Darkfall veröffentlichen den ersten offiziellen Teaser zum neuen Album Road To Redemption

Wie willst du erlöst werden? Wie sieht das Ende deiner Reise aus? Nur du entscheidest. Darkfall liefert dir den Soundtrack. Hart, brutal und ohne Kompromisse. Die Straße zur Erlösung. Hier der erste offizielle Track-by-Track Teaser zu Darkfalls neuen Album Road To Redemption, das am 24.05.2013 via Noisehead Records veröffentlicht werden wird. Weiterlesen

Mit Halo of Blood veröffentlichen Children of Bodom im Juni ihr achtes Studioalbum, das die Band selber produziert hat. Auf der Scheibe sollen, laut Band, sowohl der langsamste als auch schnellste Song in der bisherigen Bandgeschichte erscheinen. Darauf kann man sicherlich gespannt sein. Mit dem frischen Material begeben sich die Jungs im Sommer auf Tour und werden gewaltig auf das Trommelfell schlagen. Weiterlesen

Bayerisch-türkische Wurzeln

af-su-turhan-by-lyn-turhanDer neue Kommissar Pascha (siehe auch Rezension) wurde von Su Turhan ins Leben gerufen. Der Autor und Regisseur wuchs als Kind türkischer Eltern in Deutschland auf und studierte an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Seine Filme sind tendenziell Thriller, aber seit 04.01.2013 ist sein erster Krimi auf dem Markt. Zwischen April und September ist Turhan auf Lesereise und hat sich dazwischen für ein Interview Zeit genommen:

Horusauge: Anfang dieses Jahres erschien Dein erster Krimi mit dem Titel „Kommissar Pascha“. Wovon handelt er?
Su Turhan: Von einer Dönerqueen und einigen Morden, die um sie herum verübt werden … Im Mittelpunkt steht der bayerisch-türkische Kommissar Zeki Demirbilek. Er wird gegen seinen Willen Leiter des Weiterlesen

„Old is not dead!“

Das schöne Wetter muss ausgenutzt werden, wenn es abends schon mal so warm ist, dass man kurzärmlig draußen stehen kann. Anscheinend denken die meisten Besucher des Konzerts so, denn im Werk ist es erschreckend leer. Ob die Vorband Gankino Circus darauf wartet, dass sich mehr Publikum einfindet und deswegen erheblich später als angekündigt die Bühne betritt?

cultusWenn Freibeuter nachdenklich werden

Cultus Ferox (lat. „wilde Lebensart“) ist eine Band, deren Mitglieder auf verschiedenen Hochzeiten tanzen. Nein, damit ist nicht gemeint, dass es sich um ein Band handelt, die man für ein solches Ereignis buchen kann (zumindest ist das bis dato nicht bekannt), sondern bezieht sich auf die Zusammensetzung. So kann der eine oder andere bei Corvus Corax, Tanzwut oder Wolgemut wiedererkannt werden. Dies dürfte einer der Gründe sein, warum es nicht verwunderlich ist, dass sich diese Gruppe immer weiter entwickelt und neue Impulse deutlich zu hören sind.
Leider scheint es auch einen Nachteil zu geben, denn nachdem zwischen 2003 und 2007 sieben Tonträger erschienen sind, dauerte es sechs Jahre bis zum achten, dem hier vorgestellten Beutezug. Weiterlesen

Träume von Freiheit

Kaum jemand kann sich an die letzte Landung der fliegenden Stadt Rashija erinnern. Die Gesellschaft  funktioniert in den vom Herrscher vorgegebenen Bahnen, jeder hat seinen Platz. So versteht der junge Schreiber Adeen – wegen seiner schwarzen Hautfarbe von den bunt schillernden Magiern nur „Krähe“ genannt – die Welt nicht mehr, als er durch Zufall in eine Rebellengruppe gerät, die an der althergebrachten Ordnung rütteln will. Jahrelange Demütigung durch die Himmelsmagier von Rashija machen ihn empfänglich für den Gedanken an Freiheit und Gleichheit unter den Bürgern, vor allem das strikte Verbot jeglicher Kunst bedrückt den verträumten jungen Mann. So schließt er sich der Gruppe an, deren Ziel simpel und gleichzeitig unerreichbar scheint: Die fliegende Stadt bei ihrer kurz bevorstehenden Landung verlassen. Doch was sie in der erträumten Freiheit erwartet, welche Macht in Adeen schlummert und welche Konsequenzen damit für die Stadt verbunden sind, hätte niemand geahnt.

Mit fast Originalbesetzung melden sich im Juni Black Sabbath zurück. Ozzy Osbourne, Toni Iommi , Geezer Butler und der neue Drummer Brad Wilk wollen mit dem neuen Album „13“ den altbewährten Metal unter die Leute bringen. Nach all den Jahren im Musikgeschäft werden sie damit wohl auch keine Probleme haben. Weiterlesen

Miss Marple in Cornwall

Clark Kernick, ein aufstrebender Autor für historische Romane, wird tot in seinem Cottage aufgefunden. Die Polizei scheint den Täter schnell überführt zu haben, doch Mabel Clarence entdeckt in dem kleinen Häuschen ein Geheimnis und begibt sich in tödliche Gefahr. 

„Der Tod schreibt mit“ ist der zweite Roman von Rebecca Michéle. Dieser führt wieder in das romantische, idyllische Cornwall und zu Mabel Clarence. Diese hat in ihrem ersten, nicht gewollten, Fall „Die Tote von Higher Barton“ schon eine gute Spürnase bewiesen und gerät jetzt wieder ohne großes Zutun in eine neue Ermittlung.
Auf den ersten Seiten versucht man sich Mabel und ihre Umgebung vorzustellen: Eine kleine, alte Frau, mit weißem Haar, leicht gekrümmter Haltung, die aber froh gelaunt ihrer Arbeit bei dem einheimischen Tierarzt nachgeht. Sie kommt sehr sympathisch rüber, eben eine Oma zum Liebhaben. Weiterlesen