kämpft der Sommer ja etwas, aber das bedeutet, dass noch genügend Zeit ist, um sich mit Lesefutter für die Seele zu versorgen, um selbige bald ausführlich baumeln lassen zu können. Das haben wir uns wirklich alle verdient.

Weiterlesen

FHTAGN!

cthulhus-ruf_9783453534988.Da ich davon ausgehe, dass H. P. Lovecraft unseren Lesern kein Unbekannter ist, fasse ich mich kurz: Howard Phillips Lovecraft ist ein aus New England stammender Schriftsteller anfangs des 20. Jahrhunderts, der zu Lebzeiten leider erfolglos blieb. Erst später erhält er weltweite Anerkennung, nicht zuletzt durch Autoren wie Stephen King und Neil Gaiman. Er war seiner Zeit weit voraus, doch heute sind seine Geschichten um die Großen Alten und den Cthulhu-Mythos, die Tod und Wahnsinn verheißen, längst Kult. Unzählige Filme, Spiele und Romane sind auf sein Werk zurückzuführen, das auch viele Bands beeinflusste.
Mit Cthulhus Ruf wurde nun seine zentrale Geschichte nicht nur neu veröffentlicht, sondern darüber hinaus von François Baranger bildgewaltig begleitend illustriert. Er war schon an der Gestaltung von Filmen wie Kampf der Titanen, Die Schöne und das Biest und Harry Potter beteiligt. Weiterlesen

Metro 2035 (Band 3)

Metro-cover.do_Wir schreiben das Jahr 2035. Ein Atomkrieg hat die Erde zerstört. Die letzten Überlebenden der Menschheit haben sich in den Untergrund der Moskauer Metro gerettet.
Im letzten Band der Metro-Trilogie laufen die Handlungsstränge aus Metro 2033 und Metro 2034 erwartungsgemäß zusammen. Artjom, der Protagonist aus Metro 2033, lebt inzwischen wieder in seiner alten Station WDNCh und ist mit Anja verheiratet, der Tochter von Melnik, dem Befehlshaber des Ordens der Stalker. Als er die Schwarzen von der Oberfläche vernichtet hatte, hatte er dabei auch überraschende Funksignale empfangen.

Weiterlesen

Stille Wasser sind tief

cover1946, Clanton, Mississippi: Der allseits beliebte ehemalige Soldat Pete Banning steht in der Früh auf und trifft sich mit seiner Schwester Flory zum Frühstück. Anschließend fährt er zur ortsansässigen Kirche und erschießt den Pastor. Nach seiner Festnahme verweigert er jedoch jeglichen Kommentar, sogar als ihm die Todesstrafe droht. Was trieb ihn zu dieser Tat?

Weiterlesen

Mordermittlung in Ober- und Niederbayern

Letzte Reise von Harry KaemmererMitten in Niederbayern – neun tote Frauen in einem gekühlten Laderaum eines Lastwagens – ein nach einer durchzechten Nacht im Vorderhaus schlafender Kriminalkommissar Hummel aus München. Warum, wieso, wer sind die Fragen, die es zu beantworten gilt. Hummels Kollegin Dosi hilft bei der Aufklärung, genauso wie Kollege Zankl, mittlerweile braver Familienvater, und natürlich der Chef der Münchner Mordkommission Karl-Maria Mader mit Dackel Bajazzo. Brandl, der niederbayerische Dorfsheriff und Discobesitzer, ist auch mit von der Partie. Dann gibt es da noch eine Zeugin, die Hummels Gedankenwelt und sein Umfeld im positiven Sinn aufmischt. Der Tod weicht ihnen allen jedoch nicht von der Seite. Weiterlesen

Bis ans Ende des Universums …

Liu_CJenseits_der_Zeit_197535Jahrzehnte nachdem Luo Ji mit seinem „Fluch“ einen Frieden mit Trisolaris erzwungen hat, haben sich beide Zivilisationen weiterentwickelt. Als Cheng Xin, die noch aus der Zeit vor der Krise stammt, aus dem Kälteschlaf erwacht, findet sie sich in einer geradezu utopischen Gesellschaft wieder, in der die Menschheit in Frieden und Überfluss glücklich miteinander lebt. Der Austausch mit Trisolaris und die Aufhebung der Barriere der Grundlagenforschung hat zu sprunghaftem wissenschaftlichen Fortschritt geführt, und man hat sich mit den Aliens, die noch immer auf dem Weg zur Erde sind, auf eine gemeinsame Zukunft geeinigt. Trisolaris hat ebenfalls vom Menschen gelernt – Kunst steht hoch im Kurs. Das alles basiert nach wie vor auf Luo Ji, der vom Wandschauer zum Schwerthalter wurde und am roten Knopf zu Übertragung der Koordinaten von Trisolaris ins ganze Universum sitzt. Doch Luo Ji wird alt, und seine Nachfolge muss bestimmt werden. Als jedoch die sanftmütige Cheng Xin gewählt wird, muss die Menschheit lernen, dass Trisolaris nicht nur Kunst von ihr gelernt hat – sondern auch das Lügen.

Weiterlesen