Beiträge

Metro 2035 (Band 3)

Metro-cover.do_Wir schreiben das Jahr 2035. Ein Atomkrieg hat die Erde zerstört. Die letzten Überlebenden der Menschheit haben sich in den Untergrund der Moskauer Metro gerettet.
Im letzten Band der Metro-Trilogie laufen die Handlungsstränge aus Metro 2033 und Metro 2034 erwartungsgemäß zusammen. Artjom, der Protagonist aus Metro 2033, lebt inzwischen wieder in seiner alten Station WDNCh und ist mit Anja verheiratet, der Tochter von Melnik, dem Befehlshaber des Ordens der Stalker. Als er die Schwarzen von der Oberfläche vernichtet hatte, hatte er dabei auch überraschende Funksignale empfangen.

Weiterlesen

Geschwister verboten

what happened to monday

In nicht allzu ferner Zukunft: Die Menschheit hat es geschafft. Die Ressourcen der Erde sind aufgebraucht, es herrscht Überbevölkerung, Armut, Hunger. Bis Forscher die Gentechnologie so weit vorantreiben, dass man mit diesem speziell gezüchteten Gemüse und Fleisch wieder alle satt bekommt. Es hat nur einen Nachteil: Danach kommt es zu übermäßiger Fruchtbarkeit und vielen Mehrlingsgeburten. Die Konsequenz ist eine strenge Ein-Kind-Politik. Man darf nur ein Kind behalten, Geschwister müssen abgegeben werden, sie werden eingefroren und für bessere Zeiten aufbewahrt. Die Kind-Zuteilungsbehörde unter dem Regime von Nicolette Cayman (Glenn Close) ist sehr streng und spürt illegale Kinder auf. Da bringt eine Karen Settmann Siebenlinge zur Welt. Sie selbst stirbt dabei, einen Vater gibt es nicht, der Großvater (Willem Dafoe) bekommt vom Krankenhaus unerlaubterweise die Säuglinge mit. Er nennt sie nach den sieben Wochentagen, Monday, Tuesday, Wednesday, Thursday, Friday, Saturday und Sunday. Er bereitet ihnen im Geheimen ein liebevolles Zuhause, ist aber dennoch vorbereitet auf plötzliches Verstecken von sechs Schwestern, sollte jemand vor der Tür stehen. Der Großvater unterrichtet sie und bereitet sie auf das Leben vor. Zu Beginn des Schulanfangs dürfen die Mädchen endlich die Wohnung verlassen. Aber jeden Tag immer nur eines – entsprechend ihrem Namen.

Weiterlesen

Der Heyne Verlag hat uns wieder dankenswerterweise Bücher zum Verlosen überlassen. Es gibt drei Exemplare von Jeff Menapaces Buch Das Spiel – Rache zu gewinnen.

Und wie kommt ihr an dieses Thriller-Präsent?
Ganz einfach: Schreibt uns einfach einen Kommentar mit dem Stichwort „Rache“ bis Samstag, 24. Dezember 2016, unter diesen Beitrag. Weiterlesen

Hinter den Spiegeln …

Walton_DQuantum_171833Physiker Jacob Kelley hatte vor einiger Zeit schon die Nase voll von den politischen Wirrungen der wissenschaftlichen Forschung an vorderster Front. Auch die Zusammenarbeit mit seinem egoistischen Kollegen Brian Vanderhall war nicht mehr auszuhalten. Deswegen entschied Jacob, sich aus der Quantenphysik zurückzuziehen und am College Physik zu unterrichten. Seitdem ist sein Leben mit Frau und drei Kindern deutlich entspannter geworden. Doch als eines Winterabends Brian mit gehetztem Blick und mit nur Flip Flops an den Füßen vor seiner Tür steht und auf Jacobs Frau schießt, steht seine kleine heile Welt plötzlich Kopf. Und es wird noch schlimmer, denn am nächsten Morgen wird Jacob wegen Mordes an seinem alten Freund Brian festgenommen – obwohl er schwört, Brian nach dem Todeszeitpunkt noch lebend gesehen zu haben …

Weiterlesen

Was wäre geschehen, wenn er Nein gesagt hätte?

Knock_Knock

Evan Webber, liebevoller Vater zweier Kinder und liebender Ehemann, ist alleine zu Hause, während seine Familie das Wochenende in einem Wochenendhäuschen am Strand verbringt. Seine Frau, eine Künstlerin, hat ein Projekt zu Ende gebracht und hat es sich verdient, ein wenig zu entspannen. Er macht es sich mit Lieblings-LPs und Rotwein vor seinem Architekturprogramm am Computer gemütlich. Bis es an der Tür läutet. Zwei völlig durchnässte junge Frauen, mit zerlaufenem Kajal unter den Augen, so schwarz wie bei einem Pandabären, stehen draußen und wollen sein Telefon benutzen, um die Adresse einer Party zu ermitteln, zu der sie gerade auf dem Weg sind. Der Taxifahrer hat sich anscheinend verfahren. Sie bitten darum, ihre nasse Wäsche in den Trockner tun zu dürfen. Sie himmeln ihn dann im Bademantel an, eins ergibt das andere, und die drei landen gemeinsam in der Dusche und im Bett.

Am nächsten Morgen hingegen sind die zwei süßen Mädels wie ausgewechselt. Sie pöbeln im Haus herum, machen alles dreckig und kaputt, und fast bringt Evan sie nicht mehr aus dem Haus.

