Und dann kam alles anders…

Der siebzehnjährige Greg hat ein großes Ziel: nicht auffallen. Er passt sich allen an, wird von allen Gruppierungen an der High-School akzeptiert und gehört doch zu keiner dazu.

Andrews_JIch_u_Earl_ud_M_164875 So will er durch die Schule kommen, einfach möglichst unscheinbar sein. Freunde hat er eigentlich keine, nur seinen verrückten Kumpel Earl. Der lebt etwas verwahrlost mit seinen Brüdern in einem Haus mit Spielekonsolen, Gewalt und Dreck. Ein Hobby verbindet sie: das Filme drehen. Allerdings befinden sie selbst diese als viel zu verrückt und schlecht, um sie irgendjemandem zu zeigen.
Rachel und Greg kennen sich schon aus dem Sandkasten, ihre Familien sind in der gleichen Kirchengemeinde. Rachel hatte sich auch mal für Ihn interessiert, er hat sie jedoch abblitzen lassen. Gregs Mutter teilt ihm mit, dass Rachel krank ist und er sich um sie kümmern soll. Gar nicht so einfach, wie man denkt, denn jetzt hat Rachel keine Lust mehr auf seine Gesellschaft. Doch dann treffen sie sich doch, und Greg macht sich etwas unbeholfen zum Clown, was das Mädchen super lustig findet. So entsteht eine Freundschaft, in die auch Earl einbezogen wird. Doch es wird eins immer präsenter: Rachel hat nicht mehr lange zu leben. Was kann man machen, um das Mädchen aufzumuntern? Auf jeden Fall klappt das mit dem unsichtbar werden nicht mehr so gut …

Das Buch ist sehr direkt geschrieben, Greg macht alles und jeden runter, vor allem sich selber. Er ist sehr zynisch, was das ganze Buch hindurch sehr amüsant zu lesen ist. Und doch kann man gut mit ihm mitfühlen und sich in ihn hineinversetzen. Das Buch reißt einen mit, zudem einfach geschrieben und somit super zum schnell zwischendurch Lesen in der Mittagspause.

Jesse Andrews hat einen Harvard-Abschluss und lebte schon in Spanien und Deutschland (wo er in einer Jugendherberge arbeitete). Er kommt ursprünglich aus Pittsburgh, Pennsylvania, und wohnt derzeit in Brooklyn, New York. Ich und Earl und das sterbende Mädchen ist sein Debüt-Roman, der auch unter dem gleichen Titel 2015 verfilmt wurde. Für die Kinoleinwand hat Andrews das Drehbuch geschrieben.

:lesen: :lesen: :lesen: :lesen: :lesen:

Jesse Andrews: Ich und Earl und das Mädchen
Heyne fliegt Verl., 09.11.2015
304 Seiten
8,99 €

(2842)