Aber er schafft es doch, er wird sie los. Doch sie sind wie zwei Unheil bringende zurückkommende Bumerangs, schnell sind sie wieder da. Und was danach passiert, kann man sich kaum vorstellen.

Weiterlesen

Ein Geschenk der ganz besonderen Art

the-gift

 

Rechtzeitig zum finalen Weihnachtsgeschenke-Countdown läuft ein Film mit dem dazu passenden Namen an.

Das junge Ehepaar Robyn und Simon zieht von Chicago aufs Land in ein wunderschönes, großes Haus mit viel Glas und tollem Blick. Quasi beim Einzug schon treffen sie auf einen alten Schulfreund von Simon, Gordo, an den sich der Ehemann aber zuerst gar nicht erinnern kann. Sie tauschen Telefonnummern, ohne sich etwas dabei zu denken, bald darauf aber steht eine schön verpackte Flasche Wein als Geschenk vor der Tür. Gordo wird eingeladen, benimmt sich etwas daneben, Simon hat ihn gleich satt, Robyn hat Mitleid. So wird auch eine Gegeneinladung angenommen, die aber gehörig außer Kontrolle gerät.

Weiterlesen

lofft-logo

Band der Woche

Unsere 75.-Ausgabe bekrönen wir mit einer rockigen Bandvorstellung: Lofft haben es Horusauge angetan, musikalisch wie typmäßig. Nach der besprochenen CD Follow to survive kommt jetzt das Interview!

 

Musik

Das Love-and-Peace-Thema hat selbst im 21. Jahrhundert Nachschub erhalten! Nach dem erst kürzlich präsentierten Russkaja-Video zu „El Pueblo Unido“ präsentiert euch Tina deren neues Album Peace, Love and Russion Roll. Weiterlesen

Lieber nicht die Tür öffnen!

 

king-revival

Irgendwo in einem kleinen Ort in den USA in den Sechzigerjahren. Hier fängt alles an. Der kleine Jamie lebt mit seinen Geschwistern in einem liebevollen, religiösen Elternhaus. Das Dorf bekommt mit Charles Jacobs einen neuen Pastor, er und seine Frau, selbst noch blutjung, sind die Idole der gesamten Jugend, ihr kleines Söhnchen wird von allen geliebt. Des Pastors große Leidenschaft sind technische Experimente, und die Kids lieben ihn dafür. Später kann der Pastor Jamies Bruder heilen, und er ist ein Held. Alles ist gut, bis etwas unfassbar Grauenvolles passiert: Seine Frau und sein kleiner Junge kommen bei einem Autounfall ums Leben. Er erholt sich davon nicht mehr und ist nicht mehr er selbst. Er hält noch eine „Furchtbare Predigt“ und muss danach den Ort verlassen, zu ketzerisch und gotteslästerlich ist sie.

Weiterlesen

Der Racheengel

narbenkind
Victoria Bergman hat am Ende von Krähenmädchen gewütet wie einst Carrie bei Stephen King. Ihre Eltern sind in der Sauna, in der ihr während ihrer Kindheit und Jugend so viel angetan wurde, jämmerlich verbrannt. Kommissarin Jeanette Kihlberg ist gezwungen, die Ermittlungen an den toten Jungen einzustellen, man kann deren Identität nicht ermitteln, und die Fälle gelten als aufgeklärt. Mittlerweile ist sie von ihrem Mann Åke getrennt, dieser ist mit seinen Bildern tatsächlich groß rausgekommen und lebt nun mit seiner Entdeckerin, der Galeristin Alexandra zusammen. Johan, ihr gemeinsamer Sohn, ist noch einsamer und unzufriedener mit Jeanette. Lediglich die Psychologin Sofia Zetterlund, mit der sie mittlerweile eine Liebesbeziehung hat, ist ihr Halt, Freude und Liebe. Gleich zu Anfang sieht es so aus, als käme dennoch keine gute Zeit auf Jeanette zu:

Und es kommt immer anders als man denkt

„Denken Sie an einen Ort ohne Polizei. Eine Kleinstadt, aus der Jahr für Jahr Dutzende Menschen verschwinden. Spurlos. Der Ort für das perfekte Verbrechen. Herzlich willkommen auf Ihrer Kreuzfahrt!“ Genau das liest man auf dem aufwändig gestalteten Einband des neusten Werks von Sebastian Fitzek „Passagier 23“.

9783426199190
Der Anruf einer Passagierin veranlasst den Polizeipsychologen Martin Schwartz, der seit dem Tod seiner Familie immer gefährliche Einsätze als verdeckter Ermittler tätigt, an Bord der „Sultan of the Seas“ zu gehen. Als seine Frau und sein Sohn vor Jahren auf einem Kreuzfahrtschiff ums Leben gekommen sind, schwor sich Martin, nie wieder einen Fuß auf die Planken eines Schiffes zu setzen. An Bord erfährt er, dass ein kleines Mädchen, welches seit Wochen vermisst wird, wieder aufgetaucht sei, und dass es Hinweise gebe, die helfen könnten, den Tod seiner Familie zu klären. Allerdings merkt er schnell, dass das nur die Spitze des Eisberges ist und an Bord noch ganz andere, viel merkwürdigere Dinge geschehen. Weiterlesen